News | 42 Monate

Die Nominierten des Shocking Shorts Award 2015: REM

Auch 2015 wird 13th Street den Gewinner des Shocking Shorts Award direkt nach Hollywood bringen! Jetzt steht fest, welche hochkarätigen Kurzfilmen dieses Jahr die Chance auf den begehrten Preis haben. In den nächsten Wochen werden wir dir hier alle zehn Nominierten Filme und ihre Macher vorstellen.

Im Folgenden erfährst du alles über den Kurzfilm "REM" von Manuel Johns.

Wir sind sehr gespannt, wie die Jury den Film aufnimmt und wünschen dem Regisseur viel Erfolg beim Shocking Shorts Award 2015!

Die Story:
Eine junge Frau erwacht mitten in der Nacht, ein Eindringling kniet über ihr und drückt ihr ein Kissen ins Gesicht. Schweißgebadet schreckt sie auf – es war nur ein Traum. Doch als sie wieder einschläft geht der Albtraum weiter. Sie ist dem Fremden hilflos ausgeliefert und versucht verzweifelt, den Weg zurück in die Realität zu finden. Doch was ist Traum und was Realität?

Der Regisseur:
Der Österreicher Manuel Johns hat eigentlich Informationsdesign an der FH Joanneum in Graz studiert. Anschließend hat er sich mit seinen Praktika bei Airborne Motion Pictures in Klagenfurt und bei Novotny Filmproduktion in Wien ganz der Filmbranche gewidmet. Seit 2009 ist er selbstständiger Filmschaffender in Wien und seit 2013 Lehrbeauftragter an der FH St. Pölten mit dem Schwerpunkt Motion Graphics. Für seinen Kurzfilm „Vaya Con Dios“ hat er beim Instant 36-Kurzfilmfestival den 3. Platz belegt und den heißbegehrten Publikumspreis gewonnen. Mit „REM“ war er schon auf dem „Diagonale Filmfestival“ in Graz vertreten.