News /

Broadchurch – 13th Street zeigt die dritte und finale Staffel

Die Ermittler Ellie Miller (Olivia Colman) und Alec Hardy (David Tennant) müssen sich einem neuen, schrecklichen Fall stellen. Auch für die finale Staffel von Broadchurch überschlagen sich die Kritiker mit Lobeshymnen. 13th Street konnte sich wiederum die deutsche Erstausstrahlung der neuesten acht Folgen sichern und zeigt ab dem 18.10. jeweils eine Doppelfolge.

Die Erfolgsserie aus Großbritannien ist endlich zurück: In der dritten und auch letzten Staffel von Broadchurch wird noch einmal das Idyll des kleinen Küstenörtchens von einem grausamen Verbrechen erschüttert. Ellie Miller (Olivia Colman) und Alec Hardy (David Tennant) versuchen alles, um den Fall schnell zu lösen. In Großbritannien erzielte der Auftakt der dritten Broadchurch-Staffel die besten Quoten für den Sender ITV seit dem Finale von Downton Abbey 2015. Und auch die Presse ist begeistert – The Guardian bezeichnet Broadchurch einfach nur als „brillant“.

In den ersten beiden Staffeln standen die Ermittlungen nach der Ermordung eines 11-jährigen Jungen sowie das Gerichtsverfahren gegen dessen Peiniger im Fokus der Serie. Die beiden Polizisten Ellie Miller und Alec Hardy müssen sich in der dritten Staffel des Krimi-Hits einem ganz neuen Fall widmen. In Broadchurch wurde Trish Winterman (Julie Hesmondhalgh), eine Frau mittleren Alters, nach einer Party vergewaltigt. Den Angreifer konnte sie allerdings nicht sehen. Die Ermittler sind mit einem komplizierten Sexualverbrechen konfrontiert, das große Emotionen im Ort hervorruft. Denn jeder ist in irgendeiner Art und Weise entweder mit dem Opfer oder dem Verbrechen verbunden. Die Zeit wird knapp, denn Miller und Hardy vermuten, dass es sich bei dem Täter um einen Serienvergewaltiger handelt.

Ob Miller und Hardy das Wettrennen gegen die Zeit gewinnen, kann man ab dem 18.Oktober auf 13th Street, immer mittwochs ab 20.13 Uhr, erstmals im deutschen TV verfolgen.

©13th Street

Kommentare