Die 13. Wahrheit - Uwe Ochsenknecht erzählt

13wahrheit Ochsenknecht Mg 2146neu

Die 13. Wahrheit - Uwe Ochsenknecht erzählt

Uwe Ochsenknecht führt als mysteriöser Geschichtenerzähler durch die aufwendige 13-teilige Eigenproduktion.

 

 Nächste Ausstrahlung (Do, 13.05.21 04:20 Uhr) :  Die Sache mit dem Schrankmonster(S1, E8)

In "Die 13. Wahrheit - Uwe Ochsenknecht erzählt" mimt Ochsenknecht den etwas sonderlichen Erzähler. Als Hotelgast widerfahren ihm Situationen, die ihn an Geschichten denken lassen, an moderne Sagen, die so skurril sind, dass es sich dabei eigentlich nur um wahre Begebenheiten handeln kann. Präsentiert werden die beunruhigenden, überraschenden oder auch schockierenden Stories als animierte Zeichnungen im Stil von Graphic Novels.

"Mein Engagement für den Sender ist eine lieb gewonnene Tradition. Wenn sich 13TH STREET Universal bei mir meldet, weiß ich, dass mich alles erwartet, nur kein Mainstream. Die Projekte überzeugen immer durch einen innovativen Charakter und sind damit eine tolle Herausforderung – und nicht zuletzt Hochspannungs-Garant für die Zuschauer", meint Uwe Ochsenknecht in Hinblick auf diese aufwändige und außergewöhnliche Produktion!


Darsteller


Episoden

Folge 1: Die Sache mit der Zunge

Uwe Ochsenknecht erzählt die erste von dreizehn skurrilen Geschichten, die so unglaublich sind, dass sie schon wieder wahr sein müssen: Ein Paar auf Hochzeitsreise in Thailand. Am Ende des romantischen Traumurlaubs wird noch ein Brief an die beste Freundin verschickt. Als die Briefmarke auf den Boden fällt, zögert Marie nicht, sie aufzuheben, abzulecken und auf den Brief zu kleben. Nach Hause zurückgekehrt wartet eine böse Überraschung auf die Urlauber, als Maries Zunge auf einmal anschwillt … – Eigenproduktion von 13TH STREET Universal


Folge 2: Die Sache mit dem Klopfen

Luise und Tochter Rebecka besuchen Oma Martha in der Lüneburger Heide. Das Haus, in dem Luise ihre Kindheit verbracht hat, liegt sehr weit ab vom Schuss und nur zu gern würde sie ihre Mutter zu sich nach Hamburg holen. Doch nicht mit der abergläubischen Martha. Die fürchtet nämlich, der Sensenmann käme sie holen, wenn sie versucht wegzuziehen. Und die Tatsache, dass es bereits zweimal bei ihr geklopft hat, ohne dass jemand vor der Türe stand, macht das Ganze auch nicht besser, wenn man einer Legende Glauben schenkt … – Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 3: Die Sache mit dem Rollerfahrer

Endspiel der Fußballweltmeisterschaft 2006: Ein ganzes Land sitzt daheim vor den Fernsehern. Martin, der Freunde zu sich eingeladen hat, geht gerade jetzt das Bier aus. Mit dem Roller steuert er die nächste Tankstelle an - doch nicht nur er ist in arger Eile, um es noch rechtzeitig vor Anpfiff wieder nach Hause zu schaffen. Es kommt, wie es kommen muss: Martin wird von einem Auto angefahren… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 4: Die Sache mit dem Lösegeld

Joanne, eine allein erziehende Mutter, nimmt ihre Söhne Ben und Michael mit auf eine Geschäftsreise in die Millionenmetropole Mexico City. Doch plötzlich wird Ben von Unbekannten in ein Auto gezerrt. Seine Entführer zwingen ihn dazu, Lösegeldbriefe an seine Mutter zu schreiben. Darin bittet er sie in auf keinen Fall die Polizei einzuschalten. Die besorgte Mutter wacht abergläubisch über die schriftlichen Lebenszeichen ihres ältesten Sohnes, denn sie glaubt, wenn den Briefen nichts passiert, kann auch Ben nichts passieren… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 5: Die Sache mit dem Architekturbüro

Die junge, aufstrebende Architektin Yvonne soll für einen Kollegen bei einem neuen Projekt einspringen. Der Haken ist, dass sie nur drei Tage bis zur Präsentation in New York Zeit hat. Trotz Übermüdung arbeitet sie auch die Nächte in ihrem Büro durch. Ihre Kollegen nimmt sie dabei fast gar nicht mehr wahr. Schließlich kann sie den Auftrag für ihre Firma gewinnen und wird bei ihrer Rückkehr aus New York gefeiert. Doch warum gratuliert ihr der Kollege aus Reihe 3 nicht, obwohl er sonst immer so nett zu ihr ist? - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 6: Die Sache mit der Narkose

Als sich Holger einer Knieoperation unterzieht, bekommt er aufgrund seiner Herzprobleme eine spezielle Narkose. Bei dieser wird er zwar betäubt, doch er bleibt während der Operation ansprechbar. Holgers Stimme ist für seinen Zustand ungewöhnlich deutlich und er berichtet, wie er als kleiner Junge auf dem Heimweg von einem Auto angefahren wird. Was hat diese Halluzination zu bedeuten? - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 7: Die Sache mit der Freitagsleiche

An einem Freitag, den 13., stirbt in einem Krankenhaus eine alte Frau in ihrem Bett. Niemand denkt sich etwas dabei, die Ärzte vermuten Altersschwäche. Doch als genau eine Woche später ein weiterer Patient im selben Bett stirbt, tauchen erste Zweifel auf. Als ein dritter stirbt, wird das Bett ausgetauscht, doch auch das nützt nichts. Erst als sich ein Polizist in das Zimmer legt, kommt man dem gefährlichen Geheimnis auf die Spur… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 8: Die Sache mit dem Schrankmonster

Der 12-jährige Mike liebt nichts mehr als Horrorcomics, obwohl er eigentlich sehr schreckhaft ist. Er glaubt sogar, dass ein Monster in seinem Schrank wohnt. Sein älterer Bruder David muss ihn dann immer wieder vom Gegenteil überzeugen. Als er davon genug hat, lässt er sich was einfallen und versteckt sich selbst im Schrank. Doch dann passiert etwas Schreckliches… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 9: Die Sache mit dem Blinden

Berlin, Ende des zweiten Weltkriegs. Eine junge Frau trifft in der zerbombten Stadt einen verzweifelten Blinden. Dieser will seiner Tochter einen Brief bringen, bevor sie die Stadt für immer verlässt. Doch er hat Schwierigkeiten sich seinen Weg durch die Menschenmenge zu bahnen. Die junge Frau nimmt den Brief an sich und zieht los. Als sie beim Haus der Tochter ankommt, steht die Tür offen, aber niemand scheint da zu sein. In ihren schlimmsten Albträumen hätte sie nicht geahnt, was sie in dem Haus erwartet… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 10: Die Sache mit dem Hotel

Familie Werner freut sich auf den lang geplanten Urlaub in einem italienischen Luxushotel. Doch bei ihrer Ankunft fallen sie auf zwei falsche Pagen herein. Die klauen ihnen das Auto samt Koffer, Bargeld und Pässe. Nach einigen Beschwerden beim Hotel erfährt Manfred Genugtuung: Die Familie wird als Entschädigung zu einem Aufenthalt in einer Luxussuite des Hotels eingeladen. Erneut auf dem Weg zum Hotel merken die Werners auf der Autobahn, dass sie ihre Pässe vergessen haben. Bei ihrer Rückkehr erwartet sie eine böse Überraschung. - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 11: Die Sache mit dem Fischgericht

Saskia ist leidenschaftliche Köchin. Der Sieg beim alljährlichen Kochwettbewerb ist für sie Ehrensache. Doch ausgerechnet ihr Lieblingsgericht, das "bengalische Fischfilet", kriegt sie nicht hin, indischer Kreuzkümmel fehlt. Zum Glück macht Oma Maggie Urlaub in Indien und will die Zutat per Post zu schicken. Das Päckchen erreicht Saskia gerade noch rechtzeitig zum nächsten Wettbewerb, doch das Gericht schmeckt weder Jury noch Familie. Doch dann wird ein weiteres Päckchen aus Indien geliefert… - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 12: Die Sache mit dem Campingplatz

Walter und Edith fahren einmal im Jahr zum Campingurlaub, um so richtig auszuspannen. Sie parken den Camper am üblichen Platz und machen es sich gemütlich. Doch bald stört eine Gruppe Jugendlicher lautstark die Urlaubsidylle. Walter beschwert sich beim Platzwart und der sorgt dafür, dass die Störenfriede den Campingplatz verlassen. Die beiden Rentner können endlich ihren Urlaub genießen. Doch als sie sich bei ihrer Rückkehr die Aufnahmen ihrer Videokamera ansehen, wartet eine böse Überraschung auf sie. - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht


Folge 13: Die Sache mit dem Nebel

Vier Freunde haben gemeinsam eine Berghütte gemietet. Als sie aus der Dorfschenke kommen, beschließen sie trotz hohen Alkoholpegels mit dem Auto zu ihrer Hütte zurück zu fahren. Zwar sorgt sich der Beifahrer, aber die anderen machen sich nur lustig über ihn. Plötzlich zieht dichter Nebel auf. Doch der Fahrer schaltet sogar die Scheinwerfer aus, um seinen Freund zu provozieren. Als eine geflügelte Gestalt im Nebel erscheint, tritt der Fahrer auf die Bremse. Ein Wink des Schicksals? - Eigenproduktion von 13TH STREET Universal mit Uwe Ochsenknecht