News /

Prost Mortem - Die letzte Runde: Interview mit Simon Schwarz

In "Prost Mortem - Die letzte Runde" spielt Simon Schwarz den Alkoholiker und der treusten Stammgast Bernie. Doch wie lief die Zusammenarbeit mit Regiesseur Michael Podogil ab und was wurde eigentlich hinter den Kulissen getrunken? Diese und weitere Antworten erhaltet ihr in dem Interview mit ihm.

Wie sind Sie zu "Prost Mortem" gestoßen?
Ich habe ein Drehbuch geschickt bekommen, habe es gelesen und war einigermaßen begeistert. Ich fand die Rolle extrem liebenswert. 

Was macht Bernie so verdächtig? Warum ist er unschuldig?
Man könnte es herunterreduzieren auf, Verzeihung, wenn ich mich wiederhole, „extrem liebenswert“. 

Beisl, Boazn, Büdchen: Welcher Kneipentyp sind Sie? 
Restaurant!

Wie verlief die Zusammenarbeit mit Michael Podogil?
Ganz wundervoll, toll vorbereitet, sehr mutig. Wir hatten einen guten Umgang miteinander und ich würde mich sehr freuen, wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.

Womit stoßen Sie in der letzten Runde an?
Ich hoffe, nie zu erfahren, dass es die letzte Runde ist.

Neben spannenden Details aus "Prost Mortem - Die letzte Runde" hat uns Simon Schwarz außerdem auch interessante Einblicke in sein Leben als Schauspielers gegeben:

Deutsch-österreichischer Kneipenflair trifft auf kriminelle Machenschaften: Ab 9. Oktober 2019 zeigt 13th Street seine neueste eigenproduzierte Crime-Serie "Prost Mortem – Die letzte Runde" als Weltpremiere. Hier erfährst du noch mehr über die Charaktere.

Du willst nie wieder eine Infos über Prost Mortem - Die letzte Runde oder andere neue Serien verpassen? Dann abonniere einfach unseren Newsletter!

Kommentare