News | 24 Monate

Mit Dank zurück - Wofür die Navy CIS-Stars nach 15 Jahren wirklich dankbar sind

Nein, klagen können sie wirklich nicht. Nach 15 Jahren im Geschäft ist Navy CIS die weltweit am meisten gesehene Serie. Und daran ändert auch der Ausstieg von Pauly Perrette oder die Gerüchte um Mark Harmon wenig. Im Gegenteil: Eine Verlängerung in die 16. Season ist mehr als wahrscheinlich. Weshalb sich die Stars der Serie anlässlich einer Feier rund um die Show mit ihrem Dank auch nicht zurückhalten – dokumentiert von ihrem Haus-Sender CBS auf der offiziellen Twitter-Seite:

 

 

 

 

Neben Mark Harmon, für den der Erfolg der Serie immer noch alles andere als selbstverständlich ist und Neuzugang Maria Bello, die es unglaublich findet, wie sich die Show im Verlauf von 15 Seasons verändert hat bis hin zu Sean Murray drücken alle ihren Dank aus:

Das bedeutet mir schon sehr viel. Ich bin stolz, Teil dieser Serie zu sein. Es ist schon total verrückt, 15 Jahre auf Sendung zu sein und die ganze Zeit den gleichen Charakter zu spielen.  (Sean Murray)

Und Brian Dietzen bietet den Zuschauern und Fans gleich einen vielversprechenden Deal an:

Ich fühle mich sehr sehr glücklich und muss anerkennen, dass ein sehr großer Teil des Erfolges in denjenigen besteht, die die Show anschauen und die unsere Fans sind. Deshalb: Danke! Danke an Euch alle! Ihr ermöglicht es uns erst, all diese großartigen Serien zu machen. Deshalb: Schaut weiter, dann machen wir auch weiter diese Serien. So wird unser Deal aussehen.

Sieht also fast so aus, als hätten wir das weitere Schicksal von Navy CIS selbst in der Hand bzw. unserer Fernbedienung! Wir schließen uns den Gratulationen und Danksagungen jedenfalls vollumfänglich an. Und freuen uns hierzulande erst einmal auf die 14. Staffel der Erfolgsshow, die ab dem 11. Dezember hier bei 13th Street ihre Pay TV-Premiere feiern wird.