Season 3

  • Episode 1. Trauma (1)

    Nachdem sich Megan (Dana Delany) nach Peters Tod eine dreimonatige Auszeit genommen hatte, kehrt sie zur Arbeit zurück. In ihrem ersten Fall hat sie es mit sechs toten Obdachlosen zu tun. Offenbar hat ihnen jemand die Milz entfernt, und Megan ist überzeugt, dass ein Chirurg der Täter war. Sie arbeitet zusammen mit dem Polizisten Tommy Sullivan (Mark Valley) an dem Fall, den sie von früher kennt. Als Megan kurz vor der Lösung steht, bekommt sie einen Anruf vom Telefon ihrer Tochter Lacey (Mary Mouser) und erfährt, dass diese entführt wurde.

  • Episode 2. Trauma (2)

    Megan (Dana Delany) obduziert eines von Dr. Wallaces Opfern und findet eine Bombe, die in der Leiche versteckt wurde. Die soll sie mitbringen, um ihre Tochter Lacey (Mary Mouser) auszulösen. Als Megan dies ablehnt, schickt die Anruferin Megan zu einem Tatort, wo sie die Leiche von Dr. Wallace' Tochter findet. Sie war offenbar als Geisel gehalten worden, um Wallace zu zwingen, die Operationen durchzuführen. Schließlich vertraut sich Megan Tommy (Mark Valley) an, der verspricht, ihr zu helfen.

  • Episode 3. Verlorene Seelen

    Megan (Dana Delany) und Tommy (Mark Valley) beschäftigen sich mit dem Fall der jungen Rebecca (Danielle Chuchran), die in eine Klinik kam und sich dort selbst den Arm gebrochen hat. Megan ist frustriert, weil alle um sie herum zu glauben scheinen, dass das Mädchen besessen ist. Die Recherche ergibt, dass Rebeccas Urgroßvater seine drei Töchter erschlagen hat, weil er überzeugt war, dass sie vom Teufel besessen waren. Ihr Vater Caleb ist ein religiöser Mann, der seine Kinder dementsprechend erzieht. Dann zeigt auch Rebeccas Schwester Symptome einer Besessenheit.

  • Episode 4. Die Jagd endet nie

    Der Sohn eines Mafiabosses wurde getötet, und Megan (Dana Delany) und Tommy (Mark Valley) wollen den Fall untersuchen. Als sie jedoch am Tatort eintreffen, geraten auch sie unter Beschuss. Tommy scheint eine gemeinsame Geschichte mit dem Mafioso zu haben. Megan findet heraus, dass dessen Sohn nicht so unschuldig war, wie jeder glaubte. Es scheint, als habe er versucht, ins Familiengeschäft einzusteigen, indem er mit der Hilfe eines Ex-Häftlings Drogen verkaufte. Megan ist beleidigt, als Tommy ihr vorwirft, dass sie nicht so spontan ist wie früher.

  • Episode 5. Kein Wort

    Megan (Dana Delany) und Tommy (Mark Valley) untersuchen den Tod eines verurteilten Mörders, der kürzlich wegen eines Verfahrensfehlers freigelassen wurde. Sie befragen den Ehemann seines Opfers, der jedoch ein Alibi hat. Kurz darauf gibt es einen ähnlichen Fall: Ein weiterer Mörder wurde wegen eines Formfehlers aus dem Gefängnis entlassen und kurz darauf getötet. Auch die Ehefrau seines Opfers kann ein Alibi vorweisen, doch nun stellen die Ermittler fest, was beide gemeinsam haben. Als Megan ihrer Mutter (Joanna Cassidy) beim Entrümpeln hilft, erfährt sie ein Geheimnis.

  • Episode 6. Der Name der Anderen

    Bei einer politischen Veranstaltung lernt Kate (Jeri Ryan) den gut aussehenden und geheimnisvollen Sergei (Ivan Sergei) kennen und verbringt die Nacht mit ihm. Kate beginnt, Sergei etwas misstrauischer zu sehen, als in der Nähe seines Hotels ein Mädchen mit Verbindungen zu einem ukrainischen Menschenschmugglerring tot aufgefunden wird. Megans (Dana Delany) Autopsie bringt zutage, dass das Mädchen schwanger war und das Baby mit einem nicht besonders professionell durchgeführten Kaiserschnitt entbunden wurde.

  • Episode 7. Haut und Knochen

    Megan (Dana Delany) und Tommy (Mark Valley) untersuchen den Tod eines Mädchens, das geradezu in Stücke gerissen wurde. Sie denken zunächst, dass jemand in einem extremen Drogenrausch verantwortlich sein könnte. Tommy findet einen Verdächtigen und wird von ihm angegriffen. Er versucht, Tommy zu beißen, und Megan glaubt, dass der Mann Tollwut hat. Doch er selbst wurde offenbar nicht gebissen. Als ein zweites Opfer, das auch infiziert zu sein scheint, eingeliefert wird, fragt sich Megan, ob das Virus mutiert ist und jetzt wie eine Grippe übertragen wird.

  • Episode 8. Bauchgefühl

    Megan (Dana Delany) willigt endlich ein, mit Tommy (Mark Valley) etwas trinken zu gehen. Sie verlässt die Bar später alleine, überlegt es sich jedoch anders und kehrt kurz darauf zurück. Da ist Tommy jedoch bereits mit einer jungen Frau in ein Gespräch vertieft. Am nächsten Tag wird Megan an einen Tatort gerufen. Die junge Frau vom Vorabend ist tot, und Tommy befindet sich bei ihr. Alles deutet darauf hin, dass Tommy sie umgebracht hat, aber er kann sich an nichts erinnern, was nach Megans Aufbruch am Vorabend geschehen ist.

  • Episode 9. Die Kunst des Verschwindens

    Tommy (Mark Valley) und Adam (Elyes Gabel) müssen den Fondsmanager Gerry Roberts (Christopher McDonald) beschützen, der wegen Unterschlagung von Millionen angeklagt ist. Vor dem Gerichtsgebäude wird Roberts entführt, wobei das Fluchtfahrzeug eine Frau überfährt und tötet. Tommy ist davon überzeugt, dass Roberts selbst hinter seiner Entführung steckt, doch kurz darauf taucht im Internet ein Video von seiner Exekution auf. Ein entscheidender Hinweis ergibt sich für Megan (Dana Delany) überraschenderweise bei der Obduktion der überfahrenen Frau.

  • Episode 10. Verrückte Wahrheit

    Ein junges Mädchen, das unter Schizophrenie leidet, wird in einer psychiatrischen Klinik ermordet. Dr. Derrick Malcolm (Craig Bierko), der Chefarzt der Klinik, macht sich verdächtig, weil er die Ermittlungen verhindern will. Einen Hinweis bekommen Megan (Dana Delany) und Tommy (Mark Valley) von der Patientin Darby (Hannah Leigh), die glaubt, dass eigentlich sie das Opfer sein sollte. Sie ist überzeugt, dass der Mörder vor Jahren auch ihre Schwester getötet hat und dafür von ihrer Mutter angeheuert wurde. Außerdem will Megan die Leiche ihres Vaters exhumieren, doch ihre Mutter ist dagegen.