News /

6 Dinge die du wissen musst, bevor du die Premiere von BULL siehst

6 Dinge die du wissen solltest, bevor du BULL siehst

1. Wer ist Dr. Jason Bull?

Dr. Jason Bull ist Gründer einer der erfolgreichsten Trial Consulting Firmen (Prozess Beratung). Mit 3 Doktorabschlüssen in Philosophie besitzt Bull die Fähigkeit verblüffend präzise in die menschliche Natur einblicken zu können. Er ist der Beste in seinem Gebiet und besitzt das charakteristische Merkmal, all seine Klienten bei einem Prozess „raus zu boxen“.

2. Was ist eine Trial Consulting?

Trial Consultants (Prozess Berater) arbeiten mit einer Kombination aus Psychologie und Kommunikation, um Rechtsanwälte bei der Präsentation ihrer Fälle zu unterstützen. Unter anderem gehört es zu den Aufgaben der Berater die Zeugen auf den Prozess vorzubereiten, die Anwälte bei der Auswahl der Jury zu beraten und maßgeschneiderte Argumente, um die Jury zu überzeugen, zu entwickeln.

3. Mit was arbeitet Dr. Bull?

Bull mag zwar der Beste auf seinem Gebiet sein, doch auch er schafft es nicht ohne Unterstützung. Er umgibt sich mit einem außergewöhnlichen Team aus handverlesenen Spezialisten aus verschiedensten Bereichen. Zum Team gehören Benny Colón, ein Anwalt welcher als Verteidigung innerhalb eines Scheinprozesses agiert. Stylist Chunk Palmer ist für das Aussehen der Klienten verantwortlich und macht dieses so Jury-freundlich wie möglich. Hinter den Kulissen sind außerdem Marissa Morgan, Expertin für Neurolinguistik des Departments of Homeland Security, Danny James, ehemalige NYPD Detective und die außergewöhnliche Hackerin Cable McCrory.

4. Und wie macht er es?

Neben seiner scharfsinnigen Intuition arbeitet Bull mit modernsten Technologien, um jedes mögliche Szenario und jedes Ergebnis, abhängig von den Jury Mitgliedern, darzustellen und durchzuspielen. Aufgabe des Teams ist es dabei Verhaltensmuster, persönliche Hintergründe sowie die Internetprofile eines jeden Jury Mitglieds zu beschaffen. Mit diesen Informationen kreiert Bull eine nahezu perfekte Mirror-Jury (Spiegel-Jury), führt Tests mit dieser durch und formt seinen Klienten zu einer Person, der von den tatsächlichen Jury-Mitgliedern für unschuldig erklärt wird. 

5. Kann man Menschen wirklich lesen?

Aus den vergangenen Jahren gibt es eine Vielzahl an Studien, die aufzeigen wie Körpersprache, Mimik und andere kleine Verhaltensmuster darauf hindeuten, was eine Person fühlt – alles ohne ein Wort zu sagen.
Schaut euch an wie Dr. Bull diese Fähigkeit anwendet bei der Deutschland Premiere von Bull auf 13th Street.

6. Wie funktioniert das Amerikanische Rechtssystem? 

Die Prozesse in den amerikanischen Strafgerichten werden von dem sogenannten „Jury-System“ dominiert. Bei diesem wird eine Jury aus 6 oder 12 unvoreingenommenen Geschworenen zusammengestellt, welche alleinig über Schuld oder Unschuld eines Angeklagten bestimmen. Sie dürfen über den zu beurteilenden Fall keine Vorkenntnisse haben. Die Auswahl der Geschworenen kann für den Ausgang des Prozesses wesentliche Bedeutung haben und wird daher von Staatsanwaltschaft und Verteidigung sehr ernst genommen. Während jeder Angeklagte in den USA ein Recht darauf hat, sich vor einer Jury zu verantworten, kann ebenso jeder US-Bürger dazu aufgefordert werden, Mitglied einer Jury zu werden.

 

Du siehst BULL ab dem 11. Januar jeden Mittwoch in Doppelfolgen ab 20:13 Uhr auf 13th Street!


Tags: Bull   News  


Kommentare