News | 3 Monate

Traumatisch: Die besten Crime-Serien aus Frankreich

Frankreich hat so viel mehr zu bieten als Käse, guten Wein, die Stadt der Liebe und kulinarische Götter. Eine ganze Reihe fantastischer Crime- und Mysteryserien zum Beispiel, die in den vergangenen Jahren gezeigt haben, dass unsere Nachbarn im Goldenen Serienzeitalter ganz oben angekommen sind

N E W S1 T R A U M A

Bevor ab dem 7. Oktober in „Trauma – Der Fall Adam Belmont ein Polizist auf der Jagd nach einem Serienkiller einen dramatischen Gedächtnisverlust erleidet, haben wir uns angeschaut, welche französischen Crimeserien der neuesten 13th Street -Eigenproduktion den hochspannenden Weg geebnet haben. 

 

ENGRENAGES (F 2005 -)

Darum geht’s: Zahlreiche Preise hat diese französische Procedural-Serie seit ihrer Erstausstrahlung vor fast 15 Jahren gewinnen können, und das auf der ganzen Welt. Kein Wunder: So realistisch und psychologisch fundiert sind die Mühlen der Justiz selten seriell aufgearbeitet worden. In mittlerweile sieben Staffeln wird dabei ähnlich tief gegraben, wie im über allen Krimi-Serien thronenden „The Wire“, das vielen als beste Serie aller Zeiten gilt. „Engrenages“, international als „Spiral“ und bei uns als „Im Fadenkreuz der Justiz“ erfolgreich, macht’s nicht viel schlechter.

N1

BRAQUO (F 2009 – 2016)

Darum geht’s: „Das Gesetz war gestern“ lautet der deutsche Untertitel dieser französischen Hitserie, die sich ein Stück weit beim legendär harten US-Vorbild „The Shield“ bedient. Auch hier operiert eine Spezialeinheit der Pariser Polizei nach ihren eigenen Regeln und findet sich bald in einem Netz aus Gewalt, Korruption und Verrat wieder. Übrigens typisch für Serienschöpfer Olivier Marchal: Er ist als ehemaliger Polizist für einige der härtesten und besten französischen „Policier“ (Cop-Filme) zuständig.

N2

DER WALD (F 2017)

Darum geht’s: Wie so oft geht es auch hier um den Fall eines verschwundenen Kindes, der 16jährigen Jennifer, die noch mitten in der Nacht ihren Französischlehrer angerufen hatte. Der örtliche Polizist wird bei seinen Ermittlungen von Lehrerin Eva unterstützt, die als Kind im titelgebenden Wald ein traumatisches Erlebnis hatte.

N3

BLACK SPOT (F 2017 - )

Darum geht’s: Auch in „Black Spot“ geht’s in die französischen Wälder und tief in die Psyche der Beteiligten. In einer französischen Kleinstadt inmitten bergiger Wälder ist die Mordrate sechsmal so hoch wie im Rest des Landes. Viel Arbeit für die örtliche Polizistin, der auch noch ein exzentrischer Staatsanwalt zur Seite springt, um das mysteriöse Geschehen in den Wäldern zu klären. „Twin Peaks“ lässt grüßen…

N4

DIE PURPURNEN FLÜSSE (F 2018 - )

Darum geht’s: Schon in filmischer Form jagten uns die mysteriösen Fälle aus dem Romanwerk von Jean-Christophe Grangé eiskalte Schauer über den Rücken. Seit zwei Jahren ermittelt das Pariser Ermittlerduo Pierre Niémans und Camille Delauny auch in serieller Form. Weniger unheimlich sind die Fälle, die oft mythologische und mysteriöse Hintergründe haben, dadurch nicht geworden. Im Gegenteil. Auch hier zeigt sich Frankreich von seiner düstersten Seite.

N5

Die 13th Street-Eigenproduktion „Trauma – Der Fall Adam Belmont ist nun das neueste einer ganzen Reihe französischer Serien-Highlights, die unseren kriminalistischen Spürsinn auf ganz frische Weise herausfordern. Hier ist es nicht nur die Amnesie, die der Titelfigur ihre Ermittlungen erschwert, sondern auch eine furchtbare Entdeckung im eigenen Keller. Mehr sei an dieser Stelle (noch) nicht verraten. Erste Antworten gibt es ab dem 7. Oktober, wenn „Trauma - Der Fall Adam Belmont“ in Doppelfolgen als Deutsche TV-Premiere bei 13th Street für Gänsehaut sorgt…