News /

Law & Order True Crime | Die Charaktere

Edie Falco als Anwältin Leslie Abramson


Die vierfache Emmy®-Gewinnerin (für „Die Sopranos” und „Nurse Jackie”) schlüpft inklusive 90er Jahre Locken-Perücke in die Rolle von Eriks Anwältin Leslie Abramson. Mit ihrer unerbittlichen Verteidigung der beiden Menendez Brüder, die sie berühmt machte, steht sie auch im Fokus der Serie.

Statt nur den Mord als Tatsache zu betrachten, versuchte Abramson vehement aufzuzeigen, wie sich bei den Brüdern all die Angst und Wut über Jahre hinwegaufstaute und schlussendlich zur Katastrophe führte, um der Jury die unvorstellbare Tat und die Gründe dafür begreifbar zu machen. In Interviews zum US-Serienstart sagte Edie Falco über ihren Charakter:

„Ich find es toll, dass Leslie so leidenschaftlich ist. Es geht ihr wirklich um ihre Klienten und dass sie einen fairen Prozess bekommen. Es ist ihr völlig egal, dass ihr das in der Öffentlichkeit keine Sympathien einbringt. Das finde ich sehr erfrischend und bewundernswert“.

Miles Gaston Villanueva als Lyle Menendez


Der ältere der beiden Brüder wird von Newcomer Miles Gaston Villanueva verkörpert. Geboren und aufgewachsen in Visalia, Kalifornien, hat er schon früh seine Berufung als Schauspieler entdeckt. Sein Charakter Lyle  ist nicht nur älter, sondern wirkt auch dominanter und kühler. Der Bruder,der immer von dem Wunsch getrieben schien, dem Erfolg des Vaters nachzueifern.

In einem Telefoninterview aus dem Gefängnis, das 2017 im Rahmen eines ABC Specials ausgestrahlt wurde, sagte Lyle Menendez:

„Es ist eine erschreckende Vorstellung, dass ich daran beteiligt sein könnte, einem anderen Menschen das Leben zu nehmen – und dazu das Leben meiner Eltern… Es scheint so unvorstellbar, weil es so weit entfernt davon ist, wer ich bin. Aber ich habe festgestellt, dass meine Kindheit mich überraschend gut für das Leben im Gefängnis vorbereitet hat.“

Lyle hat zwei Mal im Gefängnis geheiratet, obwohl es ihm nicht gestattet ist, ehelichen Besuch zu empfangen. Bei seiner ersten Eheschließung 1996, als er das Model Anna Erickson heiratete, war auch Leslie Abramson anwesend. Seit 2003 ist er mit der Anwältin Rebecca Sneed verheiratet.

Gus Halper als Erik Menendez


Wie auch sein Serienbruder ist Gus Halper ein Newcomer mit großem Potential, das er bereits in der Sci-Fi Serie „Happy!“ und bei Gastauftritten in den TV-Serien „Public Morals“,„Chicago P.D.“, „Power“, und „Mercy Street“ unter Beweis stellen konnte. Er spielt Erik Menendez, den jüngeren Bruder, der zum Zeitpunkt der Morde 18 Jahre alt war. Erik gilt als der verletzlichere von beiden, der von einer Tennisprofi-Karriere träumte. Der heute 46-Jährige ist pressescheuer als sein Bruder Lyle und hat nur wenige Interviews gegeben. In der neuen Doku-Serie des Senders A&E „Der Fall Menendez – Mord an den Eltern“
(ab 7. April 2018) bricht Erik erstmals seit mehr als zehn Jahren sein Schweigen und gibteinen detaillierten Einblick in die Tatmotive der Brüder:

„Es ist an der Zeit, dass die Leute von mir die ganze Wahrheit erfahren. Meine einzige Hoffnung ist, dass sie dadurch die Ereignisse
besser verstehen“, erklärt er in der Dokumentation. „Es geht mir um ein vollständigeres Bild dessen, was wirklich in meinem Leben passiert ist. Ich hoffe, dass die Leute erkennen werden, dass die Wahrheit keine einfache, einzeilige Erklärung ist.“

Erik ist seit 19 Jahren mit Tammi Saccoman verheiratet, mit der er zuvor eine Brieffreundschaft pflegte. Tammi sah 1993 den Gerichtsprozess im Fernsehen und empfand großes Mitleidmit Erik, sodass sie ihm den ersten Brief schrieb. 2005 hat sie zudem ein Buch über ihre Beziehung verfasst.

Julianne Nicholson als Anwältin Jill Lansing

Für den „Law & Order: Criminal Intent“-Star ist es die vierte Zusammenarbeit mit Erfolgsproduzent Dick Wolf. Die aus „Boardwalk Empire“ bekannte Seriendarstellerin übernahm Rollen in Spielfilmen wie „Im August in Osage Country“, „Black Mass“ und war zuletzt im Oscar®-prämierten Comedy-Drama „I, Tonya“ zu sehen. Als Anwältin von Lyle Menendez spielt sie Leslie Abramsons Partnerin der Verteidigung vor Gericht.

Josh Charles als Psychiater Dr. Jerome Oziel

Josh Charles war in fünf Staffeln der preisgekrönten Drama-Serie „The Good Wife“ in der Rolle des Will Gardner zu sehen, für die er zwei Emmy®- und eine Golden Globe®-Nominierung erhielt. Er übernimmt die Rolle von Eriks und Lyles Therapeuten, der die Geständnisse der Brüder hörte und so zu einer Schlüsselfigur wurde. Nach dem Prozess gab er seine Approbation auf, da er angeklagt wurde, die ärztliche Schweigepflicht gebrochen und sexuelle Beziehungen mit Patientinnen gehabt zu haben.

Elizabeth Reaser als Staatsanwältin Pamela Bozanich

Die „Twilight“-Darstellerin, die auch durch Gastrollen in „Grey’s Anatomy“ und „True Detective“ berühmt wurde, übernimmt die Rolle der Bezirksstaatsanwältin Pam Bozanich. Sie wird dem Mordfall zugeteilt, um die Mörder von Jose und Kitty Menendez zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei muss sie sich mit auch mit von Männlichkeitswahn getrieben Machtspielen in den eigenen Reihen der Staatsanwaltschaft herumschlagen.

Heather Graham als Zeugin Judalon Smyth

Hollywood-Star Heather Graham verkörpert Judalon Smyth, die nymphomanisch veranlagte, sensible Geliebte von Dr. Jerome Oziel. Sie spielte ebenfalls eine zentrale Rolle im Prozess, da sie die Polizei darüber informierte, dass sie die Mordgeständnisse der beiden Brüder zufällig mitgehört hatte.

Carlos Gómez als Jose Menendez

Carlos Gómez war vor Law & Order True Crime in der Polit-Serie „Madam Secretary” zu sehen. Er spielt die Rolle von Eriks und Lyles Vater Jose, der von den Jungen beschuldigt wurde, sie während ihrer ganzen Kindheit psychisch und körperlich missbraucht zu haben. Der in Kuba geborene, erfolgreiche Geschäftsmann, der sich nach ganz oben hochgearbeitet hatte, galt er als strenger Kontroll-Freak, der sehr hohe Erwartungen an seine Söhne stellte.

Lolita Davidovich as Kitty Menendez

Die aus „True Detective” und „How to Get Away With Murder” bekannte Darstellerin spielt Eriks und Lyles Mutter Kitty Menendez - eine aus der Mittelschicht stammende, attraktive Frau, die ihren Beruf als Lehrerin aufgab, als sie Mutter wurde. In ihrer Kindheit litt sie unter einem gewalttätigen Vater, später unter den Affären ihres Ehemannes. Berichten zufolge versuchte sie sich 1987 das Leben zu nehmen.

Sam Jaeger als Detective Les Zoeller

Der aus „Parenthood” bekannte Schauspieler übernimmt die Rolle des Polizisten Detective Les Zoeller, der am Abend der Morde in die Villa der Menendez Familie gerufen wurde und die darauffolgenden Jahren mit der Untersuchung des Falls beauftragt war.

Anthony Edwards als Richter Stanley Weisberg

Von 1994 bis 2008 spielte Anthony Edwards in der langlebigen Erfolgsserie „Emergency Room” die Rolle des Dr. Mark Greene. In Law & Order True Crime übernimmt er die Rolle des Richters, der die beiden Menendez-Verfahren in den 90ern leitete. Dies war jedoch nicht sein einziger berühmter Fall: 1992 führte er auch den Prozess, bei dem die Polizeibeamten freigesprochen wurden, die den Afroamerikaner Rodney King zu Tode geprügelt hatten, was schließlich zu den berüchtigten Unruhen in L.A. führte („L.A. Riots“).

Dick Wolf – Serienschöpfer

Der zweifache Emmy®- und Grammy®-Gewinner sowie New York Times Bestseller Autor ist einer der angesehensten Serienproduzenten und der „Architekt“ hinter einer der erfolgreichsten Fernsehsendungen aller Zeiten: „Law & Order“ (1990-2010).

Er ist Schöpfer und ausführender Produzent aller „Law & Order“-Serienableger, zu denen auch „Law & Order: Special Victims Unit“ gehört – die mit aktuell 19 Staffeln ebenfalls eine der langlebigsten TV-Serien der Welt ist. Wolf ist bekannt dafür, sich für seine Crime-Stories von Nachrichten-Schlagzeilen inspirieren zu lassen. Seit dem Start von „Law & Order” hat er unzählige, reale Kriminalfälle in seine Serien einfließen lassen. Bereits 1991 in der 19. Folge der ersten Staffel „Law & Order” verarbeitete Wolf eine Version der Menendez-Morde.

Dem Hollywood Reporter sagte der erfolgreiche Produzent, dass auch die „American Crime Story: The People v. O.J. Simpson” großen Einfluss auf seine achtteilige Anthology-Serie hatte. Auf einer Pressetour letztes Jahr verkündete Wolf:

„Diese Serie hat eine Agenda. Sie hat den Anspruch, anhand neuer Erkenntnisse das Bild in den Köpfen der Leute zu verändern.“

Mehr über die wahre Geschichte erfahrt ihr in "Law & Order True Crime: Die mörderischen Menendez-Brüder" ab dem 19. April 2018 immer donnerstags um 21.50 Uhr in Doppelfolgen als deutsche TV-Premiere auf 13th Street! 

Mehr zum Thema


Tags: Law & Order True Crime: Die mörderischen Menendez-Brüder   Law & Order True Crime   Law & Order   Dick Wolf  


Kommentare