News /

Beförderung im Hause Navy CIS

Des einen Leid, des anderen Freud: Nach Mutmaßungen über die wahren Hintergründe von Pauley Perrettes Abgang schließt die CBS das Kapitel nun endgültig: Mit einem Ersatz für die beliebte Forensikerin.

Jetzt könnte es also Mark Harmons Hund und ihre Angst um Leib und Leben gewesen sein. So ganz genau weiß man es zwar immer noch nicht, aber immerhin die US-Klatschpresse spricht von einer „epischen Auseinandersetzung“ mit Mark Harmon, in der sie letztlich den Kürzeren gezogen habe. Jetzt heißt es nach vorne zu schauen. Nicht nur für Pauley Perrette, sondern auch für die Macher von „Navy CIS“, die sich in Sachen Abby-Nachfolge jetzt endgültig festgelegt haben: Wie an anderer Stelle bereits vermutet, wird aus einem Gaststar der 15. Season in Staffel 16 eine Serienhauptfigur.

Lediglich drei Episoden haben Diona Reasonover dabei ausgereicht um als Forensikerin Kasie Hines zu überzeugen, die in einigen Szenen der 15. Staffel sogar gemeinsam mit ihrer Vorgängerin zu sehen sein wird. Eine Beförderung, die der 26-jährigen Amerikanerin zu einem enormen Popularitätsschub verhelfen dürfte.

Bislang ist die talentierte Schauspielerin u. a. als Autorin für Serien-Highlights wie „I Love Dick“ in Erscheinung getreten und durfte sich durch eine Staffel der US-Serie „Clipped“ frisieren. Darüber hinaus konnte man ihr Gesicht in kleinen Gastrollen bei u. a. „Future Man“, „2 Broke Girls“ und „Grace & Frankie“ entdecken. Neben ihrer „Clipped“-Rolle war das Engagement für „Navy CIS“ ihr bislang größter Gig für’s US-Fernsehen. Und es sieht ganz danach aus, als könnte eine längere Angelegenheit daraus werden.

Nicht mehr lang, und ihr könnt Euch selber ein Bild davon machen, wie die „Neue“ sich einführt als Nachfolgerin von Serienliebling Abby. Dann nämlich ist die fünfzehnte „Navy CIS“-Staffel als Pay-TV-Premiere bei 13Th Street zu sehen.

Du willst nie wieder eine News über Abby oder deine anderen Serienstars verpassen? Dann abonniere einfach unseren Newsletter! 


Tags: NCIS  


Kommentare