Season 1

  • Episode 1. Mord am See

    Im beschaulichen Lochnafoy am Loch Ness wird die Leiche des beliebten Klavierlehrers Naill Swift (Jordan McCurrach) gefunden. Schnell wird klar, dass es sich um Mord handelt, denn der Tote weist Fesselspuren auf. Außerdem wurde ein Teil von Swifts Gehirn entfernt. Die unerfahrene Polizistin Annie Redford (Laura Fraser) versucht zusammen mit Chefermittlerin Lauren Quigley (Siobhan Finneran) aus Glasgow und dem forensischen Psychologen Blake Albrighton (Don Gilét) den Mord aufzuklären. Dummerweise hat Annies Tochter Evie (Shona McHugh) mit ein paar Freunden in der Nacht vor dem Mord Knochen und Gedärme am Strand verteilt, um den Anschein zu erwecken, das Monster von Loch Ness wäre gestorben. Sie ahnen nicht, dass ihr Scherz im Zusammenhang mit dem Mord steht…

  • Episode 2. Blutige Spuren

    Chefermittlerin Quigley (Siobhan Finneran) versucht mit Hilfe des Psychologen Albrighton (Don Gilét) weiterhin alles, um den Mörder von Naill Swift (Jordan McCurrach) zu finden. Eine Spur führt zu Kenny Pattersons (Moray Hunter) Schlachthof. Die von den Ermittlungen ausgeschlossene Polizistin Annie (Laura Fraser) entdeckt zufällig eine Tüte mit Gehirnmasse und Blut am Straßenrand. Annies Tochter Evie (Shona McHugh) stellt unterdessen mit ihrem Freund Keiran (Jack Bannon) eigene Ermittlungen an. Die beiden Jugendlichen werden dabei im Auto verfolgt und fast von der Strasse gedrängt…

  • Episode 3. Die Handschrift des Killers

    Die Suche nach dem Mörder bringt erste Erfolge hervor, denn auf der Zeitung, die Annie (Laura Fraser) gefunden hat, werden Schriftspuren gefunden, die nach der Bearbeitung eines Labors eine charakteristische Handschrift zeigen. Deswegen beruft DCI Quigley (Siobhan Finneran) ein Stadttreffen ein, um der Polizei zu ermöglichen, den Besitzer dieser Handschrift zu finden... Nach einer Pressekonferenz zum vermissten Jonjo (Keiran Gallacher) sucht der gesamte Ort nach dem Jugendlichen. Evie (Shona McHugh) glaubt immer noch, dass Dr. Marr (John Heffernan) etwas mit den Morden und dem Verschwinden von Jonjo zu tun hat und bricht deshalb sogar in sein Haus ein. Was sie dort findet, hat sie aber nicht erwartet…

  • Episode 4. Sünden der Vergangenheit

    Quigley (Siobhan Finneran) und Albrighton (Don Gilét) konzentrieren sich bei der Suche nach dem Mörder auf den Lehrer Craig Petrie (Alastair Mackenzie), denn seine Handschrift entspricht der, die sie auf der Zeitung vom Carn Mohr gefunden haben. Außerdem ist der Psychologe Albrighton davon überzeugt, dass Petrie in das von ihm erstellte Täterprofil passt. Aber Petrie lässt sich nicht einfach im Verhör überführen. Nachdem Tench (Fraser James) Leighton (William Ash) im Fernsehen gesehen hat, reist er nach Lochnafoy, um wieder mit seinem alten Freund und Partner vereint zu sein...

  • Episode 5. Dringender Tatverdacht

    Craig Petrie (Alastair Mackenzie) ist wieder auf freiem Fuß. Als auf ihn oberhalb der McGrellish-Farm geschossen wird, schickt DCI Quigley (Siobhan Finneran) Annie (Laura Fraser) zur Farm, um diesen Schüssen auf den Grund zu gehen. Die Polizei hält nun Dr. Marr (John Heffernan) für den Serienkiller. Annies Tochter Evie (Shona McHugh) findet allerdings heraus, dass sein seltsames Verhalten einen ganz anderen Grund hatte und lüftet ein viel pikanteres Geheimnis des Arztes. Bei einer Schul-Exkursion zu einem Staudamm gibt es mehrere blutige Zwischenfälle.

  • Episode 6. Die ganze Wahrheit

    Für die Polizei steht der Killer fest. Nur der forensische Psychologe Blake Albrighton (Don Gilét) will an die offizielle Version nicht glauben und analysiert Videos, die er auf dem Laptop des Lehrers Craig Petrie (Alastair Mackenzie) gefunden hat. Dabei entdeckt er ein wichtiges fehlendes Puzzleteil. Auch Quigley (Siobhan Finneran) und Annie (Laura Fraser) erkennen, dass der wahre Killer noch auf freiem Fuß sein muss. Craig muss sich vor seiner Frau wegen mehrerer Fehltritte rechtfertigen. Evie (Shona McHugh) holt Kieran (Jack Bannon) aus dem Krankenhaus ab und plant eine Zukunft mit ihm.