News | 38 Monate

Einzigartige Abby! Deshalb wird nicht nur Gibbs seine quirlige Kollegin vermissen!

Mit jeder weiteren abgelaufenen Folge der aktuellen 14. Staffel wird es uns schmerzlicher bewusst: Wenn Abby Sciuto (Pauley Perrette) nach der 15. Staffel nicht mehr Teil des Navy CIS-Teams ist, wird nichts mehr sein wie es war.  Noch schlimmer als den Zuschauer trifft es wahrscheinlich ihren Boss Gibbs (Mark Harmon), den mit der Forensik- und Computerspezialistin eine Art Vater-Tochter-Verhältnis verbindet, das auch zur Folge hat, dass er ihr sehr viel mehr durchgehen lässt, als allen anderen ihrer Kollegen zusammen. Ein paar ihrer schönsten Macken haben wir für Euch gesammelt.

Abby4

Die InnendekorateurinIhre Kollegen sammeln allenfalls ein paar persönliche Gegenstände auf dem Schreibtisch an. Nicht so Abby Sciuto. An Feiertagen wie Halloween und Weihnachten darf sie ihr ganzes Labor dekorieren und so nicht nur sich selbst in festliche Stimmung versetzen sondern auch ihre Kollegen. Und natürlich uns Zuschauer

Too Much Information

Nach bald 15 Jahren kennt natürlich so ziemlich jedes Team-Mitglied Special Agent Gibbs nicht nur als Boss, sondern auch als Mensch. Abby aber geht noch ein Stück weiter. Sie erzählt ihrem Chef selbst privateste Details, was jener regelmäßig mit einem „Zu viel Information“ quittiert.

Die Psychotherapeutin

So viel sie u. a. ihrem Boss Gibbs von sich preisgibt, so viel erfährt sie auch von ihren Kollegen. Abby Sciutos Labor funktioniert fast wie eine Psychotherapeutencouch, auf der sich die Kollegen einfinden, um ihre persönlichen Probleme bei Abby abzuladen. Mehr Geheimnisse als sie kennt deshalb niemand.

Frechheit siegt!Könnt ihr Euch noch daran erinnern, als Gibbs Abby aufforderte, doch bitte nicht „Sir“ zu ihm zu sagen, woraufhin sie ihn „Madam“ nannte? Eine derartige Respektlosigkeit würde sich der Boss wohl von niemandem sonst gefallen lassen. Außer von Abby!

Toy StoryIhr spielt mit Gadgets wie dem Fidget-Spinner, um Euch am Schreibtisch zu entstressen? Nichts im Vergleich zu Abby. Die darf eine ganze Armada an Kuscheltieren an ihrem Arbeitsplatz halten. Und manche davon – wir denken da an ein gewisses Nilpferd – führen ein „luftiges“ Eigenleben.

Ohne Worte

Sie kann Gibbs entweder alles erzählen oder ihn zur Strafe einen Tag lang anschweigen, aber was Abby mit ihrem Boss noch verbindet, das ist wirklich außergewöhnlich: Beide beherrschen die Zeichensprache und nutzen diese – sehr zum Verdruss von u. a. DiNozzo – auch zur Kommunikation. Süßester Augenblick? Der Moment, als Gibbs Abby nach einem besonders stressigen Tag mitteilt, wie lieb er sie hat. Ohne Worte!

Kaffee-Junkie

Es kommt höchst selten vor, dass man Gibbs mal ohne einen Kaffee in der Hand sieht. Aber noch seltener sieht man Abby ohne einen großen Becher Caf-Pow. Den ihr Gibbs sogar regelmäßig vorbeibringt.

Seit dem 11. Dezember habt ihr Montag bis Donnerstag immer in Doppelfolge die Möglichkeit, Euch Eure Dosis Abby auf 13th Street zu holen. Und keine Angst. Bis zum Ende der 15. Staffel bleibt Euch Eure Lieblings-Forensikerin noch erhalten!

 

Quelle: CBS.com