Lawandorderbannerbild

Law & Order

In dieser Mischung aus Krimi- und Anwaltsserie werden sowohl die Detectives der Mordkommission bei ihren Ermittlungen beobachtet, als auch die Staatsanwälte, die später versuchen, eine Verurteilung der Verdächtigen zu erreichen. Dabei wurden oft reale Fälle, die die Schlagzeilen beherrschten und die Menschen bewegten, zum Vorbild genommen. Von Wirtschaftskriminalität über Raub, Drogendelikte oder Mord werden die verschiedensten Verbrechen behandelt. Die Serie gehört zu den drei am längsten ausgestrahlten US-amerikanischen Primetimeserien und hat im Laufe der Jahre vier Spin-offs hervorgebracht.

 Nächste Ausstrahlung (Fr, 22.11.19 09:50 Uhr) :  Zum Schutz der Gesellschaft(S7, E18)

Mehr über "Law & Order":

In dieser Mischung aus Krimi- und Anwaltsserie werden sowohl die Detectives der Mordkommission bei ihren Ermittlungen beobachtet, als auch die Staatsanwälte, die später versuchen, eine Verurteilung der Verdächtigen zu erreichen. Dabei wurden oft reale Fälle, die die Schlagzeilen beherrschten und die Menschen bewegten, zum Vorbild genommen. Von Wirtschaftskriminalität über Raub, Drogendelikte oder Mord werden die verschiedensten Verbrechen behandelt. Die Serie gehört zu den drei am längsten ausgestrahlten US-amerikanischen Primetimeserien und hat im Laufe der Jahre vier Spin-offs hervorgebracht.


Darsteller

Ann Madsen

Steven Green

Gwen Young

Nicholas Bennett

Michael Dobson

Martha Bowen

Max Hellman

Steve Martell

Maggie Conner

Professor William Goodwin

Margaret Pauly

Jerome Osborn

Captain Denis Burnett

Eileen Willack

Det. Sgt. Max Greevey

Ruth Titus

Marvin

Det. Sgt. Max Greevy

Dick Berkley

Rebecca Byrne

Vera

Janet Ralston

Laura Winthrop

Jolene Curtis

Barry Del Sherman

Officer Freddo Parisi

Shambala Green

Carla Lowenstein

Elizabeth Hendrick

Henry Rothman

Congressman Ronald Eaton

Astrea Crawford

Kevin Donnovan

Rose Schwimmer

als Lieutenant Anita Buren

Lieutenant Anita Buren

Det. Ed Green

Greg Landen

Revina

Officer Nicki Sandoval

Monica Devries

Howard Metzler

Richter

Katherine Masucci Beigel

Meg Hennessy

Joe Pilefsky

Frank Masucci

Joe Anson

Edward Kay

Detective Ed Green

Julian Beck

Scott

M. E. Brody

Shelby Jennings

Chet Burton

Nicky Guzman

Margaret Langdon

Greg Jarmen

Ian O'Connell

Patrick McCarter

Richter Boykin

Dr. James Reberty

Dennis Shearer

Lt. Kennedy

Morgan Stern

Dan Magadan Jr.

Strafverteidiger Lambrusco

Melanie Cullen

James Cullen

Douglas Phillips

Patricia Blaine

Elizabeth Blaine

Christian Tatum

Mr. Scoler

Miss Elsie Hatch

Nelson Kurland

Sharon Barlow

Lucius Carpenter

Amy Newhouse

Christopher Baylor

Jerry Manley

Thad Messimer

Ed Conover

Mickey

Andrea Fermi

Bartender

Jenna Kealey

Richter Michael Callahan

Eve Branson

Cesar Pescador

Robert Diaz

Patrick Monahan

Dr. Edward Auster

Howard Morton

Brad Hurley

Jay Hurley

Kevin Malone

Burt Malone

Kevin Morse

Emilio Pantoya

Stellvertr. Bezirksstaatsanwalt

Laura di Biasi

Donna Powell

Sarah Maslin

Willard Tappan

John Curren

Mark Paul Kopell

Jerome Kamen

Dean Pollard

Charles Garnett

Dr. Simon Reed

David Solomon

Jerome Bryant

Corey Russel

Douglas Greer

David Margulies

Mark Blum

Andrew Jannson

Peter Howard

Arthur 'Buzz' Palley

Margaret Larson

Proffessor Norman Rothenberg

Dr. Alan Colter

Joe Krolinsky

Steward Waller

Charlene

Brian Elliot

Megan Nelson

Frank Nelson

Charles Powell

Caridad Montero

Det. Ray Curtis

Helen Brolin

Leslie Harlan

Michelle Kates

Julia Danforth

Keith Coleman

Roy Payne

Teri Marks

Lyle Christopher

Diana Hawthrone

Brian Egan

Mrs. Corbin

Jenny Mays

Margot Bell

Ron Weber

Jerold Dixon

Johnny Stievers

Lonnie 'Nacho' Rickman

Shore

Stellv. Bezirksstaatsanwältin Claire Kicaid

James Smith

Patti LuPone

Jamie

Exec. A.D.A. Jack McCoy

Harold Dorning

Robert Dorning

Sam 'Bunny' Russo

Steven Tashjian

Arthur Gold

Kim Triandos

Lanie Stieglitz

Hillary Colson

Neal Gorton

Jerry Weiss

Ben Hollings

Lisa Lundquist


Episoden

Laworder01 Gal001q 03

Folge 1: Tödliche Cocktails

In einem Krankenhaus stirbt ein Mädchen mit Bronchitis. Ihr Vater ist Anwalt und Mitglied des Klinikvorstandes. Er verklagt die Klinik wegen krimineller Fahrlässigkeit. Überrascht stellen die Polizisten Greevey und Logan fest, dass der Chefarzt die Verantwortung für den Tod des Mädchens tragen könnte. Doch das Personal will nicht gegen ihn aussagen.


Laworder01 Gal002 02

Folge 2: Notwehr oder Vergeltung

Eine weiße Frau erschießt in einer überfüllten U-Bahn zwei schwarze Teenager. Zuerst sieht alles nach Notwehr aus. Untersuchungen ergeben jedoch, dass Rache ein Motiv für das Verbrechen sein könnte. Kläger und Ermittler versuchen die Wahrheit ans Licht zu bringen.


Laworder01 Gal003q 02

Folge 3: Sterbehilfe

Als ein junger Schwuler tot aufgefunden wird, können Greevey und Logan eine Verbindung zu ähnlichen Fällen in Los Angeles und San Francisco herstellen. Die Opfer waren alle mit dem Aids-Virus infiziert.


Laworder01 Gal004

Folge 4: Aus Gutem Hause

Auf der Upper East Side wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Die Ermittler befragen ihren aktuellen Freund und ihren Verflossenen. Ihren Ex, einen Jungen aus gutem Hause mit einer soliden Ausbildung, hatte sie für einen mittellosen Künstler verlassen. Beweismittel ergeben, dass sie in der Nacht ihres Todes mit beiden Männern verkehrte.


Laworder01 Gal005q

Folge 5: Mord - Der Eintritt Zum Paradies

In einem Parkhaus wird ein Millionär ausgeraubt und anschließend ermordet. Seine Frau wird bei dem Überfall verletzt. Da der einzige Zeuge des Angriffs betrunken war, sind Greevey (George Dzundza) und Logan (Chris Noth) nun auf die Aussage der Witwe angewiesen. Allerdings wirkt ihre Schilderung der Vorkommnisse wie auswendig gelernt.


Laworder01 Gal006

Folge 6: Ehrenwerte Killer

Ein Ratsherr wird mit durchschnittener Kehle aufgefunden. Zwischen ihm und dem organisierten Verbrechen gab es eine Verbindung. Während Logan und Greevey hinter dem Bandenchef her sind, gehen Stone und Robinette einen Handel mit dem Täter ein und decken einen Skandal auf.


Laworder01 Gal008

Folge 7: Die Kunst aussteigen zu können

Greevey und Logan untersuchen den Mord an einem angesehenen Architekten, der tot im Central Park gefunden wurde. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf einen Callgirl-Ring, der von einem Angehörigen der feinen Gesellschaft geleitet wird. Auf die Staatsanwälte wird extremer politischer Druck ausgeübt, als sie ihn vor Gericht stellen wollen.


Laworder01 Gal001q

Folge 8: Heldentum und Drogendeal

Es kommt zu Rassenunruhen, als bei einer Drogenkontrolle ein altgedienter Polizist einen schwarzen Eliteschüler erschießt. Am Tatort findet man eine zweite Waffe. Greevey und Logan finden bald heraus, wem diese gehört.


Laworder01 Gal002

Folge 9: Familientragödie

Die Tochter einer angesehenen Familie wurde missbraucht. Greevey und Logan finden heraus, dass die Mutter des Mädchens crackabhängig ist und von ihrem Mann misshandelt wird. Die Ermittlungen konzentrieren sich anfangs auf die Vergangenheit des Familienvaters, doch nach dem Tod des Kindes verfolgen die Staatsanwälte eine neue Taktik.


Laworder01 Gal004 01

Folge 10: Gefangener der Liebe

Ein umstrittener Künstler, der besonders für sadomasochistische Themen bekannt ist, wird auf eine Art ermordet, die seine Kunst widerspiegelt. Durch die Tochter des Verstorbenen werden die Ermittler auf eine Frau aufmerksam, deren dominantes Verhältnis zu dem Toten sie zur Hauptverdächtigen macht.


Laworder01 Gal003q

Folge 11: Schwarz gegen weiß

Eine 16-jährige Afroamerikanerin behauptet, von weißen Polizisten vergewaltigt worden zu sein. Greeveys (George Dzundza) und Logans (Chris Noth) Untersuchungen werden von einem schwarzen Politiker behindert, der sie nicht mit dem Mädchen sprechen lassen will. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Teenager den Angriff eventuell nur vorgetäuscht hat. Der Politiker will dies nicht wahrhaben und fürchtet um sein Ansehen in den Augen der Öffentlichkeit.


Laworder01 Gal005q 01

Folge 12: Ungewollt Schwanger

Bei einem Bombenanschlag in einer Abtreibungsklinik stirbt eine junge Frau. Während ihrer Ermittlungen stellen Greevey und Logan fest, dass sie hinsichtlich des Themas Schwangerschaftsabbruch gegensätzliche Auffassungen haben. Bei allen Meinungsverschiedenheiten zählt jedoch nur eines: den Täter zu finden und ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen.


Laworder01 Gal008 01

Folge 13: Verstrickungen

Während Greevey (George Dzundza) und Logan (Chris Noth) eine Routinefestnahme durchführen, sind sie überrascht zu sehen, wie plötzlich aus einem Fenster über ihnen ein Körper fällt. Vom Dach des Gebäudes wird geschossen und ein Polizist stirbt. Der Killer wird in der ganzen Stadt gesucht und als ein Verdächtiger gefasst wird, versucht dessen Anwalt Stone (Michael Moriarity) und Robinette (Richard Brooks) zu einem Handel zu überreden.


Laworder01 Gal006 01

Folge 14: Vergewaltigt

Eine Nachrichtensprecherin eines lokalen Fernsehsenders wird von einer Gang vergewaltigt. Die Angeklagten geraten schnell aneinander, beschuldigen sich gegenseitig und behindern damit die Ermittlungen. Stone (Michael Moriarty) und Robinette (Richard Brooks) setzen alles daran, das Opfer zu einer Aussage zu bewegen, obwohl sie sich nicht an den Überfall erinnern kann. In der Zwischenzeit stoßen die Ermittler Logan (Chris Noth) und Greevey (George Dzundza) auf neues Beweismaterial, das auf einen weiteren Täter schließen lässt.


Laworder01 Gal001q 01

Folge 15: Jagdfieber (1)

Drei Mitglieder des Masucci Clans, einer kriminellen Sippe, werden nach einem Übergriff festgenommen. Stone sieht den richtigen Zeitpunkt gekommen, um dem gesamten kriminellen Imperium das Handwerk zu legen. Doch eine Falschaussage macht seinen Plan zunichte.


Laworder01 Gal002 01

Folge 16: Jagdfieber (2)

Obwohl Frank Masucci, der Boss eines Verbrecher-Imperiums, vom Vorwurf des Mordes freigesprochen wird, arbeiten Stone und Robinette weiter daran, dem kriminellen Familienclan das Handwerk zu legen. Die Frage ist nur, ob sie Masucci kriegen, bevor die kriminelle Sippe den Mord eigenständig rächt und ihn umbringt.


Laworder01 Gal004 02

Folge 17: Tödlicher Irrtum

Ein zwölfjähriger Junge und sein Bruder, der noch ein Baby ist, werden erschossen. Bei ihren Ermittlungen stellen Greevey (George Dzundza) und Logan (Chris Noth) fest, dass der ältere Bruder Mitglied eines Drogenringes war, der von Teenagern betrieben wird. Dort treffen sie auf einen 14-jährigen Schützen, der sie zu dem Anführer der Gruppe bringt. Dieser nennt ihnen den Namen des nächsten Opfers.


Laworder01 Gal003q 01

Folge 18: Familienehre

Ein stadtbekannter Verbrecher wird vor den Augen einer ganzen Kirchengemeinde erschossen. Bei dem Schützen handelt es sich um einen allseits beliebten Teenager aus dem Ort. Alle, die dazu befragt werden, decken den Jungen. Um das Motiv des Killers zu verstehen, müssen die Ermittler jedoch mit diesen wenig kooperativen Zeugen zusammenarbeiten.


Laworder01 Gal005q 02

Folge 19: Verraten und verkauft

Ein wohlhabendes Ehepaar wird ermordet. Die Hauptverdächtigen sind ihre beiden Söhne, die noch im Teenageralter sind. Im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass die Jungen von ihrem Vater missbraucht wurden. Die Anklage ist von der Schuld der Brüder überzeugt, doch Greevey und Logan widersetzen sich ihren Vorgesetzten und ermitteln weiter.


Laworder01 Gal008 02

Folge 20: Politische Verwicklungen

Ein libanesischer Drogenschmuggler wird ermordet. Unter den Verdächtigen sind ein kubanischer Drogenhändler und ein Soldat der IRA. Logan (Chris Noth), dem der irische Verdächtige sehr sympathisch ist, muss sich von seinen persönlichen Gefühlen frei machen, um in diesem Fall objektiv ermitteln zu können.


Laworder01 Gal006 02

Folge 21: Geschäft mit dem Leben

Nach einer Nierentransplantation wird gegen den behandelnden Arzt und den Vater des Patienten, einen Millionär, Anklage erhoben. Sie sollen sich die Niere auf illegale Weise angeeignet haben. Dem Spender wurde das Organ gegen seinen Willen entnommen. Die Staatsanwälte bekommen es bei ihren Untersuchungen mit einer sehr einflussreichen Familie zu tun.


Laworder01 Gal001q 02

Folge 22: Diskettenschwindel

Innerhalb der Organisation verschwinden plötzlich belastende Beweismittel. Captain Cragen (Dann Florek) gerät ins Visier der Ermittler und Staatsanwälte. Cragens Kollegen müssen zusammenarbeiten, um seinen Namen rein zu waschen.

Laworder02 00001a.5fy

Folge 1: Das Geständnis

Nachdem er in einem Korruptionsfall ausgesagt hat, wird Detective Max Greevey (George Dzundza) in seiner eignen Einfahrt ermordet. Mike Logan (Chris Noth), sein Partner, gibt an, keine psychischen Probleme durch den Verlust zu haben. Doch schon kurz darauf zeigt sich, dass dies nicht stimmt: Er überschreitet seine Grenzen als er versucht, den Killer seines Partners zu fassen.


Laworder02 00008a.2fz

Folge 2: Mord oder Totschlag

Die Leichen eines älteren Mannes und einer jungen Frau führen die Ermittler zur Ex-Frau des männlichen Opfers sowie zu Feinden der Toten. Nachdem sie herausgefunden haben, dass die junge Frau ihren gleichaltrigen Freund verließ, um mit dem älteren Mann zusammen zu sein, nehmen sie ihren Ex-Freund fest. Logan und Cerretta zweifeln jedoch an dessen Schuld.


Laworder02 00012a.2fz

Folge 3: Tatmotiv: Liebe

Der Drogentod einer jungen Schauspielerin führt die Ermittler zunächst auf die Spur der Mutter, die die Karriere ihrer Tochter sabotiert haben soll. Diese leugnet jedoch, etwas mit dem Tod zu tun zu haben. Weitere Untersuchungen belasten einen bekannten Pornoregisseur, dem sowohl Verbindungen zur Toten, als auch zu deren Mutter nachgewiesen werden können.


Laworder02 00013a.2fz

Folge 4: Der vierte Verfassungszusatz

Ein Transvestit, der als Prostituierte arbeitet, ein Betrunkener und eine alte Dame sind die einzigen Augenzeugen, als ein Mann auf der Straße erstochen wird. Da die Tatwaffe im Unterschlupf eines Obdachlosen gefunden wird, fällt der Verdacht, trotz widersprüchlicher Aussagen, auf den Landstreicher. Während die Ermittler die Aussagen des Mannes überprüfen, schlagen Stone und Robinette dem Verdächtigen einen ungewöhnlichen Handel vor.


Laworder02 00016a.2fz

Folge 5: Ein Kind stirbt

Da die Religion eines Paares jegliche moderne Medizin ablehnt, musste dessen 5-jährige Tochter an einer Rachenentzündung sterben. Robinette entwickelt eine Verteidigungsstrategie, die die Eltern von den Vorwürfen der unterlassenen Hilfeleistung reinwäscht. Doch decken die Ermittler auf, dass das Mädchen nicht das erste tote Kind der Familie ist.


Folge 6: Schmerzensgeld

Eine schwangere Frau wird auf dem Heimweg überfallen und verliert ihr Baby. Während die Ermittler Nachforschungen anstellen, die den Freund der Frau betreffen, bereiten die Staatsanwälte eine Mordanklage gegen den Angreifer vor.


Laworder02 00001a.5fy 01

Folge 7: Vatergefühle

Als die Überreste eines vor 31 Jahren verschwundenen Jungen in einem zu renovierenden Gebäude gefunden werden, wird der Fall wieder aufgerollt. Die Kriminalisten beginnen mit der Verhör der ehemaligen Hauseigentümer, sowie der erneuten Befragung der Mutter des Jungen.


Laworder02 00008a.2fz 01

Folge 8: Die Schändung

Eine Collegestudentin behauptet, nach dem Besuch einer Halloween-Party in einer Studentenverbindung, vergewaltigt worden zu sein. Zudem gibt sie an, mit einem Kommilitonen verlobt zu sein, der dies jedoch abstreitet. Trotz der großen Anzahl an verkleideten Partygängern, die der Polizei begegnet, kann ein Verdächtiger festgenommen werden.


Laworder02 00012a.2fz 01

Folge 9: Schülerliebe

Der Mann einer Highschool-Lehrerin wird überfahren. Alles deutet zunächst auf Fahrerflucht hin. Doch wird der Fall in eine ganz andere Richtung gelenkt, als die Ermittler den Täter ausfindig machen. Dieser ist ein Schüler der Ehefrau des Toten, der eine Affäre mit seiner Lehrerin hatte.


Laworder02 00013a.2fz 01

Folge 10: Die Warnung

Ein Brand in einem illegalen Nachtclub fordert Dutzende von Menschenleben, der Großteil davon illegale Einwanderer. Die Ermittler finden heraus, dass ein ehemaliger Stammgast, dem Lokalverbot erteilt wurde, Rache geschworen hat. Die Staatsanwaltschaft verfolgt eine andere Spur, die auf den Besitzer eines konkurrierenden Etablissements deutet.


Folge 11: Alles Theater

Die Leiche eines Broadwayproduzenten wird gefunden. Es stellt sich heraus, dass dieser schon vor über fünf Jahren als vermisst gemeldet wurde. Damals muss er erschossen und später eingefroren worden sein. Ermittlungen ergeben, dass der Tote Kontakte zu einer berüchtigten Bande hatte.


Folge 12: Stimmen

Ein besessener Fan wird wegen versuchten Mordes an seinem über alles geliebten Seifenopern-Star angeklagt. Die Schauspielerin wurde im Park tätlich angegriffen. Stone und Robinette sind sich sicher, dass der Angeklagte mit seiner Entscheidung auf Unzurechnungsfähigkeit zu plädieren, nicht durchkommen und verurteilt werden wird.


Laworder02 00001a.5fy 02

Folge 13: Die Kraftprobe

Am helllichten Tag werden auf einem Parkplatz in Manhattan zwei Angestellte einer Werbeagentur erschossen. Die Morde scheinen professionell geplant, doch Logan und Ceretta fehlt das Motiv. Ermittlungen führen schließlich nach Kanada, wo sich während der Verhandlung ganz neue Erkenntnisse ergeben.


Laworder02 00008a.2fz 02

Folge 14: Die Brosche

Eine wohlhabende Frau wurde erschlagen. Auf den ersten Blick sieht es nach einem Raubversuch aus, der außer Kontrolle geraten ist. Nachdem die Ermittler erfahren, dass die Dame eventuell eine Affäre hatte, befragen sie ihren Ehemann. Es stellt sich heraus, dass die Kinder des Paares und ein Schmuckstück der Schlüssel zur Lösung des Falls sind.


Laworder02 00012a.2fz 02

Folge 15: Wer einmal schießt...

Die Tatwaffe, mit der ein Junge erschossen wurde, führt die Ermittler zu einem Freund des Toten. Dieser gibt zu, der Täter zu sein. Er erklärt, dass der Todesschuss ein Unfall war, den er vor seinem Vater, dem die Waffe gehört, geheim halten wollte. Doch können einige Klassenkameraden Beweise aufzeigen, dass es sich nicht um einen Unfalltod handelt.


Laworder02 00013a.2fz 02

Folge 16: Mord in Serie

Das Vorgehensmuster eines vor sechs Monaten begangen Mordes scheint sich zu wiederholen: Die Leiche einer nackten, erhängten Frau wird in einem Fahrstuhlschacht geborgen. Währendessen behindern die Eltern des letzten Opfers Stones Strafverfolgung. Sie wollen, dass der Mörder in ihren Heimatstaat ausgeliefert wird, wo die Todesstrafe existiert.


Folge 17: Machtpositionen

Eine 16-jährige Drogenabhängige bezichtigt eine Nonne aus der katholischen Rehabilitationseinrichtung, in der sie sich befindet, des sexuellen Missbrauchs. Anfangs glaubt keiner dem Mädchen. Doch bald finden die Ermittler genügend Beweise, die die Anschuldigungen der Jugendlichen gegen Schwester Bettina (Kate Burton) stützen.


Folge 18: Erfroren

Der Besitzer einer heruntergekommenen Wohnanlage wird von einer Mieterin angeklagt. Sie ist der Meinung, dass ihr Baby wegen der miserablen Wohnverhältnisse, sterben musste. Der Fall scheint klar zu sein. Doch eine schockierende Enthüllung über einen der Hausbewohner lenkt die Angelegenheit in eine völlig neue Richtung.


Laworder02 00001a.5fy 03

Folge 19: Die Diamantenspur

Ein Juwelier wurde zu Tode geprügelt und fast bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Zeugen haben vier schwarze Jugendliche am Tatort gesehen. Diesen kann die Bekanntschaft mit dem Sohn des Toten nachgewiesen werden. Die Ermittler bewegen sich bei ihren Untersuchungen auf dünnem Eis, denn die Gefahr, als Rassisten bezichtigt zu werden ist groß.


Laworder02 00008a.2fz 03

Folge 20: Tödlicher Wettbewerb

Es scheint sich um den Racheakt einer Gang zu handeln, als ein genialer Naturwissenschaftstudent chinesischer Abstammung erschossen wird. Doch weisen die Untersuchungen von Detektive Logan (Chris Noth) und Detektive Cerreta (Paul Sorvino) auch auf die Familie eines Mitstreiters um ein hochdotierte Wissenschaftsauszeichnung hin.


Laworder02 00012a.2fz 03

Folge 21: Stillschweigen

Ein homosexuelles Gemeinderatsmitglied wird erstochen. Bei dem Motiv scheint es sich eindeutig um Erpressung zu handeln, doch liefert der Verfasser einer schwulen Informationsschrift völlig neue Beweise. Darüber hinaus versucht der Vater des Toten die Ermittlungen zu durchkreuzen.


Folge 22: Tod am Schreibtisch

Ein Geschäftsmann, der für seine knallharten Praktiken bekannt ist, wird erschossen aufgefunden. Die Ermittlungen führen ehemaligen Angestellten, der besonders verbittert über die Kündigung des Arbeitsverhältnisses gewesen zu sein scheint. Doch bald zählt zudem ein Bekannter von Bezirksstaatsanwalt Schiff zum Kreis der Verdächtigen.

Folge 1: Vater-Mutter-Kind

In seinem eigenen Studio wird ein schmieriger Fotograf mit einer Schere erstochen. Im Terminkalender des Toten finden Ceretta und Loga Hinweise auf eine ortsansässige Model-Agentur. Dort stoßen sie auf eine ganze Menge junger Damen, die ein Motiv hätten.


Folge 2: Die Verschwörung

Die Ermittler Detective Logan und Detective Cerreta werden mit Rassenhass konfrontiert, als sie den Mord an einem afroamerikanischen Parteioberhaupt untersuchen. Der Mann wurde bei einer Kundgebung in Harlem getötet und Zeugen sind sich einig, dass sie einen weißen Mann mit einer Waffe aus dem Saal rennen sahen. Doch niemand sah den Verdächtigen abdrücken.


Folge 3: Herr vergib ihm

Ein junges Mädchen wird nach einer Party, die ihr zu Ehren gegeben wurde, mit zertrümmertem Schädel aufgefunden. Das blutige Stück eines Rohres, das der Mörder am Tatort hinterließ, führt Detective Cerreta und Detective Logan auf die Spur von Freunde und Verwandten der Toten.


Folge 4: Herzversagen

Ein 17jähriger rast in einen belebten Park, als er am Steuer einen Herzinfarkt erleidet. Detective Ceretta und Detective Logan führen das Unglück auf einen fehlerhaften Herzschrittmacher zurück. Doch wissen sie nicht, wem sie die Schuld an dem Defekt geben sollen: dem Hersteller, dem Arzt, einem Techniker oder einem betrügerischen Geschäftsmann.


Folge 5: Hinterzimmer des Todes

Die Leiche einer jungen Frau wird unweit von Textilfabriken in einem Fluss gefunden. Die Spur der Toten kann bis zu ihrer Arbeitstelle, einem illegalen Betrieb, dessen Eigentümer seine Mitarbeiter ausbeutet, zurückverfolgt werden. Obschon die unzähligen weiteren illegalen Arbeiter Aussagen darüber machen, was passiert sein könnte, können Detective Logan und Detective Ceretta zunächst keinen Verdächtigen ausmachen und erinnern sich an einen 100 Jahre zurückliegenden Fall von Sklaverei.


Folge 6: Hilflos

Während einem Termin bei ihrem Gynäkologen wird Dr. Olivet von ihrem Arzt sexuell belästig. Der angesehene Mediziner wird daraufhin von seiner Patientin verklagt. Die Ermittlungen ergeben, dass der Frauenarzt ein Sadist ist. Dessen perverse sexuelle Vorlieben haben seine Frau in den Selbstmord trieben.


Folge 7: Ein Grieche in New York

Bei einem Überfall auf ein Geschäft werden die Täter vom Ladenbesitzer, einem griechischen Einwanderer, niedergeschossen. Dieser sagt gegenüber der Polizei aus, er hätte aus reiner Notwehr gehandelt. Detective Mike Logan und Detective Phil Ceretta stellen die Tat nach. Dabei finden sie heraus, dass der Grieche sehr wohl ein Motiv für Mord hätte.


Folge 8: Der Fürst der Finsternis

Detective Ceretta und Detective Logan glauben, ein kolumbianisches Drogenkartell für den Mord an einem reichen Geschäftsmann verantwortlich machen zu können. Aus diesem Grund arrangiert Ceretta einen Deal mit einem berüchtigten Waffenschieber. Der Termin verläuft jedoch nicht wie geplant.


Folge 9: Der Racheengel

Detective Ceretta erholt sich von einer Schussverletzung. Währenddessen bekommt Detective Logan einen neuen Partner. Detective Lennie Briscoe und er legen ihre Streitigkeiten bei und untersuchen gemeinsam einen Mordfall. Dabei finden sie heraus, dass der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Stone den Anwalt des mutmaßlichen Täters kennt.


Folge 10: Drogenkuriere

Ein junge, schwangere Nigerianerin bricht unter Krämpfen zusammen und stirbt. Es stellt sich heraus, dass sich 20 Kondome in ihrem Bauch befunden haben. Alle waren mit Heroin gefüllt. Detective Logan und Detective Briscoe setzen alles daran, die Drogenschmuggler zu finden, die die junge Frau und ihr Baby auf dem Gewissen haben.


Folge 11: Missbrauch

Die fünfjährige Tochter eines bekannten Broadway-Produzenten wird in einem Kaufhaus entführt. Logan und Briscoe nehmen die Ermittlungen auf. Doch anfangs führen alle Spuren ins Leere. Der Fall nimmt jedoch eine merkwürdige Wendung. Denn die Mutter des Mädchens sagt aus, dass ihr Mann das Kind missbraucht hat.


Folge 12: Unschuldig

Eine ältere Dame, die Immobilien im Wert von über 25 Millionen Dollar hat, wird ermordet aufgefunden. Sofort fällt der Verdacht auf ihren jungen Liebhaber. Dieser bekennt sich auch schuldig. Allerdings stimmt seine Beschreibung des Tathergangs nicht mit den Beweismitteln überein. Also rollen Briscoe und Logan den Fall noch einmal auf.


Folge 13: Die Überlebenden

Die ältere Ehefrau eines jüdischen Immigranten aus Polen wird tot aufgefunden, nachdem sie die Wahrheit über die Nazi-Vergangenheit ihres Mannes herausgefunden hat. Ihr Mann sagt aus, sie bei ihrem Selbstmord unterstützt zu haben. Doch die Verbindung des Opfers zu einem jüdischen Kriegsverbrecher deutet auf ein komplexeres Szenario.


Folge 14: Abhängig

Der Ruf einer Psychiaterin steht auf dem Spiel, als einer ihrer Patienten ermordet wird. Es scheint, als habe die Ärztin eine sexuelle Beziehung zu dem Mordopfer unterhalten. Dessen Freundin wusste von der Affäre und auch die Psychiaterin selbst macht sich verdächtig.


Folge 15: Motiv: Mord

Eine junge schwarze Frau wird brutal in einem Mietshaus ermordet. Ihr dubioser crackdealender Liebhaber ist der Hauptverdächtige. Obwohl Stone und Robinette handfeste Beweise haben, erklärt er seine Unschuld. Das veranlasst die Ermittler, die Vergangenheit des Opfers genauer unter die Lupe zu nehmen.


Folge 16: Der Macho-Mann

Ein weiblicher Marine-Leutnant wird ermordet. Ihr nackter Leichnam wird bei Feierlichkeiten von Marine-Offizieren gefunden. Es gibt viele Zeugen. Doch alle behaupten, nichts Verdächtiges gesehen zu haben. Die Ermittler Briscoe und Logan entdecken bald eine Vertuschung, die bis in die höchsten Ränge der Marine führt.


Folge 17: Mörderische Liebe

Eine weltbekannte Genforscherin wird ermordet. Eine Gruppe von militanten Tierrechts-Aktivisten gerät unter Tatverdacht. Weitere Ermittlungen führen Briscoe und Logan jedoch auf die Spur des Ehemanns der Getöteten und seiner vermeintlichen Geliebten.


Folge 18: Mord im Schwesternwohnheim

Briscoe und Logan arbeiteten mit Kollegen aus Brooklyn zusammen, um den Mord an einer Schwesternschülerin aufzuklären. Entsetzt stellen sie fest, dass die Polizisten und der Staatsanwalt bei der Befragung der behinderten Ex-Patienten der Toten mit äußerster Brutalität vorgehen.


Folge 19: Blinde Wut

In der angesehenen Hogan Klinik fallen mehrere Diabetes-Patienten durch Unterzuckerung ins Koma und sterben. Briscoe und Logan suchen nach möglichen Ursachen. Dabei finden sie heraus, dass das Computersystem, das die Blutzuckerspiegel der Patienten überwacht, von einem Virus lahm gelegt wurde. Scheinbar will sich ein früherer Patient so rächen.


Folge 20: Der missachtete Sohn

Ein Geschäftsmann wird erschossen und dann hinter einem davonrasenden Auto hergeschleift. Die Ermittler glauben nicht an einen simplen Autodiebstahl. Briscoe und Logan decken im Möbelgeschäft des Toten Kreditkartenbetrügereien auf. Bei Gesprächen mit den Angestellten finden sie heraus, dass das Opfer diese illegalen Machenschaften anzeigen wollte.


Folge 21: Ehrenmänner

Bei einem Einsatz wird ein homosexueller Polizist von einem Drogendealer getötet, da sein Partner zu spät am Tatort eintrifft. Briscoe und Logan können den Verdächtigen festnehmen. Dieser sagt aus, dass er einen Polizeiwagen in der Nähe des Einsatzortes gesehen habe. Den Ermittlern kommt ein schrecklicher Verdacht.


Folge 22: Sprachlosigkeit

Als eine junge gehörlose Frau brutal ermordet wird, geraten ihr besessener Mentor und ihr Ex-Liebhaber unter Verdacht. Briscoe (Jerry Orbach) und Logan (Chris Noth) durchsuchen die Telefon-Aufzeichnungen des Opfers, während die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchungen den Täterkreis minimieren. Offenbar handelt es sich bei dem Mörder um den Mentor der Frau, den Gründer eines Institutes für Gehörlose.

Folge 1: Tödliches Quotenspiel

In einer Fernseh-Talkshow, die live ausgestrahlt wird, erschießt ein Vater den Peiniger seines Kindes. Bezirksstaatsanwalt Schiff (Steven Hill) und die Polizei finden heraus, dass der zwielichtige Moderator der Sendung, die Konfrontation der beiden Männer bewusst herbeigeführt hat, um die Quoten seiner Sendung zu erhöhen.


Folge 2: Der Bürgerschreck

Ein blutüberströmter Obdachloser wird auf der Straße aufgelesen. In seinen Taschen befindet sich eine größere Geldsumme, sodass ein Raubüberfall ausgeschlossen werden kann. Bei Befragungen in der Umgebung, stoßen die Kriminalbeamten auf eine Bürgerwehr, deren Mitglieder zu Protokoll geben, dass sie dem Obdachlosen eine Lektion erteilen wollten. Nur Minuten bevor er selbst angegriffen wurde, hatte dieser nämlich einen ansässigen Bürger ausgeraubt.


Folge 3: Ein schwerer Vorwurf

Eine College-Studentin behauptet, von einem berühmten Rockstar vergewaltigt worden zu sein. Die Anklage wird jedoch als Rache eines verschmähten Groupies abgetan. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich jedoch heraus, dass der Rockstar eine gewalttätige Vergangenheit hat und Lieutenant Van Buren (S. Epatha Merkerson) rollt den Fall noch einmal auf.


Folge 4: Jagd auf den Serienkiller

In einem Stadtviertel wütet ein Serienkiller. Briscoe und Logan bleibt nicht viel Zeit, um den Mörder zu finden, bevor er sich ein weiteres Opfer sucht. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf einen bekannten Rassisten als möglichen Täter und dessen afroamerikanischen Star-Anwalt Horace McCoy.


Folge 5: Tod im Smoking

Eine Millionärsgattin steht unter Verdacht, ihren Mann ermordet zu haben. Allerdings können Briscoe und Logan die Frau nicht überführen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen. Der Sohn des Opfers engagiert einen Privatdetektiv. Dieser findet Hinweise auf den Täter. Doch es ist nicht sicher, dass die Beweise vor Gericht zugelassen werden.


Folge 6: Der Stolz der Familie

Ein hochbegabter 17jähriger Schüler schämt sich für seine einfache Herkunft und fühlt sich dadurch eingeengt. Als sein Vater ermordet wird, wird der Teenager schnell zum Hauptverdächtigen. Die restlichen Familienmitglieder werden offensichtlich von jemandem bedroht. Denn keiner traut sich, eine Aussage zu machen.


Folge 7: Der falsche Messias

Bei einer Explosion in einem Parkhaus eines Wall Street-Bankgebäudes kommt eine Person ums Leben. Briscoe (Jerry Orbach) und Logan (Chris Noth) finden heraus, dass das einzige Opfer der Explosion die Bombenlegerin selbst war. Stone (Michael Moriarty) und Kincaid (Jill Hennessy) versuchen zu beweisen, dass die Frau einer Gehirnwäsche unterzogen wurde und auf Geheiß eines charismatischen Sektenführers handelte.


Folge 8: Der amerikanische Traum

Auf einer Baustelle in Manhattan wird eine zerstückelte Leiche ausgegraben. Ein blauer Blazer mit Goldknöpfen, den der Tote trug, ist der einzige Anhaltspunkt für die Ermittlungen. Logan und Briscoe finden heraus, dass es sich bei dem Ermordeten um einen Immobilienmakler handelt. Mit dieser Information müssen sie nun auf die Spur des Täters kommen.


Folge 9: Mörderisches Erbe

Ein Pflegekind im Teenageralter tötet seinen 'Bruder'. Seine Anwältin behauptet, der Junge sei aufgrund eines überzähligen Chromosoms gewalttätig geworden. Zwischen den Kriminalbeamten Logan und Briscoe und den Bezirksstaatsanwälten entbrennt ein Streit darüber, ob Menschen eine genetische Veranlagung zum Töten haben können.


Folge 10: Die Braut aus Rußland

Der Inhaber eines erfolgreichen fleischverarbeitenden Betriebs wird abgeschlachtet in seinem Büro aufgefunden. Die Detectives Briscoe und Logan verdächtigen seine russische Frau. Diese hatte der Tote aus einem Katalog ausgewählt. Vor Gericht versuchen die Anwälte der Verteidigung, die Zeugen unglaubwürdig erscheinen zu lassen.


Folge 11: Aus freiem Entschluß

Einer Frau wird vorgeworfen, dass sie ihre Großmutter verhungern ließ. Sie gibt jedoch zu Protokoll, nur auf Anweisung des Arztes gehandelt zu haben. Detective Logan und Detective Briscoe finden heraus, dass die Tatverdächtige die Wohnung und das Geld der alten Dame geerbt hat. Damit könnte sie ihr Jurastudium finanzieren.


Folge 12: Ausgetrickst

Dem Sohn eines wohlhabenden Geschäftsmannes wird vorgeworfen, seine eigene Entführung inszeniert zu haben, um fünf Millionen Dollar Lösegeld von seinem Vater zu erpressen. Als seine Komplizen gegen ihn aussagen, gesteht er den Betrugsversuch und verlässt fluchtartig die Stadt. Doch die Ermittler Logan und Briscoe sind ihm schon auf der Spur.


Folge 13: Baby im Angebot

In der überfüllten Notaufnahme eines Krankenhauses wird eine bewusstlose, stark blutende Frau gefunden. Als sie erwacht, kann sie sich nur noch erinnern, schwanger gewesen zu sein und in einem Taxi gesessen zu haben. Briscoe und Logan kommen einem Verbrechen auf die Spur, welches im Zusammenhang mit illegalen Adoptionen steht.


Folge 14: Vertrauensbrüche

Als Kriminalbeamte einen Erpressungsversuch vereiteln, gerät ein angesehener Richter unter dringenden Tatverdacht. Staatsanwältin Kincaid wird vorgeworfen, die Anklagepunkte gegen den Richter erfunden zu haben, nachdem dieser ihre Annäherungsversuche abgeblockt hatte.


Folge 15: Strassenkrieg

Ein vierzehnjähriger Junge wird aus einem vorbeifahrenden Auto heraus erschossen. Auf der Suche nach dem Täter, stellen die Ermittler Briscoe und Logan fest, dass die Tatwaffe durch verschiedene Hände gegangen ist. Schließlich nehmen sie mit Lieutenant Van Burens Unterstützung den Sohn eines ehemaligen Polizisten fest.


Folge 16: Ein tödliches Paket

Die Frau eines Kernphysikers kommt durch die Explosion einer Briefbombe ums Leben. Die Ermittler finden heraus, dass ihre Ehe vor dem Aus stand und sie absichtlich die Scheidung hinauszögerte. Detective Briscoe und Detective Logan fassen schließlich einen Verdächtigen. Doch mit dem Motiv für die Tat hätte niemand gerechnet.


Folge 17: Blutiger Alltag

Innerhalb eines Tages bekommen es die Briscoe und Logan mit fünf verschiedenen Mordfällen zu tun. Auf der Suche nach den Tätern durchkämmen sie die ganze Stadt und werden schließlich noch mit einem Ehestreit konfrontiert, bei dem der Mann schwer verstümmelt wurde.


Folge 18: Zweikampf

Der Vater eines bekannten Baseballspielers wird tot aufgefunden. Briscoe und Logan vermuten das Mordmotiv hinter dessen Spielschulden. Als jedoch das Alibi des Sohnes platzt, verfolgen sie eine ganz neue Fährte.


Folge 19: Blutiger Haß

Rassenunruhen erreichen ihren neuen Höhepunkt, nachdem ein Zwölfjähriger überfahren und getötet wird. Der Täter begeht Fahrerflucht. Lieutenant Anita Van Buren muss sich den Fragen und Anschuldigungen der Bevölkerung stellen. Diese wirft den Beamten vor, dem Fall nicht genügend Aufmerksamkeit zu widmen.


Folge 20: Mutterliebe

Ein Kind verschwindet spurlos aus seiner Pflegefamilie, in der es scheinbar misshandelt wurde. Briscoe und Logan übernehmen den Fall und finden heraus, dass es von einer sehr liebevollen, jedoch geistig verwirrten, Frau festgehalten wird. Diese sagt aus, dass sie sich lediglich um das Wohlergehen des Kindes sorge.


Folge 21: Tenniszirkus

Eine Profi-Tennisspielerin wird angegriffen. Zunächst sieht es nach der Tat eines verrückten Fans aus. Doch intensive Befragungen führen zu einer Wende im Fall. Bei dem Angreifer handelt es sich keineswegs um einen Fan, sondern um eine andere Spielerin, die auf Anweisung des 'Opfers' handelte.


Folge 22: Alte Freunde

Als ein Geschäftsmann vom Bordstein geschubst wird, kommt er durch einen vorbeifahrenden Lastwagen ums Leben. Briscoe und Logan glauben, dass der Mann einem Auftragsmord zum Opfer fiel.

Folge 1: Die Wunderdoktorin

Logan und Briscoe untersuchen den Fall einer Ärztin, die die ethischen Grundsätze verletzt. Sie macht ihren Patienten falsche Hoffnungen und leistet Sterbehilfe. Der neue Staatsanwalt, Jack McCoy, überzeugt den Ehemann eines Opfers, in der Gerichtsverhandlung gegen die Ärztin auszusagen.


Folge 2: Ein perfekter Vater

Eine Journalistin wird bei einer Gemeindeversammlung in einem gefährlichen Stadtviertel angeschossen. Sie kämpft um ihr Leben. Die Ermittler befragen auch ihren Ehemann, den Besitzer eines Comedy-Clubs. Dieser hat ein Alibi für die Tatzeit. Gerichtliche Untersuchungen ergeben jedoch, dass der Ehemann seine Frau nicht gerade liebevoll behandelt hat.


Folge 3: Ein Fall von Notwehr

Der japanische Besitzer eines Nachtclubs wird während eines Besuchs in New York ermordet. Curtis und Briscoe stoßen auf die Spur einer Sängerin, die früher für das Opfer gearbeitet hat. Tatsächlich scheint sie die Täterin zu sein. Die Verteidigung versucht die Frau zu entlasten. Sie führt an, dass diese über längere Zeit hinweg missbraucht wurde.


Folge 4: Eine vorbildliche Ehe

Ein verschwundenes Opfer, ein verdächtiger Ex-Mann und eine Familie, die etwas zu verbergen scheint, bereiten den Staatsanwälten Kopfzerbrechen. Nachdem sie Selbstmord ausgeschlossen haben, konzentrieren sich McCoy und Kincaid auf die Tochter der verschwundenen Frau.


Folge 5: Jugendsünden

Ein Einbruch bringt die Ermittler der Staatsanwaltschaft auf die Spur einer politischen Aktivistin, die seit 20 Jahren auf der Flucht ist. Sie ist angeklagt, in den 60er Jahren einen Polizisten durch eine Autobombe getötet zu haben.


Folge 6: Eine gute Beamtin

An einem Geldautomaten wird Lieutenant Anita Van Buren überfallen. Sie schießt auf die Angreifer und tötet einen der beiden. Von Schuldgefühlen geplagt, muss sie sich einer weiteren Nervenprobe stellen. Die Staatsanwaltschaft untersucht den Vorfall, da alles darauf hindeutet, dass sie einen unbewaffneten Teenager in den Rücken geschossen hat.


Folge 7: Plötzlicher Kindstod

Ein Mann, der seine kleine Tochter als vermisst meldet, wirkt auf Logan (Chris Noth) und Briscoe (Jerry Orbach) verdächtig. Als die Leiche des Mädchens in einem Gefrierschrank gefunden wird, versuchen die Staatsanwälte Kincaid (Jill Hennessy ) und McCoy (Sam Waterston) zu beweisen, dass ein Elternteil des Mädchens am Münchhausen-Syndroms leidet und die Kleine getötet hat.


Folge 8: Hoher Einsatz

Bei einem Autounfall sterben zwei Menschen. Die Untersuchungen ergeben, dass das weibliche Opfer erst nach dem Unfall auf dem Fahrersitz platziert und vor seinem Tod vergewaltigt wurde. Hinweise führen zum Büro eines Mitglieds des Stadtrats.


Folge 9: Dreifaches Spiel

Ein Anwalt wird tot aufgefunden. Der Hauptverdächtige hat ein wasserdichtes Alibi. Erst nachdem die Polizeibeamten eine Verbindung des Opfers zu einem Geldhai aufdecken, stoßen sie auf einen Fall von betrügerischem Bankrott. Daraufhin untersucht McCoy erneut die Unterlagen des Opfers und deckt einen Betrug in der Anwaltskanzlei des Toten auf.


Folge 10: Ein Anwalt auf Abwegen

Die Leiche eines getöteten Mannes wird gefunden. Wie sich herausstellt gehörte er zu den Jurymitgliedern während eines Prozesses gegen die Mafia. Als der Hauptverdächtige des Mordes vor Gericht steht, muss der Stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Jack McCoy im Verhandlungssaal gegen einen langjährigen Freund, den Anwalt Paul Kopell, antreten.


Folge 11: Ein väterlicher Freund

Hinter einer Kindertagesstätte wird eine weibliche Leiche gefunden. Wie es scheint ist die Frau an einer Überdosis Drogen gestorben. Ein Dealer bringt Logan (Chris Noth) und Briscoe (Jerry Orbach) auf die Fährte des Bruders der Toten. Doch auf der Anklagebank des Gerichts sitzt schließlich der Anwalt der Familie.


Folge 12: Entscheidungsfreiheit

Auf dem Parkplatz eines Krankenhauses wird eine Ärztin erschossen. Von dieser war bekannt, dass sie Abtreibungen befürwortet hat. Die Ermittler befragen die neueste Patientin des Opfers, doch gerichtliche Untersuchungen weisen auf einen Abtreibungsgegner als Täter.


Folge 13: Goldjunge

Ein erfolgreicher weißer Börsenmakler wird tot aufgefunden. Seine Mitarbeiter beschuldigen sofort Bud Greer, einen jungen schwarzen Makler, der noch nicht lange im Geschäft, aber dennoch sehr erfolgreich ist. Als dieser bei der Verhandlung auf Unzurechnungsfähigkeit plädiert, schenken ihm die Staatsanwälte keinen Glauben.


Folge 14: Einwilligung

Ein Amateur-Pornofilm zeigt die Vergewaltigung und Ermordung eines jungen Mädchens. Die Polizeibeamten versuchen herauszufinden, ob es sich bei den Vorfällen in dem Film um wahre Tatsachen handelt. Die Tätowierung des vermeintlichen Opfers führt die Ermittler zu einer Adresse, bei der das 'Opfer' ihnen selbst die Tür öffnet.


Folge 15: Nachwuchs

Eine Frau wird bei dem Versuch ihren Mann zu erschießen unter mysteriösen Umständen selbst getötet. Logan und Briscoe finden heraus, dass das Paar zu den Kunden einer Fruchtbarkeitsklinik zählte. Schon bald stellt sich heraus, dass ein Arzt an der Klinik vielen Patientinnen, ohne deren Wissen, sein eigenes Sperma injiziert hat.


Folge 16: Draufgänger

Ein Junge bedroht einen Klassenkameraden mit einer Pistole. Daraufhin wird er von der Schule verwiesen. Doch dann wird der Vater des bedrohten Jungen vor seiner Haustür erschossen. Die Ermittler finden heraus, dass der Schulausschluss weniger mit der Waffe zu tun hatte. Offenbar entsprach der Junge nicht den Standards der Schule.


Folge 17: Der falsche Mann

Ein Neubau fliegt in die Luft und ein kleines Kind kommt dabei ums Leben. Briscoe und Logan verhören den Bauunternehmer zu dem Fall. Später, nachdem bereits ein Mann wegen des Vorfalls im Gefängnis sitzt, müssen Kincaid und McCoy ihr Vorgehen überdenken, da ein neuer Verdächtiger auftaucht.


Folge 18: Vollrausch

Nach einem Saufgelage und einem darauf folgenden Autounfall kehrt ein Mann in das Haus zurück, in dem er aufwuchs und tötet das Paar, das im Elternschlafzimmer schläft. Nach seiner Verhaftung gibt er zu Protokoll, er habe gedacht, er töte seine Eltern. Unter Hypnose stellt sich heraus, dass er jahrelang missbraucht wurde.


Folge 19: Alptraumkinder

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung wird ein 18-jähriger Autist festgenommen und stirbt in Polizeigewahrsam. Ermittlungen ergeben, dass der tote Patient zuvor in einer Verhaltenskontrollklinik war. Bald stellt sich heraus, dass der dortige Oberarzt unethische Therapiemethoden anwendet.


Folge 20: Späte Gerechtigkeit

Ein Kollege, mit dem Logan schon zu Kindheitstagen befreundet war, wird erschossen aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Doch die Ermittlungen führen die Polizeibeamten zu einem Gemeindepriester, der seit Jahren Chorknaben und Ministranten missbraucht. Unter seinen Opfern war auch der Tote.


Folge 21: Die Karrierefrau

Ein Taxifahrer wird ermordet. Zuerst deutet alles auf einen Raubmord hin. Bald stellt sich jedoch heraus, dass das Opfer an mehreren Projekten beteiligt war, die schnellen Reichtum versprechen. Während der Verhandlung wird der Partner des Opfers zum Hauptverdächtigen. Doch McCoy und Kincaid präsentieren in letzter Minute einen Überraschungszeugen.


Folge 22: Unzurechnungsfähig

Eine Psychiaterin stirbt durch einen Schlag auf den Kopf. Megan Nelson (Francie Swift), eine ihrer Patientinnen, leidet unter einer multiplen Persönlichkeitsstörung und kommt somit als Mörderin in Frage. Doch auch Megans überfürsorglicher Vater und der Ex-Mann der Ärztin machen sich verdächtig. Briscoe (Jerry Orbach) und Logan (Chris Noth) nehmen Einsicht in das Tagebuch der Patientin und versuchen so, dem Killer auf die Spur zu kommen.


Folge 23: Vorurteile

Der umstrittene homosexuelle Stadtrat Richard Durban wird erschossen. Die Mordwaffe stellt sich als ein verschwundenes Beweisstück aus den 80er Jahren heraus. Diese wurde bereits bei einem Überfall auf ein Waffengeschäft verwendet. Doch das lässt nur einen Schluss zu: Der Täter muss Zugang zum Polizeibüro gehabt haben.

Folge 1: Bittere Früchte

Der Kriminalbeamte Briscoe und sein neuer Partner, Detective Reynaldo Curtis, untersuchen den Tod eines jungen Mädchens, das auf dem Weg zum Klavierunterricht entführt wurde. Zwar nehmen sie einen Verdächtigen fest, doch wird dieser bei der Anklageerhebung von der verzweifelten Mutter des Opfers erschossen.


Folge 2: Rebellen

Das Verhältnis zwischen den neuen Partnern Briscoe und Curtis ist angespannt. Gemeinsam untersuchen sie den Mord an einem wohlhabenden New Yorker Studenten, der häufig Motorradfahrer-Kneipen besuchte. Bald finden sie heraus, dass der Vater des Opfers seinem Sohn 10.000 Dollar geboten hat, damit dieser sein Motorrad-Hobby aufgibt.


Folge 3: Polizistenmord

Der Mord an einem verdeckten Ermittler der Drogenfahndung führt zu einer erbitterten Diskussion zwischen Kincaid und McCoy. Sie sind sich nicht uneinig darüber, ob sie für die, gerade wieder eingeführte, Todesstrafe plädieren sollen. Die letzte Instanz in der Entscheidung ist jedoch Bezirksstaatsanwalt Schiff.


Folge 4: Der Jeopardy-Trick

Durch den Tod eines Verlegers kommt ein Streit über das Familienunternehmen heraus. Briscoe und Curtis finden heraus, dass der Bruder des Opfers versucht hat, dem Ruf des Toten zu schaden. Dadurch wollte er neue Kunden für seine eigene Firma gewinnen.Doch die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung werden als Beweismittel abgelehnt.


Folge 5: Die entführte Mörderin

Briscoe und Curtis untersuchen eine Mordserie, die von einer mit Skimasken vermummten Gruppe begangen wird. Nachdem die Kriminellen in einem Feinkostladen gefasst werden, stellt sich heraus, das ein Mitglied, eine junge Frau, von den anderen entführt wurde. Es ist unklar, ob sie freiwillig bei den Verbrechen mitwirkte oder gezwungen wurde.


Folge 6: Wahnvorstellungen

Eine College-Studentin wird in ihrem Wohnheim-Zimmer erschossen. Im Internet findet sich eine genaue Beschreibung des Mordes. Zunächst sieht es so aus, als sei dies die Tat eines besessenen Kommilitonen. Als jedoch die Mitbewohnerin des Opfers Selbstmord begeht, kommt die dunkle Vergangenheit der Ermordeten ans Tageslicht.


Folge 7: Eine Frau rächt sich

Eine Prostituierte, die auf dem Straßenstrich arbeitet und dafür bekannt ist, ihre Kunden zu erpressen, wird ermordet. Der Anführer einer Nachbarschaftswache-Gruppe kennt die Autokennzeichen aller Stammkunden des Opfers. Die Ehefrau eines bekannten Arztes gerät unter Mordverdacht, da sie vermutlich einen Erpressungsversuch unterbinden wollte.


Folge 8: Nach dem Willen Gottes

Ein Baby wird entführt, während seine Mutter gerade die Beichte ablegt. Es gibt keinerlei Hinweise, die auf den Entführer hindeuten. Die Polizistin Anita Van Buren lässt Briscoe und Curtis die streng religiöse Mutter des Kindes befragen. Diese sagt aus, Gott habe ihr befohlen, ihr Baby zu töten.


Folge 9: Die Blutspur

Eine jüdische Kunstlehrerin wird in ihrem Klassenzimmer ermordet. Anfangs hören sich Briscoe und Curtis im Lehrerkollegium um. Die weiteren Ermittlungen ergeben jedoch, dass es in der Schülerschaft starke anti-semitische Tendenzen gibt.


Folge 10: Die Vergangenheit der Miss Costello

Nach 30 Jahren wird ein berüchtigter Mordfall wieder aufgerollt. Neue Beweise lassen vermuten, dass der falsche Mann im Gefängnis sitzt. Bezirksstaatsanwalt Schiff gibt McCoy und Kincaid sein Einverständnis, alle damaligen Zeugen neu zu befragen. Doch die Dinge laufen nicht ganz so, wie geplant.


Folge 11: Pferdenarren

Der Tod eines Pferdes beschäftigt Tierschützer. Doch hinter dem Vorfall scheint mehr zu stecken: Ein zwielichtiger Pferdehändler wird beschuldigt, kranke Tiere an ahnungslose Investoren zu verkaufen. Als der Besitzer des toten Pferdes verschwindet, glauben die Staatsanwälte Kincaid und McCoy, dass auch er einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist.


Folge 12: Der Fanatiker

Ein dreizehnjähriger Junge wird getötet. Alles weist auf einen bestimmten Serienmörder als Täter hin. Doch dieser verbüßt gerade eine Haftstrafe. Briscoe und Curtis rollen den fünf Jahre alten Fall des Massenmörders wieder auf. Sie befürchten, dass die ganze Zeit der falsche Mann im Gefängnis saß.


Folge 13: Der Giftgas-Anschlag

Um einen Mann zu fassen, der beschuldigt wird in New York und Baltimore Gasbomben gelegt zu haben, arbeiten Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) mit Pembleton (Andre Braugher) und Bayliss (Kyle Secor), zwei Polizisten aus Baltimore, zusammen. Bald müssen die New Yorker Polizisten jedoch feststellen, dass ihre Ermittlungsmethoden stark von denen ihrer Kollegen abweichen.


Folge 14: Zwei Mütter

Als ein Sozialarbeiter getötet wird, stellt sich heraus, dass dieser spielsüchtig und darüber hinaus in einen groß angelegten Betrug mit der Vermittlung von Pflegekindern verwickelt war. Eine drogenabhängige Mutter, die verzweifelt versucht ihr Baby zurück zu bekommen, gerät unter Verdacht. Ihr Anwalt, der ehemalige Staatsanwalt Paul Robinette (Richard Brooks), stellt eine wahre Herausforderung für McCoy (Sam Waterston) und Kincaid (Jill Hennessy) dar.


Folge 15: Der Eine-Million-Dollar-Mord

Eine Joggerin wird ermordet. Ihr Ehemann, der auch bei der Ermordung seiner ersten Frau einer der Hauptverdächtigen war, wird jedoch entlastet. Ein Zeuge identifiziert einen anderen Täter. McCoy (Sam Waterston) und Kincaid (Jill Hennessy) können jedoch beweisen, dass der Killer im Auftrag des Ehemannes handelte, der dringend das Geld aus der Lebensversicherung seiner Frau benötigt.


Folge 16: Der Familienattentäter

Bei einem Juwelendiebstahl werden eine Frau, ihr zehnjähriger Sohn und ihre Tochter im Teenageralter angeschossen. Mutter und Sohn sterben an ihren Verletzungen. Die Polizisten schießen sich auf den verzweifelten Vater und Ehemann als Täter ein, doch führen die Ermittlungen zur einzigen Überlebenden und ihrem unnützen Freund.


Folge 17: Über jeden Zweifel erhaben

Als ein wohlhabender, schwuler Anwalt ermordet wird, verdächtigen die Polizisten zunächst dessen Liebhaber, gegen den schließlich Anklage erhoben wird. Schnell stellt sich jedoch die Frage, ob der Verdächtige nicht nur versucht, seine verbitterte Ehefrau zu beschützen.


Folge 18: Ein fataler Fehler

Briscoe und Curtis untersuchen das Verschwinden eines Models. Sie sind sich sicher, dass die Frau getötet wurde, obwohl bisher keine Leiche gefunden werden konnte. Im Bekanntenkreis des lebhaften Models stoßen die beiden Ermittler sowohl auf einen Drogendealer, als auch auf einen zwielichtigen Fotografen.


Folge 19: Opfer und Täter

Eine ältere Frau wurde ermordet. Es ergibt sich eine Verbindung zwischen dem Opfer und einem Drogendealer. Die alte Dame nahm jedoch kein Rauschgift. Briscoe und Curtis finden heraus, dass eine drogenabhängige Mutter ihren Sohn bei ihrem Dealer gegen Drogen eingetauscht hat. Dieser Junge scheint in den Mord an der alten Frau verwickelt zu sein.


Folge 20: Der Callgirl-Ring

Eine Studentin wird ermordet. Am Tatort weist alles auf eine Vergewaltigung des Opfers hin. Untersuchungen ergeben jedoch, dass es zu keinem sexuellen Übergriff kam. Briscoe und Curtis finden heraus, dass das Opfer für einen Callgirl-Ring auf dem Campus arbeitete.


Folge 21: Selbstverteidigung

Ein schizophrener Obdachloser wird beschuldigt, drei Menschen brutal ermordet zu haben. Er beschließt, sich vor Gericht selbst zu verteidigen. Der Fall landet bei Bezirksstaatsanwältin Kincaid. Sie stellt fest, dass es sich bei dem Angeklagten um einen Mann handelt, mit dem sie vor über einem Jahr schon einmal zu tun hatte.


Folge 22: Heimweh

Ein Baby wird vergiftet. Zunächst ermitteln die Polizisten bei einem Hersteller von Babynahrung, vermuten aber bald, dass der Täter in der Familie des Opfers zu suchen ist. Im Zimmer des Kindermädchens wird Gift gefunden und die Frau daraufhin verhaftet. Während der Verhandlung finden McCoy und Kincaid jedoch heraus, dass sie nicht die Täterin ist.


Folge 23: Die Hinrichtung

Nachdem sie mit ansehen mussten, wie ein zum Tode Verurteilter durch die Giftspritze hingerichtet wurde, reagieren McCoy, Kincaid, Briscoe und Curtis völlig unterschiedlich. Jeder von ihnen verarbeitet das Erlebte auf seine eigene Art und Weise.

Folge 1: Der Mord auf dem Tonband

Eine junge Mutter wird in ihrem eigenen Auto entführt und anschließend brutal ermordet. Als Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) entdecken, dass die Frau ihren eigenen Mord auf Tonband aufzeichnen und den Täter sogar dazu bringen konnte, seinen Namen zu nennen, scheint der Fall geklärt. Aufgrund eines Formfehlers werden jedoch weder das Tonband noch die Mordwaffe vor Gericht zugelassen. McCoy (Sam Waterston) und seine neue Partnerin, Staatsanwältin Jamie Ross (Carey Lowell), setzen alles daran, dass der kaltblütige Mörder nicht straffrei ausgeht.


Folge 2: Vertauschte Rollen

In einem Hochhaus-Fahrstuhl wird eine nackte Frauenleiche entdeckt. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) haben es nun mit einem klassischen Kriminalfall zu tun. Zunächst müssen sie allerdings das Opfer identifizieren. Schon bald finden sie heraus, dass die Frau von ihrer eigenen Schwester gerade wegen ihrer Identität getötet wurde.


Folge 3: McCoy unter Druck

Ein farbiger College-Student wird ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) verhören eine junge Italienerin. Diese gibt an, sie würde sich niemals mit einem Afroamerikaner einlassen. Als im Apartment des Opfers jedoch die Fingerabdrücke des Mädchens gefunden werden, ändert sie ihre Geschichte. Nun behauptet sie, vergewaltigt worden zu sein und den Mann getötet zu haben, um sich zu verteidigen. McCoy (Sam Waterston) versucht diese Aussage zu widerlegen, doch die Eltern des Mordopfers üben starken Druck auf ihn aus und der Fall landet schneller vor Gericht, als ihm lieb ist.


Folge 4: Schatten der Vergangenheit

Ein Antiquitäten- und Münzhändler wird ausgeraubt und ermordet. Die Spur führt zu einem seiner Kollegen. Ross (Carey Lowell) und McCoy (Sam Waterston) haben nur Indizienbeweise, doch sie untersuchen die gestohlenen Münzen weiter. Dabei werden sie auf einen Kunden des Opfers aufmerksam.


Folge 5: Korruption

Ein Polizist behauptet, er habe einen verdächtigen Drogendealer nur erschossen, um sich selbst zu verteidigen. Doch keiner seiner Kollegen kann diese Geschichte bestätigen. Als die Ermittler der Sache tiefer auf den Grund gehen, werden sie von dem angeklagten Polizisten bedroht. Daraufhin lässt Staatsanwältin Ross (Carey Lowell) ihn festnehmen.


Folge 6: Leitfaden für Attentäter

Ein allseits beliebter Hausmeister wird erschossen. Es gibt keine sichtbaren Beweise und kein Motiv. Die einzige Besonderheit an dem Fall ist, dass der Mörder handgefertigte Kugeln benutzte, die Quecksilber enthalten. Die Polizisten müssen bei diesem Fall die Hilfe eines in die Jahre gekommenen Gauners in Anspruch nehmen.


Folge 7: Tod im Hotelzimmer

Der Sohn eines ermordeten Mannes ist an Leukämie erkrankt und liegt im Sterben. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) vermuten den Täter im engeren Bekanntenkreis und geraten so in einen moralischen Zwiespalt.


Folge 8: Familienangelegenheiten

Der Aufsichtsratsvorsitzende des bekanntesten und teuersten New Yorker Kaufhauses wird ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) geraten auf die Spur der beiden Töchter des Kaufhausbesitzers. Diese beiden Frauen sind miteinander zerstritten; eine Tatsache die McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) ausnutzen wollen, um die beiden gegeneinander auszuspielen.


Folge 9: Die Informantin

Als ein afroamerikanisches Kongress-Mitglied ermordet wird, scheint es so, als stünde dieses Verbrechen mit einem vergangenen Fall in Verbindung. Auf der Suche nach dem Täter geraten Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) in den Weg des FBI. Bei dem Hauptzeugen handelt es sich um einen früheren FBI-Informant.


Folge 10: Die Rache einer Mutter

Die Untersuchung einer scheinbar willkürlichen Schießerei mit tödlichem Ausgang führt Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) auf die Spur eines dreisten und kaltblütigen Killers. Die einzige Möglichkeit ihn zu überführen sieht Briscoe darin, als sein Konkurrent aufzutreten. Während der Verhandlung wird der Fall noch komplizierter: Es stellt sich heraus, dass der Mord ein Racheakt war. Das Opfer hatte vor drei Jahren selbst einen Mord begangen.


Folge 11: Sprung von der Brücke

Eine Frau springt vor den Augen zahlreicher Zeugen von einer Brücke. Was aussieht wie ein Selbstmord, hat jedoch einen ganz anderen Hintergrun: Das Opfer sprang, um sich vor einem Angreifer zu schützen, der nach einem harmlosen Autounfall mit Blechschaden scheinbar durchdrehte. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) beschäftigen sich tiefer mit den Hintergründen des Sprungs und finden heraus, dass er nicht grundlos geschah.


Folge 12: Der Kredithai

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) ermitteln in einem Mordfall und kommen zu dem Ergebnis, dass der Täter offenbar sein Opfer verwechselt hat. Als ein weiterer Toter auftaucht, stellen sie eine Verbindung zu einer undurchsichtigen Kreditfirma her. McCoy (Sam Waterston) ist sich sicher, den Täter gefunden zu haben, doch alle Beweise sprechen dagegen.


Folge 13: Die lachenden Erben

Nach der Ermordung eines älteren wohlhabenden Mannes richtet sich das Augenmerk der Ermittler auf seine Ehefrau. Diese ist um Jahre jünger als das Opfer und hat früher ihren Lebensunterhalt als Stripperin verdient. McCoy (Sam Waterston) und Curtis (Benjamin Bratt) sind sich jedoch sicher, dass auch der Anwalt der Familie in die Tat verwickelt ist. Verzweifelt suchen sie nach einer Möglichkeit, um die gemeinsamen Machenschaften des Duos aufzudecken.


Folge 14: Der Reiz des Unbekannten

In einem Viertel, das berüchtigt für käuflichen Sex ist, wird ein ehemaliger Polizist erschossen. Briscoes (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) Ermittlungen führen sie zu zwei Hausfrauen, die heimlich als Edel-Prostituierten tätig sind. Der Fall scheint gelöst, als sich Spuren eines extrem seltenen Lippenstifts einer der Damen als identisch mit Spuren erweisen, die man an einer intimen Stelle des Toten gefunden hat. Doch die Angeklagte behauptet, vergewaltig worden zu sein und lässt sich vor Gericht von einer bekannten Frauenrechtlerin vertreten.


Folge 15: Die Tote im East River

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) finden eine weibliche, enthauptete Leiche, der auch noch die Hände und Füße abgetrennt wurden. Schließlich wird sie als die Vorsitzende eines der größten Filmstudios in Los Angeles identifiziert. Die Ermittler reisen nach Kalifornien, um einen Fitness-Trainer zu verhören, der mit seinen Kunden nicht nur Gewichte hebt.


Folge 16: Schlagabtausch

Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) gelangen zu der Überzeugung, dass ihr Hauptverdächtiger den brutalen Mord nicht alleine begangen haben kann. Die Ermittler müssen nach New York zurückkehren, um dort einer weiteren Spur in dem brutalen Mord zu folgen. Und schließlich kann tatsächlich ein weiterer Verdächtiger angeklagt werden.


Folge 17: Psychiater im Zwielicht

Im Fall der ermordeten Vorsitzenden eines Filmstudios wird ihr Ex-Mann vor Gericht gestellt. Doch Aufnahmen aus einem Meeting, an dem das Opfer teilgenommen hatte, bringen bisher unbekannte Tatsachen ans Tageslicht: Die Tote wollte in einem Prozess wegen sexueller Belästigung aussagen, die einem der mächtigsten Vorsitzenden des Filmstudios zur Last gelegt wird. Dies lässt Zweifel an der Schuld des Ex-Mannes aufkommen.


Folge 18: Zum Schutz der Gesellschaft

Als eine 17-jährige in ihrer Wohnung erwürgt aufgefunden wird, hat McCoy (Sam Waterston) schnell einen Verdächtigen bei der Hand: Lewis Darnell, ein kürzlich entlassener Serienvergewaltiger. Dieser ist aber nur frei, weil sich McCoy kurz zuvor für ihn ausgesprochen hat. Nun möchte McCoy ihn wieder hinter Gitter bringen.


Folge 19: Ein Hauch von Unglaubwürdigkeit

Bei einem Überfall kommt wird ein Polizist verletzt. Von den Tätern fehlt jede Spur. Endlich wird ein Verdächtiger festgenommen. Dieser aber versucht den Staatsanwalt zu bestechen.


Folge 20: Zeuge der Anklage

Wegen seiner Hilfsbereitschaft verpasst ein Bräutigam seine eigene Hochzeit. Nachdem er dem Mann, der wenig später erschossen aufgefunden wird, bei einer Autopanne geholfen hat, wird der 'gute Samariter' von Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) festgenommen. Doch haben diese den falschen verhaftet. Doch der erste Verdächtige traut sich wegen erhaltenen Morddrohungen nicht auszusagen.


Folge 21: Leidenschaften

Eine junge und überaus hübsche Verlegerin wird im Apartment eines Schriftstellers, der kurz vor dem Durchbruch steht, ermordet. Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) geraten auf die Spur der verhöhnten und misshandelten Freundin des Mannes. Nach ihrer Festnahme spielt diese Frau ein komplexes 'Katz-und-Maus'-Spiel mit den Staatsanwälten. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) kämpfen sich durch ein Gewirr von Lügen, als sie versuchen herauszufinden, wer wem ein Alibi verschafft hat und wer der wahre Mörder ist.


Folge 22: Das ungeliebte Kind

Ein früher erfolgreiches Top-Model wird ermordet. Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) decken bei ihren Ermittlungen Geheimnisse auf, welche die Tote zu verstecken suchte. Drogenabhängige, uneheliche Kinder und ein erpresserischer Anwalt führen die Liste der Tatverdächtigen an.


Folge 23: Der faule Scheck

Auf einer edlen Wohltätigkeitsveranstaltung kommt es zu einer brutalen Schießerei. Zunächst sieht es nach der Tat von antisemitischen Fanatikern aus. Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) decken jedoch auf, dass das Motiv persönlicher Natur war. Als der Täter gefasst wird, müssen sich Schiff (Steven Hill) und McCoy (Sam Waterston) mit dem Gouverneur anlegen, um ihre Jobs zu behalten.

Folge 1: Nervenkitzel

Ein Pizzalieferant wird erschossen. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) geraten auf die Spur zweier Teenager, die die vom Opfer auszuliefernde Bestellung aufgegeben hatten. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) stehen einem schwierigen Fall gegenüber, da die beiden Verdächtigen sich gegenseitig beschuldigen. Das einzige Beweisstück, welches den wirklichen Mörder identifizieren könnte ist die Aufnahme einer Beichte, die vor einem Priester abgelegt wurde.


Folge 2: Erhebliche Zweifel

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) werden zu einer billigen Absteige gerufen. Ein Zimmermädchen hat dort blutige Laken gefunden. Sie kann sich jedoch nicht vorstellen, welche Art von Verbrechen geschehen sein könnte. Eine gestohlene Kreditkarte führt die Ermittler zu zwei Teenagern, die eventuell ihr Neugeborenes getötet haben. Doch haben die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) keine stichhaltigen Beweise gegen das Pärchen in der Hand.


Folge 3: Der Mann ihrer Träume

Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) untersuchen den Mord an einem Marineoffizier. Während ihrer Ermittlungen können sie eine Serie von Morden und Überfällen aufklären. Als sich jedoch herausstellt, dass die Fälle nichts miteinander zu tun haben, müssen sie sich vor der Marine verantworten. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) kämpfen, um ihre Zuständigkeit in dem Fall zu sichern und an vertrauliche Informationen zu kommen.


Folge 4: Mord im OP

Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) untersuchen den Mord an einer Frau, die scheinbar wahllos aus einem fahrenden Auto heraus erschossen wurde. Der Ehemann des Opfers scheint mehr zu wissen, als er zugibt. Nachdem der Schütze überführt wurde, entdecken McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) Unregelmäßigkeiten in den Krankenakten des Opfers, die viele Fragen aufwerfen. Es ist nicht mehr klar, ob der Schütze oder ein Arzt für den Tod der Frau verantwortlich ist.


Folge 5: Das Glück hilft den Tapferen

Drei maskierte Männer überfallen ein New Yorker Wettbüro. Ein Wachmann stirbt bei dem Überfall, ein weiterer wird verletzt. Bei ihren Ermittlungen gelangen Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) in einen ruhigen Vorort und treffen auf eine Bürgerwehr, die neue Mitglieder über das Internet anheuert. Vor Gericht tritt McCoy (Sam Waterston) gegen den freimütigen Anführer der Gruppe an, stellt schließlich seine eigenen Überzeugen in Frage und bringt zudem sein und Ross' (Carey Lowell) Leben in Gefahr.


Folge 6: Abgrund des Herzens

Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) untersuchen den Mord an einem 14jährigen Mädchen, das als Model arbeitete. Sie finden heraus, dass sie dem so genannten ‚Toxischen Schock-Syndrom' erlag. Das Mädchen starb zwar in New York, doch der toxische Schock könnte durch einen sexuellen Übergriff ausgelöst worden sein, der in ihrem Zuhause in Baltimore stattfand. Die Eltern des Opfers konsultieren einen Anwalt, der sie schützten soll. Briscoe und Curtis arbeiten mit zwei Polizisten aus Baltimore zusammen, um vor Ort ermitteln zu können.


Folge 7: Der dunkle Punkt

Nachdem eine Frau vom Balkon sprang, werden Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) an den Unfallort gerufen. Doch der Fall ist komplizierter, als er zunächst zu sein scheint: Das Baby der Toten ist plötzlich spurlos verschwunden und es tauchen Beweise auf, die darauf schließen lassen, dass die Frau gestoßen wurde.


Folge 8: McCoys List

Der Mord an einem Bürgen führt Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) auf die Spur eines niederträchtigen Anwalts, der seine Klienten besticht. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) verlieren beinahe ihre Urteilskraft, als sie eine Scheinverhandlung inszenieren, um den Anwalt zu überführen. Zu ihrem Schrecken entdecken sie dabei eine Verbindung mit dem Büro des Staatsanwalts.


Folge 9: Dämon im Feuer

Ein Mordgeständnis, das versehentlich auf einem falschen Anrufbeantworter hinterlassen wurde, veranlasst Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) einen zwei Jahre zurückliegenden Fall von Brandstiftung wieder aufzurollen. Damals kam ein kleines Mädchen ums Leben. Beweismittel führen zum dem Stiefbruder des getöteten Mädchens, einem labilen Teenager, der sich in der Obhut seines politisch aktiven Großvaters befindet. Dieser ist ein langjähriger Freund von Staatsanwalt Schiff (Steven Hill) und verbirgt ebenfalls ein Geheimnis.


Folge 10: Im Schutz der Familie

Der Aufklärung des Mordes an einem Ägypter nimmt äußerst bizarre Züge an. Ross (Carey Lowell) erfährt, dass der Hauptverdächtige, ein ausländischer Arzt, nicht nur ein mutmaßlicher Terrorist ist, sondern sich zudem noch auf die Beschneidung von Frauen spezialisiert hat. Als der Fall vor Gericht verhandelt wird, erlebt McCoy (Sam Waterston) ein moralisches Dilemma.


Folge 11: Trunkenheit am Steuer

Bei einem Unfall mit Fahrerflucht sterben ein älterer Millionär, ein Vater und dessen Sohn. Der Verkehrsunfall macht Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) sehr betroffen und bringt schmerzhafte Erinnerungen bei McCoy (Sam Waterston) zurück.


Folge 12: Der Experte

Auf einer Restauranttoilette wird ein Attentat auf einen Gerichtsmediziner verübt. Der Anschlag schlägt fehl. Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) haben zwar einen Verdächtigen, doch hat dieser offenbar überhaupt nichts mit dem Opfer zu tun und auch ein Motiv lässt sich nicht feststellen. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) stoßen auf Beweismittel, welche die Ethik des Arztes zweifelhaft erscheinen lassen.


Folge 13: Heimliche Verführer

Als Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) den Mord an einer Ärztin untersuchen, die einen glänzenden Ruf und ein wildes Sexleben genoss, geraten sie auf die Spur eines charismatischen Serienmörders. Vor Gericht müssen sich McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) mit dem Anwalt des Täters auseinandersetzen, der behauptet, die Morde seien das Ergebnis zu hohen Fernsehkonsums.


Folge 14: Das blaue Zimmer

Ein Mann wird brutal zusammengeschlagen. Bevor sie die Täter suchen können, müssen Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) zunächst das Motiv für den Überfall finden. Doch das Opfer verweigert jegliche Zusammenarbeit. Dieser mysteriöse Fall behindert das Vorankommen der Polizisten bei den Ermittlungen zu einem weiteren Verbrechen: Zwei Frauen wurden vergewaltigt, eine von ihnen lag während der Tat im Koma. Es scheint, als habe die Mutter eines der Opfer etwas mit dem Verbrechen zu tun.


Folge 15: Ein Leben für die Mafia

Eine halbnackte Leiche wird entdeckt. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) haben es plötzlich mit einem toten FBI-Zeugen, einem übereifrigen Auftragsmörder und einem Mafioso zu tun, der Schwierigkeiten hat sich an seinen eigenen Namen zu erinnern. Staatsanwalt Schiff (Steven Hill) drängt darauf das Gesindel des Mordes anzuklagen, doch plötzlich auftretende Komplikationen lassen McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) nach einer anderen Lösung suchen.


Folge 16: Der Scheidungskrieg

Eine Psychologin wird erschossen. Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) werden unabsichtlich in einen schmutzigen Scheidungskrieg hineingezogen, als sie den Mord untersuchen. Der Schlüssel zu den Ermittlungen scheint die Tatsache, dass das Opfer mit der Erzdiözese zusammenarbeitete, wenn es um die Annullierung von Ehen ging.


Folge 17: Ein komplizierter Fall

Ein verbitterter HIV-positiver Mann versucht möglichst viele Frauen mit dem tödlichen Virus zu infizieren. Als eines seiner Opfer stirbt, klagt Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) ihn des Mordes an. Die anschließende Strafverfolgung gestaltet sich jedoch schwierig, da der Kranke ein Anrecht auf Wahrung seiner Privatsphäre hat.


Folge 18: Späher im Netz

Eine Frau wird bewusstlos in ihrem Apartment aufgefunden. Bei der Kontrolle ihres Emailkontos stellen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) fest, dass die Frau im Internet von einem Stalker belästigt wurde. Hat der unbekannten Verehrer ihr auch persönlich einen Besuch abgestattet?


Folge 19: Der Chelsea-Kidnapper

Als ein wohlhabendes Pärchen spurlos verschwindet, gehen Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) dem Rätsel auf den Grund. Nachdem auch noch ihr Hauptzeuge unauffindbar ist, ist ihre einzige Hoffnung ein Mann, der seine Informationen nur zögernd preisgibt. Erst als Bezirksstaatsanwältin Ross (Carey Lowell) einen Handel mit ihm eingeht, stimmt er einer Zusammenarbeit zu. Ross muss nun eine Entscheidung treffen, die sie ihren guten Ruf kosten könnte. Gemeinsam mit McCoy (Sam Waterston) versucht sie dem Wunsch des Informanten nachzukommen und gleichzeitig der Gerechtigkeit Genüge zu tun.


Folge 20: Mörder aus Mitleid

Der Mord an einem zwölfjährigen querschnittsgelähmten Jungen stellt Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) vor ein Rätsel. Nachdem man einen Verdächtigen gefasst hat, finden Ross (Carey Lowell) und McCoy (Sam Waterston) Beweismittel, die die Frage aufwerfen, ob der Mord ein Akt der Gnade war oder nur wegen des Nervenkitzels verübt wurde.


Folge 21: Das verlorene Schaf

An ihrem freien Tag wird die junge Polizistin Dana Flynn in einem Park erstochen. Der Hispano Jess Rosado liegt mit einem Kopfschuss im Koma: Die Kugel stammt aus Danas Dienstwaffe. Schoss die Polizistin aus Notwehr, bevor sie ihren schweren Verletzungen erlag? Um den Tathergang aufzuklären, versuchen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) Rosados Tagesablauf zu rekonstruieren. Dabei stoßen sie auf widersprüchliche Zeugenaussagen und die 19-jährige Straftäterin Monica Johnson. Hat sie Dana überfallen und erstochen?


Folge 22: Das Schlangennest

Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) ermitteln an einer High School. Neben dem Mord an zwei Lehrern auf dem schuleigenen Parkplatz müssen sie sich noch mit einem weiteren Vorfall auseinandersetzen: In einem ungenutzten Teil des Schulgebäuden hatte eine Gruppe männlicher Schüler Sex mit einem geistig behinderten Mädchen. McCoy (Sam Waterston) und Ross (Carey Lowell) müssen beweisen, dass es sich um eine Vergewaltigung und nicht um Sex mit beiderseitigem Einverständnis handelte und das Mädchen nicht in der Lage war, 'nein' zu sagen.


Folge 23: Der Sensationsreporter

Eine Jura-Professorin, die im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses steht, wird von einem Reporter der Regenbogenpresse gejagt und auf der Flucht überfahren. Ihr Ehemann, der ebenfalls aus einer sehr angesehenen Familie stammt, versucht verzweifelt, seine Familiengeheimnisse vor der Presse zu verbergen.


Folge 24: Monster

Im Keller eines Miethauses wird ein lebensgefährlich verletztes afroamerikanisches Mädchen gefunden. Das Opfer wurde zusammengeschlagen und sexuell missbraucht. Während das junge Mädchen verzweifelt um sein Leben kämpft, suchen Curtis (Benjamin Bratt) und Briscoe (Jerry Orbach) nach dem Monster, das für die Tat verantwortlich ist.

Folge 1: Rabeneltern

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen den Tod eines adoptierten Säuglings. Während der Ermittlungen decken sie Geheimnisse auf, die die Adoptivfamilie verzweifelt versucht hatte geheim zu halten. Als sich herausstellt, dass der Bruder des Opfers ein verhaltensgestörter und aufbrausender junger Mann ist, wollen Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) und seine neue eigensinnige Partnerin, Staatsanwältin Abbie Carmichael (Angie Harmon), beweisen, dass das kleine Mädchen ermordet wurde. Doch bald müssen sie erkennen, dass die Dinge nicht immer so sind, wie sie scheinen.


Folge 2: Das Kumpel-System

Sogar die beiden abgestumpften New Yorker Detectives Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) schockiert die Tat an einem brutal zugerichteten Afroamerikaner, der so lange hinter einem Auto hergezogen wurde, bis er starb. Die Ermittler stehen vor einem großen Rätsel, da die Augenzeugen ihre Aussage verweigern und die New Yorker Polizisten auffallend zurückhaltend sind. Die Lösung des Falls ist genauso unfassbar wie das skrupellose Verbrechen selbst.


Folge 3: Der Spitzel

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) haben es mit einem äußerst schwierigen Fall zu tun: Ein Teenager wurde ausgeraubt und mit einer Schusswunde in ein Krankenhaus eingeliefert. Allerdings trägt das Opfer kaum zur Aufklärung des Falles bei, sondern tischt den Ermittlern eine Kette von Halbwahrheiten auf. Während Briscoe und Curtis noch versuchen herauszufinden, was wirklich geschah, wird ein junges Mädchen kaltblütig ermordet.


Folge 4: Killerbakterien

Nachdem ein kleiner Junge plötzlich an einer überaus seltenen und dabei tödlichen Grippe verstorben ist, suchen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) verzweifelt nach der Quelle des Virus. Schnell finden sie heraus, dass der Kleine sich durch eine Injektion infiziert hat. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) müssen schnell handeln, um eine Epidemie zu verhindern.


Folge 5: Höllenqualen

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) suchen nach einem verhaltensgestörten Mörder, der bereits einen Mann auf dem Gewissen hat. Ein weiteres Opfer kämpft noch immer um sein Leben. Schließlich nehmen die beiden Ermittler einen Serienmörder fest, der die Taten bereitwillig zugibt. Doch schon bald müssen die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) feststellen, dass der falsche Mann hinter Gittern sitzt.


Folge 6: Erbanlagen

Im Lagerraum einer Fruchtbarkeitsklinik wird die Leiche einer Embryologin gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) machen sich auf die Suche nach dem Mann, der nicht nur einen Mord begangen, sondern auch noch unzählige Embryos zerstört hat. Die am Tatort hinterlassenen Spuren, deuten darauf hin, dass der Täter verzweifelt genug war, jeden zu töten, der sich ihm in den Weg stellte. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) müssen einen Weg finden, wie sie den Mörder der Ärztin verurteilen können, ohne ihre eigenen Überzeugungen aufzugeben.


Folge 7: Unter Kontrolle

Ein Mann, der für einen Escortservice arbeitet, wird in der Pause eines Benefizkonzerts erschossen. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) befragen seine Kundinnen aus der High Society und suchen nach Feinden, die sich der junge Mann gemacht haben könnte. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) finden schnell heraus, dass es sich um einen Fall voll von falschem Spiel, unbeantworteter Fragen und Lügen handelt.


Folge 8: Schikanen hinter Gittern

Zwei Jungen finden in einem Park die Leiche eines Mannes mittleren Alters. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) nehmen die Ermittlungen auf und finden heraus, dass der Tote Angestellter in einem Frauengefängnis war und besonderes Interesse an einer Gefangenen zeigte, die drei Jahren zuvor wegen eines Drogenvergehens von der Richterin Abbie Carmichael (Angie Harmon) verurteilt wurde. McCoy (Sam Waterston) und Carmichael müssen sich durch ein Gewirr von Geheimnissen und Lügen kämpfen und sich schließlich mit Strafverteidigerin Danielle Melnick (Tovah Feldshuh) auseinandersetzen.


Folge 9: Zu hoch hinaus

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen den Doppelmord an einem wohlhabenden Mann und seiner kleinen Tochter. Die Frau und Mutter der beiden Verstorbenen scheint mehr zu wissen, als sie zugibt. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) stoßen auf Hindernisse: Aufgrund äußert ungewöhnlicher Umstände, werden einige wichtige Beweismittel nicht zugelassen.


Folge 10: Die Macht der Worte

Mitten im Central Park wird eine Schülerin gefunden, die brutal zusammengeschlagen und, an einem Baum gefesselt, ermordet wurde. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) finden Beweismittel, die sie zu einem Treffen von jungen Hitler-Anhängern führen und sie fragen sich, ob das junge, einsame Mädchen Opfer ihres eigenen Hasses wurde. Die Staatsanwälte Carmichael (Angie Harmon) und McCoy (Sam Waterston) setzen alles daran, nicht nur den Mörder der jungen Frau, sondern auch die Person zu finden, die die Gruppe aufhetzt.


Folge 11: Mauer des Schweigens

Bei der Untersuchung einer Schießerei am Ufer des Hudson River, entdeckt ein Polizeitaucher einen alten VW-Bus, mit den Überresten eines jungen Mannes. In seinem Kopf befindet sich ein Einschussloch. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) nehmen einen Fall wieder auf, der schon vor langer Zeit zu den Akten gelegt wurde und untersuchen schließlich umstrittene Proteste an Universitäten, die in den 60er Jahren stattfanden. Als neue Beweismittel und Verdächtige auftauchen bemerken die Staatsanwälte, dass sie mit diesem Fall beim Bureau of Special Services einen wunden Punkt treffen.


Folge 12: Vorbild mit kleinen Fehlern

Die Bürger in Harlem sind erschüttert, als zwei kleine Jungen die Leiche des beliebten Bürgermeisters entdecken. Der Mann wurde im Gemeindezentrum zu Tode geprügelt. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) ermitteln und stellen schnell fest, dass das Opfer nicht nur Freunde in seiner Nachbarschaft hatte. Die Staatsanwälte Carmichael (Angie Harmon) und McCoy (Sam Waterston) setzen alles daran, eine politische Katastrophe zu verhindern und den Mörder zu finden, bevor in der trauernden und verärgerten Gemeinde alles drunter und drüber geht.


Folge 13: Kopfgeldjäger

Ein ehemaliger Häftling wird tot im Kofferraum eines Wagens gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) müssen bald feststellen, dass sie nicht die einzigen sind, die Jagd auf den Hauptverdächtigen machen. Zwei Kopfgeldjäger, die vor einem Mord nicht zurückschrecken würden, wurden auf den möglichen Täter angesetzt. Für die Ermittler beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


Folge 14: Achtung, Sonderermittler

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen den Tod einer Frau, deren Leiche in einem Park gefunden wurde. Als sie herausfinden, dass das Opfer eine Regierungsbeamtin aus Baltimore war, arbeiten sie mit Kollegen der dortigen Mordkommission zusammen und enthüllen die Vertuschung eines Sex-Skandals in Washington. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) kommt bei der Beweisführung gegen den Mörder nicht voran, da er unter Strafandrohung vor einen unabhängigen Rat geladen wird. Dort soll er die Informationen preisgeben, die er zu diesem Fall gesammelt hat.


Folge 15: Die Exorzistin

Inmitten des hektischen Treibens im Wartezimmer einer Notaufnahme, wird ein junges Mädchen tot aufgefunden. Die Identifizierung der Toten gestaltet sich komplizierter als erwartet, da niemand die Tote zu kennen scheint. Zunächst müssen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) herausbekommen, wie das schwer verletzte Mädchen seinen Weg in die Notaufnahme gefunden hat. Als langsam Licht ins Dunkel kommt, muss die Staatsanwaltschaft die Geschworenen davon überzeugen, dass starker Gottesglaube niemanden vom grundlegenden moralischen Kodex der Menschlichkeit entbindet.


Folge 16: Kunstfehler

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen ein Attentat auf einen Scheidungsanwalt im Ruhestand. Dabei stoßen sie auf einen äußerst unangenehmen Scheidungsfall, der das Motiv für den Mordanschlag gewesen sein könnte. Staatsanwältin Carmichael (Angie Harmon) setzt alles daran, diesen komplizierten Fall vor Gericht zu bringen, um zu beweisen, dass sich niemand über das Gesetz stellen kann.


Folge 17: Jeder für jeden

Im Zuge eines Undercovereinsatzes wird ein Polizist ermordet. Während der Ermittlungen gelangen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) zu der Ansicht, dass jemand aus dem Bekanntenkreis des Polizisten die Tat begangen haben könnte. Der Mord scheint etwas mit der von Missbrauch geprägten Beziehung des Opfers zu einer ehemaligen Kollegin, Officer Marisse Hastings (Jenny Bacon), zu tun zu haben.


Folge 18: Ein ungesühnter Mord

Als ein Zeitungskolumnist ermordet wird, rollen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) einen 20 Jahre zurückliegenden Mordfall wieder auf. Sie spüren den Hauptverdächtigen des älteren Falles auf, der damals noch ein Jugendlicher war. Dies führt die Staatsanwälte in eine verzwickte Lage, die der Anwalt der Verteidigung für seine Zwecke ausnutzt.


Folge 19: Tabula Rasa

Ein Philosophieprofessor wird vor die U-Bahn gestoßen und überlebt das Attentat nicht. Während ihrer Ermittlungen müssen sich Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) mit einem gerissenen Verdächtigen auseinandersetzen, der nach einer schlimmen Scheidung und einem Sorgerechtskampf seine Identität und seinen Wohnort geändert hat. Sie vermuten den Schlüssel zu dem rätselhaften Mord bei der Ex-Frau des Verdächtigen oder dessen Kindern.


Folge 20: Das Imperium

IIn New York City stirbt ein Firmenmogul an einem Herzinfarkt, der durch die Einnahme eines Potenzmittels verursacht wurde. Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen diesen tragischen Tod. Curtis setzt sein Privatleben und seine Karriere aufs Spiel, als ihn die stellvertretenden Bezirksanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) beauftragen, ein Motiv für das Sex-Verbrechen zu finden.


Folge 21: Club der Träumer

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) untersuchen den Mord an einem Verkäufer. Bei ihren Ermittlungen geraten sie an einen Spielerring, dessen Mitglieder mit dem Mörder und der Mafia in Verbindung stehen. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) werden mit einem unbarmherzigen Verdächtigen konfrontiert, dessen Freunde alles tun würden um ihn vor dem Gefängnis zu bewahren. Die Ermittler müssen die Zeugen überzeugen, das Risiko einer Aussage dennoch einzugehen und gleichzeitig für ihre Sicherheit sorgen.


Folge 22: Mord auf dem Campus

Als eine begabte Mathematikerin tot aufgefunden wird, müssen Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) ans College zurückkehren. Die Leiche weist sowohl Stichverletzungen als auch Würgemale auf. Bei ihren Ermittlungen entdecken sie, dass die junge Frau eine wilde Affäre mit einem Professor hatte, können aber keine Beweise finden, die die Liaison in Zusammenhang mit dem Mord bringen. Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) stoßen derweil auf zwei Freunde des Opfers, die einander eifrig ein Alibi für die Tatzeit geben.


Folge 23: Der einzige Zeuge (1)

Briscoe (Jerry Orbach) und Curtis (Benjamin Bratt) werden zu einem Tatort gerufen, an dem sie sowohl das Opfer, als auch den Täter tot auffinden. Verschiedene Anhaltspunkte führen die Ermittler zu einem traumatisierten 10-jährigen Zeugen, dessen Aussagen die beiden in die gefährlichen Kreise der russischen Mafia führen. Als die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) beginnen, einzelne Mitglieder strafrechtlich zu verfolgen, bringen die Verteidiger der Mafiosi auf wundersame Weise die Zeugen zum Schweigen und gefährden das Leben der Staatsanwälte.


Folge 24: Der einzige Zeuge (2)

Die Staatsanwälte McCoy (Sam Waterston) und Carmichael (Angie Harmon) werfen einen Blick in die gefährliche Welt der russischen Mafia, als einige Zeugen in einem Mordfall tot aufgefunden werden und Beweismittel zerstört werden. Um die Ermittlungen sicher fortsetzen zu können, inhaftiert McCoy (Sam Waterston) die Verdächtigen, ohne ausreichend Beweise zu haben und riskiert es, ihre Bürgerrechte zu verletzen. Als sich die grauenvolle Situation weiter und weiter entwirrt, müssen McCoy und Carmichael (Angie Harmon) eine Verbindung zwischen den Mafia-Anwälten und einer Geldwäschefirma beweisen.

Folge 1: Amoklauf im Park

Bei einem Amoklauf werden 15 Studentinnen getötet. Detective Lennie Briscoe (Jerry Orbach) und sein neuer Kollege, Detective Ed Green (Jesse L. Martin), können den vermeintlichen Täter bald ausfindig machen. Dennis Trope (Neal Huff) hat die Mädchen offensichtlich aus Enttäuschung darüber, dass er an der Uni abgelehnt wurde, umgebracht. Doch es gibt ein Problem: Die Tatwaffe kann nicht eindeutig identifiziert werden und die Herstellerfirma verweigert jegliche Zusammenarbeit…


Folge 2: Killerkids

Ein kleiner Junge wird ermordet aufgefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) machen bei ihren Ermittlungen eine schreckliche Entdeckung. Offenbar hat die zehnjährige Jenny (Hallee Hirsh) das Kind mit einem Stein erschlagen. Zunächst glaubt McCoy (Sam Waterston) dem Mädchen nicht. Doch der Verdacht erhärtet sich und Jenny wird vor dem Jugendgericht angeklagt. Der Schlüssel zur Tat liegt in ihrer Vergangenheit…


Folge 3: Bis dass der Tod uns scheidet

Richterin Denise Grobman (Lindsay Crouse) wird von einem Autodieb niedergeschossen und schwer verletzt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der Autodiebstahl nur vorgeschoben war. Die Richterin sollte ermordet werden. Zahlreiche Indizien deuten darauf hin, dass ihr Ehemann Walter (John Heard) einen Killer engagiert hat. Doch Denise nimmt ihren Gatten in Schutz und behauptet, er habe keinerlei Motive für die Tat…


Folge 4: Heirat inbegriffen

Ein junges Mädchen aus gutem Hause wird tot auf dem Grundstück ihrer Eltern gefunden. Die Obduktion ergibt, dass die Fünfzehnjährige unter Drogen stand und außerdem kurz vor ihrem Tod noch Sex hatte. Bei ihren Ermittlungen erhalten Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) jedoch nur wenig Unterstützung von der Familie des Opfers. Scheinbar sind die Eltern zu sehr mit der bevorstehenden Heirat ihrer älteren Tochter Mercedes (Francie Swift) beschäftigt. Allerdings kommt dann ans Licht, dass sowohl der Bräutigam als auch dessen Bruder mit der Ermordeten geschlafen haben…


Folge 5: Tödlicher Ehrgeiz

Der Mord an einem Anwalt beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Dabei finden die beiden heraus, dass der Ermordete sich kurz vor seinem Tod mit einem länger zurückliegenden Tötungsdelikt beschäftigt hat. Damals wurde Steve Dupree (Tim Williams) als Mörder einer jungen Frau verurteilt und sitzt seitdem in der Todeszelle. Doch Dupree ist offensichtlich unschuldig…


Folge 6: Auf dem Prüfstand

Offensichtlich hat Bobby Sabo (Guillermo Diaz) eine Frau ermordet, die sich bei einem Taschendiebstahl gewehrt hat. Dennoch gelingt es Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) erst im zweiten Versuch, Sabo festzunehmen. Bei der Gegenüberstellung sind sich die Zeugen nicht mehr sicher, ob es sich dabei tatsächlich um den Mörder handelt. Auch die Tatwaffe wird vor Gericht nicht als Beweisstück zugelassen, weil Briscoe diese bei einer nicht genehmigten Durchsuchung entdeckt hat. Endlich gelingt es McCoy (Sam Waterston) Anklage zu erheben. Aber Sabo hat noch ein Ass im Ärmel…


Folge 7: Verfahrensmängel

Eine junge Frau liegt seit einem Anschlag auf ihr Leben im Koma. Die Spur führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu Ken Taylor (Sebastian Roché). Dieser war mit der Schwester des Opfers zusammen, die allerdings vor Jahren ermordet wurde. Lange Zeit hatte ihn deren Familie der Tat beschuldigt, es fehlten allerdings die Beweise. Jetzt deutet alles darauf hin, dass Taylor erneut ein Verbrechen begangen hat. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage, doch das Verfahren verläuft äußerst merkwürdig…


Folge 8: Blutgeld

In einem Taxi wird ein toter Mann gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der Ermordete als Versicherungsvertreter für das Unternehmen All Atlantic Versicherung gearbeitet hat und im Besitz von brisantem Material war. Offensichtlich wollte er von seinem Arbeitgeber Schweigegeld erpressen und wurde deshalb getötet. Doch das gesamte Ausmaß des Verbrechens wird erst nach und nach klar…


Folge 9: Wenn es dunkel wird

Im Warteraum einer Klinik wird eine tote Frau mit Kopfverletzungen gefunden. Die Spur führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu einem stadtbekannten Herzensbrecher und Betrüger. Doch der Mann kommt als Täter nicht in Frage. Bei den Ermittlungen findet Carmichael (Angie Harmon) heraus, dass die Kinder des Opfers am meisten von deren Tod profitieren. Die Tochter, Lisa Hallenbeck (Missy Yager), gesteht schließlich, ihre Mutter im Streit heftig zu Boden gestoßen zu haben. Die Obduktion schließt Lisa allerdings als Schuldige aus…


Folge 10: Die Sünden der Eltern

Ein Teenager wird ermordet. Offensichtlich wurde ihm die Halsschlagader mit einer Art Schwert durchtrennt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden bei einem Mitschüler asiatische Waffen. Andere Schüler bestätigen, dass John Telford (Jacob Pitts) als aggressiv bekannt ist. Außerdem entdecken die Beamten im Keller von Telfords Elternhaus ein regelrechtes Trainingslager. Offensichtlich hat dieser dort den Umgang mit den gefährlichen Schwertern gelernt. Doch McCoy (Sam Waterston) kann dem Jungen die Tat nicht eindeutig nachweisen.


Folge 11: Die heimliche Geliebte

Eine obdachlose Frau wurde vergewaltigt und erwürgt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stellen fest, dass die Tote schizophren war. Schnell ist der Täter gefunden. Harvey Bower (Seth Barrish) hat ebenfalls keinen festen Wohnsitz und ist zudem manisch-depressiv. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage. Doch während der Verhandlung verweigert Bower plötzlich die Einnahme seiner Tabletten und ist nicht mehr vernehmungsfähig.


Folge 12: Mutter ist die Beste

Seit Wochen fehlt von den jungen Eltern Amy (Tessa Ghylin) und Jimmy Beltran (Michael C. Williams) sowie ihrem neugeborenen Baby jede Spur. Als Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) den Vater finden, behauptet dieser, seine Frau habe ihn mit dem gemeinsamen Kind verlassen. Amy wiederum sagt bei ihrer Vernehmung aus, dass das Baby bei Jimmy lebt. Schließlich machen die Ermittler im Garten des Paares eine grausame Entdeckung: Das Kind wurde dort vergraben, nachdem es offensichtlich verhungert war.


Folge 13: Sexuelle Panik

Auf die erfolgreiche Schriftstellerin P.K. Todd (Ruthie Henshall) wird ein Anschlag verübt, bei dem ihr Begleiter getötet wird. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) vermuten zunächst eine schlechte PR-Aktion dahinter. Dann stellt sich allerdings heraus, dass Todd für ihre Buchrecherchen eng mit einem Ehepaar zusammen gearbeitet hat. Dean (Tom Berenger) und Carolyn Tyler (Linda Emond) arbeiten beide für das FBI. Die Ermittlungen ergeben, dass Dean die Schüsse auf die Schriftstellerin abgefeuert hat. Denn Todd und seine Frau hatten ein Verhältnis…


Folge 14: Opfer des Ruhms (2)

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln in einem äußerst brisanten Fall. Als McCoy (Sam Waterston) endlich Anklage erheben kann, sieht er sich mit einer sehr einflussreichen Familie konfrontiert. Die Matriarchin erweist sich als außergewöhnlich starke Gegenspielerin für den Staatsanwalt…


Folge 15: Liebesspiele

Die Leichen von zwei jungen Mädchen werden gefunden. Beide wurden vergewaltigt und danach ermordet. Die Spur führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu einem Mann, der mit der Schwester von einem der Opfer zusammen ist. McCoy (Sam Waterston) trifft mit dieser eine Abmachung, damit sie gegen ihren Freund aussagt. Doch die Anzeichen verdichten sich, dass die junge Frau in das Verbrechen eingeweiht war…


Folge 16: Zu hoch gepokert

Der Mord an einem Börsenmakler gibt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) Rätsel auf. Zunächst deutet alles darauf hin, dass ein geprellter Anleger den Mann aus Rache erschossen hat. Doch offensichtlich sind die Vorgesetzten des Opfers, Bruce Valentine (Daniel Mastrogiorgio) und Carl Braddock (Michael Gross), in betrügerische Aktiengeschäfte verwickelt. Die beiden weisen allerdings jede Schuld von sich und beschuldigen Joey (Frankie Dellarosa), den Sohn von Mafiaboss Dantoni (Vincent Curatola). Dantoni wiederum belastet Valentine schwer…


Folge 17: Spritztour nach Harlem

In Harlem wird ein weißer Junge erschlagen. In dem Viertel ist die Lage brisant seit Polizeibeamte einen afroamerikanischen Obdachlosen dort brutal gequält haben. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der getötete Junge von den zwei Polizisten Smith (Danny Johnson) und Flannery (James Georgiades) extra dorthin gefahren wurde, um ihm eine Lektion zu erteilen. Darüber kommt es zum Streit zwischen McCoy (Sam Waterston) und Schiff (Steven Hill). Während McCoy den beiden einen Deal anbieten will, fordert Schiff ein hartes Vorgehen.


Folge 18: Meister des Erfolgs

Bei einem Hubschrauberabsturz kommen alle sechs Insassen ums Leben. Es stellt sich heraus, dass es sich nicht um ein tragische Unglück, sondern ein Bombenattentat handelt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln im Umfeld der Opfer und stoßen auf Maggie Callister (Dana Wheeler-Nicholson), der Frau eines der Toten. Die Ehe der beiden war am Ende und Maggie lebte seit geraumer Zeit bei Freunden. Als ihre Fingerabdrücke auf den Überresten des Sprengsatzes gefunden werden, steht sie als Täterin fest. Doch sie beteuert ihre Unschuld…


Folge 19: Die Mustergattin

Eine junge Frau wird mit heftigen Würgemalen tot im Kofferraum ihres Autos gefunden. Das Opfer hatte ein Verhältnis mit John (Dustin Graham). Dieser berichtet Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) von den massiven Eheproblemen seiner Freundin. Doch sowohl ihr Mann als auch dessen Vater Harlan (Jon Cypher) leugnen eine Krise. Dann finden Briscoe und Green heraus, dass Vater und Sohn als Psychologen arbeiten und mit ihrem selbst erfundenen Prinzip der treu ergebenen Gattin ein Vermögen verdient haben. Eine Scheidung wäre äußerst geschäftsschädigend gewesen.


Folge 20: Die Frau ohne Hände

Eine Kunstliebhaberin wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Der Mörder trennte der wohlhabenden Frau beide Hände ab. Bei der Suche nach dem Täter erfahren Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin), dass die Tote vor allem unkonventionelle Künstler unterstützt hat. Bei Maler Mark Vee (Steven Ogg) finden die Beamten ein Bild, dass eine Frau mit abgetrennten Händen zeigt. Doch er scheidet als Täter aus. Die Spur führt zu schließlich Larry Brunig (Bruce MacVittel), der von dem Gemälde offensichtlich besessen ist…


Folge 21: Internetsüchtig

Der Mordfall einer Prostituierten führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu einem Mädchenhändlerring. Über diesen werden junge Frauen aus China in die USA gebracht und dort zum Anschaffen gezwungen. Das Mordopfer war darin verwickelt und hat die Mädchen auf ihrer Website präsentiert. Briscoe und Green stoßen auf den internetsüchtigen Teenager Kevin Malone (Ryan Patrick Bachand). Dieser hat mit der Kreditkarte seines Vaters etliche tausend Dollar ausgegeben, um sich Sexvideos der Asiatinnen anzusehen. Burt Malone (V. Craig Heidenreich) wollte das Geld zurück…


Folge 22: Im Namen der Liebe

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) untersuchen den Fall einer ermordeten Studentin. Die junge Frau hatte nebenbei als Stripperin gearbeitet. Der Verdacht fällt auf die rechtsradikalen Schläger Brad (Michael Weaver) und Jay (Ryan Homchick). Die Brüder behaupten, dass sie von Striplokalchef Polone (Stephen Spinella) für die Tat engagiert wurden. Die Ermittler stellen fest, dass Polone in dubiose Aktiengeschäfte verwickelt ist, für die ihm das ehemalige Pornostarlett Wendy (Adrienne Shelly) die Informationen lieferte. Offensichtlich hat die Tote versucht, die beiden zu erpressen…


Folge 23: Höllisches Gift

Eine wohlhabende Frau fällt ins Koma. Ihr Zustand wurde durch eine Insulinspritze absichtlich herbeigeführt. Ihr Ehemann David Moore (David Dukes) erzählt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin), dass bei der Frau Verdacht auf Parkinson bestand. Die Ermittler vermuten, dass Moore ihr deshalb bei einem Selbstmord helfen wollte. McCoy (Sam Waterston) erhebt jedoch Anklage wegen versuchten Mordes aus Habgier, da Moore offensichtlich auf das Geld seiner Frau angewiesen war. Doch im Laufe der Verhandlung gerät die Tochter des Paares mehr und mehr ins Visier der Staatsanwaltschaft…


Folge 24: Eine alte Geschichte

Ein Toter beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Der Mann war seit Jahren auf der Suche nach einem Marine-Offizier, dem er die Schuld an der Ermordung seines Sohnes in den 70er Jahren in Chile gab. Doch er fand nur den Sohn des mittlerweile Verstorbenen, Kevin (Armand Schultz). Dieser berichtet, dass sein Besucher gestolpert und zu Tode gestürzt ist. McCoy (Sam Waterston) will die alte Geschichte nicht ruhen lassen, denn Kevins Vater hat tatsächlich für das chilenische Regime gearbeitet. Die Spur führt zu Colonel Pantoya (Tomas Milian), der zufällig in New York ist…

Folge 1: Ein kurzer, grauenvoller Moment

Bei einem Feuer kommt der geistig behinderte Sohn von Megan Parnell (Megan Follows) ums Leben. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verdächtigen zunächst den Vater des Jungen, der sich von seiner Frau getrennt hat. Doch Colin Parnell (John Costelloe) hat zur Tatzeit ein Alibi. Dafür können an Megans Nachthemd Spuren des Mittels festgestellt werden, mit dem der Brand gelegt wurde. McCoy (Sam Waterston) und seine neue Kollegin, Staatsanwältin Nora Lewin (Dianne Wiest), erheben Mordanklage gegen die Mutter des toten Jungen…


Folge 2: Mord aufgrund von Kosteneinsparungen

Der Mord an einer Frau beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Der Verdacht fällt auf einen Obdachlosen, bei dem die Habe der Toten gefunden wird. Doch beim Verhör erfahren die Ermittler, dass der Verdächtige den wahren Mörder bei der Tat beobachtet hat. Schnell kann Brian Gallant (Anthony Thomas) festgenommen werden. Dieser neigt zu Gewaltausbrüchen und muss deswegen behandelt werden. Allerdings hatte die zuständige Behörde aus Kostengründen darauf verzichtet. Paul Donatelli (Ty Burrell), der Ex-Mann der Ermordeten, will, dass auch diese zur Verantwortung gezogen wird.


Folge 3: Eifersucht

Eine Geigenspielerin des Manhattan Symphonieorchesters wird in ihrer Garderobe erschossen. Zunächst vermuten Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) einen Raubmord, da auch ein wertvolles Instrument gestohlen wurde. Jay Brannigan (Terry Serpico), der hinter der Bühne arbeitet, ist zunächst tatverdächtig. Dann finden die Ermittler jedoch heraus, dass die Tote eine Affäre mit dem Dirigenten Carl Reger (Ronald Guttman) hatte. Auf dessen Frau Marian (Jan Maxwell) ist eine Pistole zugelassen, die mit der Tatwaffe übereinstimmt. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage gegen Carl Reger…


Folge 4: Mord hinter Gittern

Als ein Strafgefangener ermordet wird, fällt der Verdacht auf seinen Zellengenossen Hector Diaz (Otto Sanchez). Doch der Häftling hat nichts mit der Tat zu tun. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln hinter den Gefängnismauern und finden tatsächlich die Tatwaffe. Diese führt die beiden Polizisten zu dem verurteilten Mörder Judd Larson (Dan Moran). Larson behauptet, dass er den Mord im Auftrag des Gefängniswärters Pete Bennett (Matt Mulhern) ausgeführt hat. McCoy (Sam Waterston) steht vor einer schweren Aufgabe, denn Bennett bestreitet seine Beteiligung.


Folge 5: Flucht nach Israel

Ein Gemischtwarenladen wird ausgeraubt, der Besitzer wird dabei getötet. Doch Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) glauben nicht an einen gewöhnlichen Raubmord. Denn das Opfer wurde regelrecht hingerichtet. Unter Tatverdacht gerät Sal Bonafiglio (Joe Maruzzo), ein Angestellter des Toten. Sal schiebt die Schuld allerdings auf Eli (Evan Handler). Dessen Vater Nathan Becker (Sam Schacht) hat den Laden zusammen mit dem Mordopfer geführt. Offensichtlich ist Eli in dubiose Geschäfte verwickelt. Bevor jedoch Anklage erhoben werden kann, schickt Nathan seinen Sohn nach Israel…


Folge 6: Falsche Adresse

Ein Polizist wird im Dienst direkt vor der Wohnung von Selina Watts (Sandra Daley) erschossen. Watts arbeitet für das Riverside Action Project, das sich um die Belange von Afroamerikanern kümmert. Die Frau verweigert jedoch jegliche Zusammenarbeit mit Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Dubioserweise fehlt von ihrem Chef Lateef Miller (Clarence Williams III) seit dem Mord jede Spur. Als er endlich festgenommen werden kann, plädiert sein Verteidiger auf Freispruch. Der Cop sei ein Rassist gewesen, der Miller als ehemaliges Mitglied der Black Panther Partei bedroht habe…


Folge 7: Auf Quotenjagd

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) rollen einen 20 Jahre alten Mordfall wieder auf. Damals wurde ein junges Mädchen brutal erschlagen, doch der einzige Tatverdächtige konnte ein Alibi vorweisen. Merkwürdigerweise sind jetzt alle Beweise von früher unauffindbar. Die Ermittler stoßen trotzdem bald auf eine heiße Spur. Offensichtlich hat Michael Sarno (Ken Marks) den Mord begangen. Doch scheinbar wurde damals die Beteiligung des Diplomatensohns mit großem Aufwand vertuscht…


Folge 8: Auf dünnem Eis

Der Eishockeycoach einer Jugendmannschaft wird rücksichtslos verprügelt und kommt dabei ums Leben. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verdächtigen drei der Spieler, die heftige Differenzen mit dem Trainer hatten. Alle Hinweise deuten schließlich darauf hin, dass Keith Taylor (Geoffrey Wigdor) den Mord begangen hat. Dieser war vom Coach suspendiert worden und dementsprechend in Rage. McCoy (Sam Waterston) verhört jedoch auch dessen Vater Ray (Harley Venton), der die Karriere seines Sohne mit krankhaftem Ehrgeiz vorantreibt…


Folge 9: Flirt mit einer Geschworenen

Beim Überfall auf ein Juweliergeschäft werden drei Menschen getötet. Mit Hilfe der Videoüberwachung kann der Täter identifiziert werden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verhaften den vorbestraften Richard Morriston (Tim Guinee). Offensichtlich hatte er eine Affäre mit einer der ermordeten Mitarbeiterinnen. Auf Grund eines Verfahrensfehlers werden die Bänder der Überwachungskamera jedoch nicht vor Gericht zugelassen. McCoy (Sam Waterston) setzt alles daran, ihm den Mord trotzdem nachzuweisen. Doch das ist nicht einfach, denn Morriston becirct die Sprecherin der Geschworenen…


Folge 10: Tierschutz mit allen Mitteln

In einem Wissenschaftslabor wird ein Forscher von einem Versuchsaffen angegriffen und stirbt kurze Zeit später. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) glauben nicht, dass das Tier zufällig ausgebrochen ist. Tatsächlich scheint jemand mehrere Affen freigelassen zu haben. Die Spur führt die Ermittler zu einer radikalen Tierschutzorganisation…


Folge 11: An einem Sonntag im Park

Im See des Central Park wird eine Frauenleiche gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln und haben bald einige Verdächtige. Zu den möglichen Tätern gehört auch der wohlhabende Ehemann der Toten. Doch ohne stichhaltige Beweise kann Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) keine Anklage erheben…


Folge 12: Bittere Pflicht

Ein chinesischer Restaurantbesitzer wird erschlagen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stoßen im Treppenhaus, in dem der Tote gefunden wurde, auf einen Zeugen. Der Obdachlose sagt aus, mehrere Teenager am Tatort gesehen zu haben. Tatsächlich gesteht der 18-jährige Mitch Regan (Alex Feldman) den Mord. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage gegen den Jugendlichen…


Folge 13: Fehlgeleitet

Der Partner von Donald Albers (David Pittu) wird ermordet. Kurz zuvor hatte das homosexuelle Paar ein Kind adoptiert, das seit der Tat verschwunden ist. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass die leibliche Mutter des Babys drogensüchtig ist und das Kind regelmäßig Medizin braucht. Zunächst vermuten die Ermittler eine Entführung mit Lösegeldforderung. Doch die Spur führt zur Mutter Celia Goddard (Catherine Kellner), die die Adoption für nichtig erklären lassen wollte. Als ihr das nicht gelang, hat sie den leiblichen Vater auf das schwule Pärchen angesetzt…


Folge 14: Verspielte Chancen

Eine hochschwangere Bankangestellte wird angeschossen und schwer verletzt. Ihr Kind kann zwar gerettet werden, doch die Frau selbst stirbt. Die Suche nach dem Täter führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu Basketballstar Chris Cody (Kevin Daniels). Er hatte einige Kredite in Anspruch genommen und das Geld für Drogen ausgegeben. Offensichtlich wollte das Opfer keine weiteren Kredite mehr bewilligen und musste deshalb sterben. Cody streitet jedoch den Mord ab und beschuldigt seinerseits seinen Freund Henry Williams (Dorian Missick)…


Folge 15: Letzte Worte

Bei einer Reality-TV-Show stirbt einer der Teilnehmer. Zunächst tappen Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) im Dunkeln, ob es ein Unfall oder Mord war. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) forscht jedoch im Umfeld der Produktionsgesellschaft nach. Schon bald kommt er dem falschen Spiel des Senderchefs auf die Spur…


Folge 16: Falscher Ort, falscher Mord

Angela Jarrel wird stranguliert aufgefunden. In ihrer Handtasche befindet sich eine beachtliche Menge Ecstasy. Ein Hinweis führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zum Drogendealer Francis 'Taz' Partell, der mit Angela gemeinsam gearbeitet hat. Angeblich ist Partell auch ihr Mörder und anscheinend hat er vor einiger Zeit noch ein anderes Verbrechen begangen.


Folge 17: Das Ende einer Karriere

Erst nach langen Ermittlungen können Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) eine Frauenleiche identifizieren. Die Tote hat für die Generalstaatsanwaltschaft gearbeitet, war jedoch schon vor Wochen bei der Polizei als vermisst gemeldet. Dabei hat der Vertreter des Generalstaatsanwaltes, Alex Conroy (Nestor Serrano), die Ermittlungen erheblich beeinflusst. McCoy (Sam Waterston) ist sich sicher, dass Conroy seine Mitarbeiterin ermordet hat. Doch der Fall erweist sich als schwierig, denn der zuständige Richter will ein wichtiges Beweismittel nicht zulassen…


Folge 18: Schnee aus Bogota

Ein Ehepaar wird ermordet. Der Leiche des Mannes wurde das linke Ohr abgeschnitten. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) gehen zunächst von einem verpatzten Drogendeal aus. Ins Visier der Ermittler rückt schon bald Caryn Wyman (Charlotte d'Amboise), die am Tattag aus Kolumbien eingereist war. Caryn gibt zwar zu, Koks von Bogota in die Staaten geschmuggelt zu haben, doch sie bestreitet den Mord. Für einen Deal mit McCoy (Sam Waterston) ist sie aber bereit, ihm den Täter zu liefern…


Folge 19: Schleudertrauma

Ein illegaler Einwanderer wird tot aufgefunden. Offensichtlich erlag er nach einem Autounfall seinen Verletzungen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stellen Nachforschungen an, denn der Tote besaß selbst keinen Wagen. Sie stoßen auf Bill Reed (Doc Dougherty). Dieser zwingt seine Mitarbeiter, Autounfälle zu fingieren. Danach kassiert er mit Hilfe der beiden Anwälte Alan Petrie (Christopher Patrick Mullen) und Richard Saunders (Michael J. Burg) bei den Versicherungen ab. Doch bei einem der Unfälle wurde der Immigrant getötet…


Folge 20: Der Schatten eines Vaters

Der Sohn des Unternehmers Peter Wilder (Henry Woronicz) wird erschossen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass Wilder und seine Frau ihren Sohn vor einigen Jahren aus dem Haus geworfen haben. Die Ermittlungen ergeben, dass sich der Tote oft mit einer jungen Frau namens Jessie Lucas (Julianne Nicholson) getroffen hat. Jessie hielt sich jahrelang für Wilders uneheliche Tochter und wollte ihn gemeinsam mit dessen Sohn erpressen. Ein DNA-Test ergab jedoch, dass Wilder nicht ihr Vater ist. Trotzdem forderte sein Sohn weiter Geld…


Folge 21: Abgesprochen

Der Präsident einer Arzneimittelfirma wird erschossen. Bei den Ermittlungen erfahren Briscoe und Green, dass es dieser Firma bis vor kurzem alles andere als gut ging. Doch dann sanierte ein neuer Teilhaber die Finanzen des Unternehmens: Cally Loneagan (Michael O'Keefe), ein stadtbekannter Gangster. Der erste Verdacht fällt nun auf ihn. Doch ausgerechnet ein paar FBI-Agenten können dem Verdächtigen ein Alibi liefern.


Folge 22: Die Rache des Ninja

In einer New Yorker Highschool gab es einen Amoklauf - vier Schüler fallen dem Attentäter zum Opfer, elf werden verletzt. Der Schütze scheint ein Mitschüler zu sein. Nach der Tat flieht er als Ninja-Krieger verkleidet. Die Special Victim Force hat schnell drei Verdächtige. Das Interesse der Öffentlichkeit ist immens und die Detectives geraten in die Schlagzeilen und damit unter Druck.


Folge 23: Rauchende Colts

Richterin Linda Karlin (Roxanne Hart) überlebt nur knapp ein Attentat. Der Täter stirbt allerdings. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) machen sich auf die Suche nach dem Auftraggeber. Doch die Liste der Verdächtigen ist lang, denn Karlin hat sich auf Grund ihrer harten Uteilssprüche viele Feinde gemacht. Die Ermittler untersuchen laufende Gerichtsverfahren nach einem Motiv für den Anschlag und stoßen dabei auf Randall Wylie (David Wohl), der wegen Betrugs angeklagt ist…


Folge 24: Wahlbetrug

Eine Frau wird von einem Auftragskiller in ihrem Auto ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) tappen bei der Suche nach dem Tatmotiv zunächst im Dunkeln. Doch dann stellt sich heraus, dass der Anschlag eigentlich Reporterin Kate Pierce (Kate Jennings Grant) galt. Die Journalistin hat bereits so manchen Skandal öffentlich gemacht und sich damit oft Ärger eingehandelt. Pierce weigert sich allerdings, den Ermittlern Angaben zu ihren aktuellen Recherchen zu machen. Doch dann geht der Mörder der Polizei ins Netz und macht eine überraschende Aussage…

Folge 1: Ein Hundeleben

Eine Joggerin wird von einem Hund angefallen und getötet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln und stoßen auf ein Unternehmen, dass Hunde trainiert und dann verkauft. Der Kopf ist Danny Miller (David Warshofsky), der zwar im Gefängnis sitzt, aber offensichtlich von dort aus seinen beiden Handlangern Sherri (Melissa Leo) und Roger (Bruce McCarty) Anweisungen erteilt. Offensichtlich veranstaltet das Trio gefährliche Hundekämpfe. Dem Pärchen gehört auch der aggressive Pitbull, der die Frau getötet hat. McCoy (Sam Waterston) klagt Sherri und Roger wegen Totschlags an.


Folge 2: Kriegshelden

Ein unbekannter Toter gibt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) Rätsel auf. Ihre Nachforschungen ergeben, dass das Opfer einsam und verarmt in Queens gelebt hat. Das Mordmotiv muss also in der Vergangenheit des Mannes liegen. Die Detectives finden heraus, dass dieser während des Vietnamkriegs gedient hat und wegen seiner Leistungen mit einem Orden ausgezeichnet wurde. Offensichtlich war der vermeintlich tapfere Einsatz im Dschungel jedoch ein regelrechtes Massaker an der einheimischen Bevölkerung. McCoy (Sam Waterston) sucht nach denjenigen, die diese Tat vertuschen wollen…


Folge 3: Die schwarze Witwe

Ein Kleinkrimineller wird ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden zunächst kein Tatmotiv. Doch dann stoßen sie auf eine heiße Spur. Gemeinsam mit seinem Partner hatte der Tote bei einem Einbruch einen Ladenbesitzer getötet. Dessen Witwe, Lorraine Cobin (Cathy Moriarty), hatte den beiden offensichtlich den Auftrag dazu erteilt, um an das Geld ihres Mannes zu gelangen. Danach wollte sie den unliebsamen Zeugen beseitigen. Doch Lorraine leugnet alles und belastet ihrerseits ihre Tochter Melissa (Katherine Moenning).


Folge 4: Blutdiamanten

Ein Diamantenhändler wird entführt. Die Kidnapper erschießen dabei dessen Begleiter. Wenige Tage später wird auch das Entführungsopfer tot aufgefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) vermuten, dass die beiden Toten im Besitz von gestohlenen Edelsteinen waren. Doch von diesen fehlt jede Spur. Dann finden die Ermittler in der Wohnung des Afrikaners Gasana (Lance Reddick) die Mordwaffe. Offensichtlich handelt es sich bei den gestohlenen Diamanten um so genanntes 'Blutgeld' aus Afrika. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage. Doch der Staatsanwalt will auch die Hintermänner fassen…


Folge 5: Besessen

Eine ermordete Frau stellt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) vor eine schwierige Aufgabe. Die Ermittler finden heraus, dass das Mietshaus, in dem das Opfer lebte, teuer verkauft werden soll. Als einzige Mieterin weigerte sich die Tote jedoch auszuziehen. Deswegen fällt der Verdacht auf die Eigentümerin Martha Taylor (Linda Thorson). McCoy (Sam Waterston) und seine Kollegin Southerlyn (Elisabeth Rohm) wollen Anklage gegen Martha erheben, doch eindeutige Beweise entlasten die Frau. Die nächste heiße Spur führt das Team zu dem Makler Charles Braden (George Demas)…


Folge 6: Verderblicher Ruhm

Tommy Vega (Gary Busey) steht unter Verdacht, seine zweite Ehefrau getötet zu haben. Der Fall erhält eine besondere Brisanz, da Vega einst ein gefeierter Sänger war. Bei seiner Vernehmung durch Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) behauptet Vega, dass er mit seiner Frau wie jeden Freitag in einem Restaurant zum Essen war. Nachdem sie dieses gemeinsam verlassen hatten, sei sie ermordet worden. Vegas Anwalt kann entlastende Beweise für seinen Mandanten beschaffen. Doch die Ermittler glauben nicht an die Unschuld des Sängers…


Folge 7: Opfer der Pflicht

Der Fehler eines Fingerabdruckspezialisten bringt einen unschuldigen Mann hinter Gitter. Doch wie sich herausstellt, könnte das nicht der einzige Fehler, den sie verschuldet hat, gewesen sein.


Folge 8: Erde und Feuer

Ein Lehrer stirbt bei einem Hausbrand. Die Brandstifter sind eine Gruppe junger radikaler Umweltaktivisten. McCoy (Sam Waterston) versucht den Mann zu finden, der sie dazu angestachelt haben könnte.


Folge 9: Traumberuf: DJ

In einem In-Club der Stadt wird ein junger Schwarzer ermordet. Bei ihren Ermittlungen kommen Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) jedoch nur schwer voran. Angeblich hat keiner der Gäste eine Beobachtung gemacht. Dennoch finden sie heraus, dass der Tote kurz zuvor mit dem prominenten DJ Darryl 'G-Train' Collins (Cyrus Farmer) aneinander geraten war. Dessen Leibwächter gerät unter Tatverdacht, doch seine Pistole ist nicht die Tatwaffe. McCoy (Sam Waterston) strebt einen Indizienprozess gegen den DJ selbst an…


Folge 10: Rassenwahn

Ein afroamerikanischer Verleger wird ermordet. Ein Zeuge berichtet Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin), dass der Tote vor seinem Verlagshaus mit zwei weißen Männern Streit hatte und von diesen dann mit einem Taxi verfolgt wurde. Die Ermittler identifizieren daraufhin Scott Turner (Dominic Fumusa) und Ray Burrows (Steven Rishard). Burrows ist äußerst rassistisch und hatte den Mord aus Wut darüber begangen, dass der Verleger vor ihm in ein Taxi eingestiegen war. Doch beim Prozess plädiert der Verteidiger auf Unzurechnungsfähigkeit seines Mandanten…


Folge 11: Der Lieblingspriester

Ein ermordeter Priester führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu einer katholischen Schule. Die Ermittler verdächtigen zunächst einen der Schüler des Paters. Dann finden sie heraus, dass der Anschlag offenbar gar nicht dem Toten, sondern Pater Evans (John Dossett) galt. Die Spur führt Briscoe und Green zu Angel Cabrera (Augustin Rodriguez). Sie vermuten, dass dieser vor Jahren einen Mord bei Evans gebeichtet hat. Doch Evans verweist auf sein Beichtgeheimnis und so kann McCoy (Sam Waterston) Cabrera nicht anklagen…


Folge 12: Hilflos

Ein Versicherungsangestellter wird erschlagen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln und stoßen auf Tony Garcia (Juan Carlos Hernandez). Dieser ist bei dem Unternehmen versichert, für das der Tote gearbeitet hat. Garcias Tochter ist an Leukämie erkrankt, doch die Versicherung weigerte sich, die Kosten für ein teures Medikament zu übernehmen. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage wegen Mordes gegen den Vater des kranken Mädchens…


Folge 13: Eine Staatsanwältin unter Beschuss

Zwei junge Frauen werden getötet, während in einer Nachbarwohnung eine Party gefeiert wird. Die Spur führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu Raymond Hobbs (Gene Silvers). Als die Ermittler diesen in einem Laden stellen, nimmt Hobbs eine Geisel. Southerlyn (Elisabeth Rohm) verhandelt mit dem Geiselnehmer, gibt sich aber nicht als Staatsanwältin zu erkennen. Als Hobbs die Tat schließlich gesteht, ist sein Geständnis unbrauchbar. McCoy (Sam Waterston) schafft es trotzdem, Anklage zu erheben. Doch Southerlyn gerät vor der Anwaltskammer unter Beschuss…


Folge 14: Unterschätzt

Die Leiche einer jungen Frau wird in einem Wald gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stellen bei ihren Ermittlungen fest, dass die Tote schwanger war. Offensichtlich hatte sie mit ihrem verheirateten Chef Ted Weldon (Brian Kerwin) ein Verhältnis. Die Detectives stoßen außerdem auf dessen Handlanger Mickey Bastone (Timothy Wheeler). Dieser gesteht schließlich den Mord im Auftrag von Weldon begangen zu haben. Weldon beteuert jedoch seine Unschuld. Trotzdem erhebt McCoy (Sam Waterston) Anklage. Zu spät erkennt der Staatsanwalt seinen Fehler…


Folge 15: Mord im Internet

Eine Psychologin wird ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass einer ihrer Patienten den Dealer Arnold (Hassan Johnson) dazu angestiftet hat die Therapeutin zu überfallen. Arnold gesteht zwar die Tat, streitet aber den Mord ab. Die Ermittlungen ergeben, dass am Computer der Psychologin eine Datei nach ihrer Ermordung verändert wurde. Der davon betroffene Patient ist Virgil Rice (Frank Lewallen), der damit zum Hauptverdächtigen wird. McCoy (Sam Waterston) muss herausfinden, wie Rice an die Datei gekommen ist, um Anklage zu erheben…


Folge 16: Wiedergeburt

Die Leiche eines kleinen Mädchens wird gefunden. Die Autopsie ergibt, dass die Elfjährige erstickt ist. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass die Mutter, Janet Weston (Wendy Makkena), das Kind im Alter von vier Jahren adoptiert hat. Das Mädchen war außerdem verhaltensauffällig. Deshalb sollte Dr. Madelyn Stahl (Debra Monk) eine äußerst dubiose Therapie durchführen. Janet Weston sagt aus, dass ihre Tochter dabei umkam und macht Stahl dafür verantwortlich. Doch die Aussage des Pathologen bringt eine überraschende Wende…


Folge 17: Sexuelle Belästigung

In einem Appartement wird ein totes Mädchen gefunden. Detective Briscoe (Jerry Orbach) und Detective Green (Jesse L. Martin) gehen davon aus, dass es sich um Mord handelt. Grund sei die Tatsache, dass das Opfer Schuld an der Schließung eines Forums war. Als Staatsanwältin McCoy (Sam Waterston) und Southerlyn (Elisabeth Rohm) weiter nachforschen, finden sie heraus, dass der beste Freund des Mädchens, der vorerst zögerte auszusagen, die Antwort auf das Verbrechen haben könnte.


Folge 18: Geprellte Kleinanleger

Als ein Investmentbanker ermordet aufgefunden wird, entdecken die Detectives Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin), dass das Opfer zuvor verschiedene Fonds innerhalb eines mittlerweile insolvenzbedrohtem Unternehmen empfohlen haben soll.


Folge 19: Schlachtquoten

Andrew Hatcher, ein engagierter Tierschützer, wird vor einer Pizzeria ermordet aufgefunden. Nachdenklich stimmt die Ermittler, dass auf seinem Hemd auch Rinderblut gefunden wurde. Die Ermittler vermuten den Täter im anliegenden Schlachterviertel, da die Tatwaffe ein Schlachtermesser war.


Folge 20: Sturz vom Dach

Eine 28-Jährige wird vor ihrem Wohnhaus tot aufgefunden. Erster Eindruck: Jemand hat sie von der Dachterrasse gestoßen. Besonders interessant für die Detectives Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) sind die Familienverhältnisse der ermordeten Kate. Ihr Ehemann Don Snyder ist doppelt so alt und steinreich. Außerdem lebte das ungleiche Paar mit Dons Kindern aus erster Ehe unter einem Dach. Bald gerät Kates Ex-Freund ins Visier der Ermittler.


Folge 21: Kleine Baseball-Monster

Mike Drucker, Privatdetektiv, wird ermordet in einem unbewohnten Appartement gefunden. Als Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) einen Blick auf seine letzten Fälle werfen, stoßen sie auf eine heiße Spur. Die Ermittlungen führen sie in die Baseballszene. Drucker wurde demnach auf einen jungen Spieler angesetzt.


Folge 22: Ein Winkeladvokat

Die Frau des angesehenen Strafverteidigers Jensen wird in dessen PKW erschossen. Die Ermittler gehen anfangs davon aus, dass die Killer die Absicht hatte, den Jaguar zu klauen. Doch Drohbriefe, die von einem ehemaligen Mandanten stammen, lassen die Vermutung zu, dass der Mord Jensen galt.


Folge 23: Mord auf Rezept

Der Körper einer spärlich bekleideten jungen Frau wird in der Nähe der Upper East Side gefunden. Aufgrund des Schmucks, den sie bei sich hatte, nimmt man an, dass es sich bei dem Opfer um eine Nobelprostituierte handelt.


Folge 24: Der Patriot

Joseph Haden wird nach der Explosion eines Hauses geborgen. Allerdings war er schon vor der Explosion tot: Genickbruch, wie die Obduktion zeigt. Allem Anschein nach handelte es sich sogar um eine gezielte Hinrichtung. Der Verdacht, die Tat könnte einen terroristischen Hintergrund haben, verstärkt sich, nachdem die Ermittler herausfinden, dass Haden in New York eine falsche Identität benutzte.

Folge 1: Der Kreuzzug

Ein Doppelmord führt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) zu Greg Landen (Will Horneff). Der junge Mann ist zum Islam konvertiert und gilt als Hauptverdächtiger. Als radikaler Muslim waren ihm die Vorträge der Mordopfer, die speziell auf die Rolle der Frau in Ländern des Mittleren Ostens hinwiesen, schon lange ein Dorn im Auge. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage gegen Landen, doch dieser beteuert seine Unschuld…


Folge 2: Ewige Jugend

Eine junge Frau wird ermordet. Das Opfer war Lehrerin und Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verdächtigen zuerst ihren Kollegen Gary 'Boz' Bergen (Rob Campbell), der mit der Toten eine Affäre hatte. Offensichtlich ist Boz aber auch seinen Schülerinnen gegenüber äußerst offen. So ertappen die Detectives den Lehrer in einer offensichtlichen Situation mit der minderjährigen Fiona Reed (Stephi Lineburg). Beide werden verhaftet und vor Gericht gestellt. Doch während des Prozesses kommt Unglaubliches ans Licht…


Folge 3: Hard-Rock-Krimi

Die Sängerin einer bekannten Rockband wird tot in einer Müllverbrennungsanlage gefunden. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stoßen bei ihren Ermittlungen auf Mike Foster (Tony Lo Bianco), einen Polizeibeamten im Ruhestand. Dieser behauptet, dass Travis Jones (Stivi Paskoski), ein ehemaliges Mitglied der Band, der Mörder ist. Der übereifrige Foster liefert auch noch die Tatwaffe mit, die er im Appartement von Jones gefunden hat. Doch das erschwert die Lage für McCoy (Sam Waterston), denn das Beweisstück wurde illegal beschafft und ist somit nicht zum Prozess zugelassen.


Folge 4: Das Einmaleins der Prozesstricks

Eine erfolglose Sängerin und Schauspielerin wird in ihrer Wohnung ermordet. Die Sichtung der Videobänder aus der Überwachungskamera ergibt, dass die drei Ganoven Otum (Dakota Anderson), Carton (Omar Sharif Scroggins) und Johnson (Malcolm Barret) etwas aus dem Haus des Opfers gestohlen haben. Das Trio wird daraufhin wegen Mordes vor Gericht gestellt. Staatsanwalt Branch (Fred Dalton Thompson) fordert die Todesstrafe. Doch McCoy (Sam Waterston) und Southerlyn (Elisabeth Rohm) sind anderer Meinung…


Folge 5: Geschmackloser Vertuschungsversuch

Ein Frauenskelett mit einem äußerst wertvollen Diamantring an der Hand gibt Briscoe (Jerry Orbach) und Martin (Jesse L. Martin) Rätsel auf. Durch das Schmuckstück kommen die Beamten darauf, dass die Tote Kelly Sommers ist, die während des Anschlags vom 11. September im World Trade Center ums Leben kam. Damals wurden nur ihre linke Hand sowie ihre Tasche gefunden. Dem Skelett jetzt fehlt ausgerechnet die linke Hand. Briscoe und Orbach gehen der Sache weiter nach und stoßen nicht nur auf den Verlobten der Toten, sondern auch auf einen wohlhabenden Unternehmer, mit dem Sommers eine Affäre hatte…


Folge 6: Süßer Abschied

Als ein Unternehmer in seinem eigenen Haus ermordet wird, deutet alles auf einen engagierten Profikiller hin. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) vermuten hinter der Ehefrau des Opfers, Sherri Rosatti (Gretchen Egolf) und deren Liebhaber die Auftraggeber. Schnell kommt heraus, dass Rosatti einen hohen Betrag an den Auftragsmörder Astangura (Rocco Sisto) überwiesen hat. Doch McCoy (Sam Waterston) hat bei der Anklageerhebung ein Problem: Astangura saß zur Tatzeit im Gefängnis…


Folge 7: Kugeln für den Anwalt

Anwalt Vance Grodie (Christopher Coucill) erkämpft einen Freispruch für seinen schwarzen Mandanten, obwohl dieser einen Polizisten getötet hat. Kurz danach fällt der Strafverteidiger einem Mord zum Opfer. Briscoe (Jerry Orbach) und Martin (Jesse L. Martin) vermuten einen persönlichen Rachefeldzug und suchen unter den Kollegen des erschossenen Polizisten nach dem Täter. Schnell finden sie heraus, dass der Bruder des Ermordeten, Kevin Wilson (Graham Winton), ein Motiv hätte. Doch er ist unschuldig. Die Spur führt sie zu einer rechtsradikalen Vereinigung…


Folge 8: Star mit Sternchen

Der bekannte Baseballprofi Kevin Seleeby (Reynaldo Rosales) gerät unter Mordverdacht als sein Fahrer tot aufgefunden wird. Allerdings können sowohl Seleeby als auch seine beiden Begleiter Martin Stanley (Josh Stamberg) und David Arkuss (Bill Dawes) ein Alibi für die Tatzeit vorweisen. Dennoch sind Briscoe (Jerry Orbach) und Martin (Jesse L. Martin) überzeugt, dass die drei etwas mit dem Mord zu tun haben. Es kommt schließlich zum Prozess gegen Seleeby…


Folge 9: Klagen aus China

Eine Chinesin hat sich direkt vor dem Haus des stellvertretenden Botschafters ihres Heimatlandes, Li Chen (Tzi Ma), verbrannt. Offensichtlich wollte sie damit auf die Jagd auf Anhänger der Falun Gong-Bewegung in China aufmerksam machen. Die Autopsie ergibt jedoch, dass das Opfer erwürgt wurde. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verdächtigen zunächst Chen, da ihn die Tote immer wieder unter Druck gesetzt hat. Doch Chen hat ein Alibi…


Folge 10: Mutter Courage

Ein junges Mädchen wird von einem Auto angefahren und stirbt noch an der Unfallstelle. Vom Fahrer fehlt jede Spur. Briscoe (Jerry Orbach) und Martin (Jesse L. Martin) gehen davon aus, dass die Tote absichtlich umgefahren wurde, um ihren Vater mundtot zu machen. Dieser hatte in dem Unternehmen, in dem er arbeitet, einen millionenschweren Skandal aufgedeckt. Als die Ermittler jedoch den Unfallwagen finden, nimmt der Fall eine überraschende Wende…


Folge 11: Spendengelder

Als ein Buchmacher ermordet wird, verdächtigen Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) sofort dessen Kollegen Steven Strelzik (John Rothman). Tatsächlich bestätigt sich ihre Vermutung. McCoy (Sam Waterston) erhebt Anklage wegen Mordes gegen Strelzik. Während des Prozesses verhält sich dessen Anwalt Dworkin (Peter Jacobson) äußerst merkwürdig. Bald weiß McCoy, warum…


Folge 12: Im Namen Gottes

Ein Drogendealer wird getötet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) verdächtigen Bill Parker (Bruce MacVittie). Dessen Sohn war ein Jahr zuvor an einem Drogencocktail gestorben. Parker war jedoch zur Tatzeit in der Kirchengemeinde von Pater Hogan (Denis O'Hare). Als die Beamten in Parkers Wohnung die Tatwaffe finden, platzt dessen Alibi. Doch die Sachlage ändert sich urplötzlich, als Pater Hogan den Mord gesteht. Er behauptet, im Auftrag Gottes gehandelt zu haben…


Folge 13: Der Kronzeuge

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft wird der Besitzer erschossen, der Kunde Glenn Fordyce (Mandy Patinkin) verletzt. Obwohl dieser den Täter nicht identifizieren kann, kommen Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) dem Räuber auf die Spur und nehmen Edward Travandze (Gene Farber) fest. Vor Gericht wird er aber freigesprochen, da Fordyce nicht im Zeugenstand erscheint. McCoy (Sam Waterston) ermittelt weiter und deckt das dunkle Geheimnis von Fordyce auf…


Folge 14: Alles, was glänzt

Ein erfolgreicher Autohändler wird ermordet und im Stadtteil Harlem gefunden. Scheinbar war er mit einem potentiellen Käufer auf einer Probefahrt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden den Wagen und kommen anhand der Fingerabdrücke Robbie Delgado (Chandler Adrian Parker) und dessen attraktiver Freundin Tina Montoya (Vanessa Ferlito) auf die Spur. Robbie gesteht den Mord und Tina behauptet, nichts davon gewusst zu haben. Doch Southerlyn (Elisabeth Rohm) findet heraus, dass Robbie nicht der Täter sein kann…


Folge 15: Makellos

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln im Fall eines ermordeten Börsenmaklers. Ins Visier der Ermittler geraten die Unternehmerin Jackie Scott (Lucie Arnaz) und deren Tochter Lindsay (Melissa Erico). Offensichtlich hatte der Tote mit beiden Frauen ein Verhältnis. Lindsay gesteht schließlich, den Mord aus Eifersucht begangen zu haben. Southerlyn (Elisabeth Rohm) zweifelt jedoch an ihrer Aussage. Tatsächlich scheint jemand anderes der Täter zu sein…


Folge 16: Das falsche Kreuz

Die Polizeibeamtin Alice Cushman (Claire Lautier) wird aus einem vorbeifahrenden Auto angeschossen und schwer verletzt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln und stoßen auf den jungen Schwarzen Stevie Thomas (Chad C. Tucker). Dieser gesteht, den Schuss abgefeuert zu haben, um sich zu rächen. Denn vor Jahren war sein Bruder an einem Kopfschuss gestorben. Die Polizei hat den Fall damals als Selbstmord zu den Akten gelegt, doch Stevie ist überzeugt, dass sein Bruder ermordet wurde…


Folge 17: Das Genie

Ein Taxifahrer wird unter seinem Taxi erstochen aufgefunden. Bei Recherchen zu seiner Identität stellt sich heraus, dass es sich um Ku-Klux-Klan-Mitglied Bobby Lee Redburn handelt, nach dem wegen Brandstiftung und Mord an zwei Kindern fahndet wird. Die Ermittlungen führen Briscoe (Jerry Orbach) und Green (jesse L. Martin) erstaunlicher Weise zu einem Literaturkreis und unter den Mitgliedern findet sich auch schnell ein Verdächtiger, der auch sofort bereitswillig die Tat gesteht .


Folge 18: Auf hoher See

Die Leiche einer jungen Frau wird aus dem Hudson River geborgen. Sie war mit ihrem Freund, einem Sport-Agenten, und einem ehemaligen Football-Champion mit einer Segelyacht unterwegs zu einer Party. Zuletzt wurden die drei gesehen, als sie nach der Party in den Sonnenaufgang segelten. Als das Schiff gefunden wird, entdecken die Agenten an Board Blutspuren sowohl von der Frau als auch von den beiden Männern. Doch die Leichen der Männer sind unauffindbar .


Criminal Minds04 79das Medium001

Folge 19: Das Medium

Eine Frau wird erschlagen bei einem Müllcontainer gefunden. Schuhabdrücke am Tatort machen den Nachbarn verdächtig, der anscheinend hoffnungslos in das Opfer verliebt war, mit seinen Gefühlen aber nie herausgerückt ist. Am Abend ihres Mordes war sie mit einer Freundin zu Gast in einem Single-Club und ihr Nachbar war ihr gefolgt. Er meint, Visionen zu haben, die ihm eingegeben hätten, dass er sie beschützen müsse. Dann stellt sich heraus, dass auch die Freundin tiefe Gefühle für das Opfer hegte.


Folge 20: Kinder reicher Eltern

Mrs. Landon, die für die harten Aufnahmeprüfungen an einer Eliteschule zuständig ist, wird ermordet gefunden. Offensichtlich wurde sie mit ihrem eigenen Stock erschlagen, an dem sich auch blaue Cashmere-Fasern finden. Der dazugehörige Pullover ist von Mister Scofield (Roger Rees). Der wiederum hat wohl die Zulassung eines Jungen durchgesetzt, dessen Vater Pornofilm produziert. Ganz offensichtlich handelte es sich bei der Sache um einen Fall von Bestechlichkeit und Mrs. Landon hatte gedroht, die Geschichte öffentlich zu machen.


Folge 21: Hausbesuche

Ein russisches Model stirbt an einem tödlichen Medikamentencocktail. Für Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) bestünde deshalb eigentlich kein Grund für Ermittlungen. Doch sie stoßen auf den dubiosen Mediziner Ellis Heinz (Jonathan Hogan). Der selbsternannte 'Doktor der Stars' ist Staatsanwalt Branch (Fred Dalton Thompson) schon lange ein Dorn im Auge. Er will den Arzt wegen fahrlässiger Tötung anklagen. Das ist jedoch nicht einfach…


Folge 22: Der Scharfschütze

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) haben es mit einem besonders kniffligen Fall zu tun. Mitten auf der Straße wurden vier Menschen regelrecht hingerichtet. Zwischen den Opfern besteht jedoch keinerlei Verbindung. Anna Rodriguez (Socorro Santiago), die Witwe eines der Ermordeten, gibt den Ermittlern einen entscheidenden Hinweis. Ihr Mann hatte kurz vor der Tat einen Mitarbeiter namens Herman Capshaw (Ty Burrell) entlassen. Tatsächlich finden Briscoe und Green in dessen Berghütte die Mordwaffe…


Folge 23: Bei aller Liebe

Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) haben alle Hände voll zu tun. Zuerst gibt ein toter Jogger ihnen Rätsel auf, dann wird unmittelbar neben diesem eine Frauenleiche gefunden. Laut Akte wurde das weibliche Opfer allerdings bereits vor Jahren ermordet. Außerdem überfährt eine eifersüchtige Ehefrau ihren treulosen Gatten mehrmals mit dem Auto. Dann erreicht die beiden Ermittler auch noch ein Notruf. Die schwangere Hannah Mayer (Abigail Rose Solomon) wird von einer Frau festgehalten, die unbedingt ein Kind möchte…


Folge 24: Schall und Rauch

Der Adoptivsohn des bekannten Komikers Monty Bender (Adam Ferrara) kommt bei einem Hotelbrand ums Leben. Angeblich hat Bender das Kind aus dem Fenster gehalten, um es vor dem Rauch zu schützen. Die Obduktion ergibt jedoch, dass der Junge bereits vor dem Ausbruch des Feuers tot war. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) glauben nicht an einen Unfall. Außerdem finden sie heraus, dass Bender pädophil ist. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) versucht Bender nun, über diesen Weg anzuklagen…

Folge 1: Totenstille

Der Mord an einem jungen Mädchen beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Laut Aussage ihrer Eltern wollte sie das Wochenende mit ihrer Freundin Katie Corwin (Stefanie Nava) auf dem Land verbringen. Doch Katie gesteht, dass dies nur ein Vorwand war, um sich mit Kurt Lemond (Michael Ryan Seal) zu treffen. Er hatte am Tatabend in einer Bar Streit mit der Toten, scheidet jedoch als Täter aus. Die Ermittler stoßen auf Taxifahrer Mark Bruner (Ritchie Coster) und machen eine schreckliche Entdeckung. Offensichtlich ist der Mann ein Serienmörder…


Folge 2: Frei erfunden

Ein bekannter Kopfgeldjäger wird ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der Tote hinter einem flüchtigen Vergewaltiger her war. Dafür hatte er einige Male mit Journalist Brian Kellog (Reuben Jackson) gesprochen, der mit dem Verbrecher ein Interview geführt hat. Die Ermittler gehen zunächst davon aus, dass der Kriminelle seinen Verfolger getötet hat. Doch die Spuren am Tatort weisen eindeutig auf Kellog als Mörder hin…


Folge 3: Der erste Patient

Bei einem Autodiebstahl tötet der Täter Lamont Tyler (Malcolm J. Goodwin) die Fahrerin. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) können Tyler festnehmen und auch den Wagen sicherstellen. Im Kofferraum wartet jedoch eine unangenehme Überraschung auf die Ermittler. Offensichtlich fuhr die Tote Fläschchen mit den hochgefährlichen SARS-Viren herum. Die Spur führt zu Dr. Charles Blanchard (Daniel Gerroll). Reporterin Janine Wilson (Phoebe Jonas), die ehemalige Geliebte von Blanchard, behauptet, dieser habe sie mit den Viren umbringen wollen. Doch der Beschuldigte streitet alles ab…


Folge 4: Retter in Weiss

Im Haus des bekannten Musikers John David Myers (John Shea) wird eine Schauspielerin ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stellen schnell fest, dass der Einbruch, bei dem das Opfer angeblich getötet wurde, fingiert ist. Sie verhaften Myers, der die Tat gesteht. Allerdings finden die Ermittler heraus, dass dessen Psychiater Dr. Barrett (Robert Foxworth) mit der Toten eine Affäre hatte…


Folge 5: Angeheizt

Bei einem Brand während eines Konzertes sterben über 20 Menschen, darunter auch ein Mitglied der Band. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass einer der Flammenwerfer, welche die Rockband für ihre Show benutzt, mit mehr brennbarem Stoff gefüllt war als üblich. Sänger Teddy Connor (John Doe) gerät unter Verdacht. Er wollte offenbar mit einem Feuerwerk an alte Zeiten seiner Band anknüpfen. Doch Connor erhält von der 18-jährigen Teresa (Aleksa Palladino) ein Alibi. Angeblich hatte er zu der Zeit, als die Flammenwerfer präpariert wurden, Sex mit dem Mädchen.


Folge 6: Internet-Kriminaltität

Daphne Hitchens (Jodie Markell) findet ihren Mann ermordet auf. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln und stoßen dabei auf Konten des Toten, von denen nicht einmal Daphne wusste. Nachforschungen bei der Bank ergeben, dass Lonnie Jackson (Paul Benjamin) für sein Haus einen Kredit aufgenommen hat, das Geld aber merkwürdigerweise auf das Konto des Opfers eingezahlt wurde. Jackson selbst entpuppt sich als 80-jähriger Kriegsveteran, der angeblich noch nie etwas von einem Herrn Hitchens gehört hat…


Folge 7: Korruption im Gerichtssaal

Eine Mitarbeiterin des Gerichts wird tot im Fluss gefunden. Unter Verdacht gerät ihr Mann, Gene Marchetti (Sean Cullen), von dem sie sich scheiden lassen wollte. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stoßen auf den Anwalt Ravi Patel (Erick Avari), den die Tote beauftragt hatte. Denn ihr Ehevertrag hätte sie im Falle einer Scheidung leer ausgehen lassen. Allerdings ergeben die Ermittlungen, dass Patel den Fall trotz einer Anzahlung nicht annehmen wollte.


Folge 8: Einsatz im Irak

Beim Verlassen einer Bar wird Frank Elliot (Nick Chinlund) von einem unbekannten Täter angeschossen. Erst kurz zuvor war der Journalist aus dem Irak zurückgekehrt, wo er über einen geplanten Angriff von US-Soldaten auf irakische Rebellen berichtet hatte. Bei dem Einsatz gerieten die Amerikaner jedoch in eine Falle, drei Soldaten wurden erschossen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) suchen unter den Militärs nach dem Schützen, denn die Schüsse wurden eindeutig mit einer Armeewaffe abgefeuert. Doch nichts ist so, wie es scheint.


Folge 9: Ab ins Jenseits

In einem Restaurant wird ein Mann vergiftet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der Tote offensichtlich verwitwete Frauen um ihr Geld gebracht hat. Außerdem war der Mann beim FBI wegen Betrugs aktenkundig. Die Spur führt zu Dr. Bethany Allison (Ann Dowd). Merkwürdigerweise arbeitete die Ärztin mit dem Toten zusammen, obwohl er sie um eine halbe Million Dollar erleichtert hatte…


Folge 10: Perfekte Empfängnis

Ein Textilunternehmer wird in seinem Büro ermordet. Keiner der Angestellten will etwas beobachtet haben, doch die Durchsicht der Überwachungsvideos liefert Hinweise auf den Täter. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) nehmen Miguel Camacho (Augustin Rodriguez) fest. Offenbar war dessen Freundin Maria (Zilah Mendoza), die in der Fabrik gearbeitet hat, von ihrem Chef schwanger…


Folge 11: Tiere der Großstadt

Ein toter Obdachloser beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Den Verletzungen nach wurde der Mann angefahren und ist kurz danach gestorben. Unter Verdacht gerät Carrie Salter (Brigitte Bako), die auch zugibt, den Unfall verursacht zu haben. Die Obduktion ergibt jedoch, dass das Opfer bereits tot war, als Salter es mit ihrem Auto erfasst hat…


Folge 12: Brandzeichen

Ein Kutscher wird im Central Park erschossen. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stellen allerdings fest, dass der Tote hauptsächlich für den Masucci-Clan als Buchmacher gearbeitet hat. Ein Blick in die Akten verrät den Ermittlern außerdem, dass das Opfer mit dem FBI kooperiert hat. So gelang es der Behörde, Mafiachef Righetti (Joseph Ragno) zu überführen. Jetzt wurde der Gangster aus dem Gefängnis entlassen und hat offensichtlich Rache an dem Verräter genommen. Doch der Fall ist verfahren, denn das FBI verfolgt einen größeren Plan mit Righetti…


Folge 13: Adoptiert

Ein scheinbarer Unglücksfall beschäftigt Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin). Doch der Sturz einer Frau von einem Hotelbalkon entpuppt sich als Mord. Die Ermittlungen ergeben, dass sich die Tote erst vor kurzem von ihrer Lebensgefährtin Renee Bishop (Lucinda Jenney) getrennt hat. Danach war das Opfer mit der gemeinsamen Adoptivtochter Sophie (Olivia Crocicchia) nach New York umgezogen. Als herauskommt, dass zwischen den Ex-Partnern ein erbitterter Kampf um das Sorgerecht entbrannt war, gerät Renne unter Verdacht. Schließlich hielt sie sich zur Tatzeit ebenfalls in der Stadt auf…


Folge 14: Schießerei im Rathaus

Ein Attentäter tötet im Rathaus einen Stadtrat und flieht danach unerkannt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden jedoch schnell heraus, dass der Politiker nur zur falschen Zeit am falschen Ort war. Eigentlich hatte es der Killer auf Ron Tabachnik (Paul Austin) abgesehen. Dieser ist für die Wasserversorgung und die Abrechnung der damit verbundenen Kosten in New York zuständig. Die Spur führt die Ermittler zu Peter Rubin (Mark Zeisler), den Tabachnik als Schützen identifiziert. Bald wird klar, dass Rubin die Tat auf Grund eines fatalen Fehlers begangen hat…


Folge 15: Veteranen-Bonus

Ein militanter Anti-Kriegsdemonstrant wird ermordet. Die Ermittlungen ergeben, dass ihm fast jedes Mittel recht war, um der Bevölkerung seine Meinung kund zu tun. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) stoßen auf Kenny Silva (Paul Calderon), mit dem der Tote einen heftigen Streit hatte. Denn Silva wollte eine besondere Ehre für seinen bei einem Militäreinsatz in Afghanistan getöteten Sohn und stieß damit auf Widerstand des Kriegsgegners. Die Beweise sprechen gegen Silva und Staatsanwältin Southerlyn (Elisabeth Rohm) erhebt Anklage.


Folge 16: Fahrradkiller

Ein bekannter Drogendealer wird von einem Fahrrad aus erschossen. Shayna Rosario (April Lee Hernandez) und Jimmy Gordon (Collins Pennie) wollen den Mord beobachtet haben und beschuldigen Foster Keyes (Chadwick Boseman). Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) können bei Keyes tatsächlich das Rad sicherstellen, dessen Spuren am Tatort gefunden wurden. Bevor es jedoch vor Gericht zu einer Aussage von Gordon kommt, wird der Zeuge mit derselben Pistole wie das erste Opfer erschossen…


Folge 17: Mord ohne Leiche

Ein schauriger Leichenfund leitet den nächsten Fall von Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ein. Ein Mann wurde ermordet und zerstückelt. Unter Tatverdacht gerät eine Freundin des Opfers. Doch von dieser fehlt jede Spur. Als Jennifer Shelby (Kathleen McNenny) endlich aufgespürt wird, nimmt der Fall eine dubiose Wende. Denn die Frau hat mit der Gesuchten nichts zu tun.


Folge 18: Der Nazi-Mörder

Eine alte Frau wurde offensichtlich von einem Pfleger getötet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass die Tote eine Überlebende des Holocausts war und jetzt an einem Projekt teilnahm, bei dem ehemalige Opfer aus der Nazi-Zeit ihre Geschichte dokumentieren. Dabei hatte das Opfer den früheren Lager-Offizier Stefan Anders (George Bartenieff) identifiziert. Dieser wohnt mittlerweile in New York, bestreitet aber den Mord an der alten Dame. Auf Grund der vorliegenden Beweise erhebt McCoy (Sam Waterston) trotzdem Anklage…


Folge 19: Vermächtnis eines Unbekannten

Ein stellvertretender Staatsanwalt wird umgebracht. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) tappen auf der Suche nach dem Täter zunächst im Dunkeln. Denn scheinbar pflegte der Jurist wenig soziale Kontakte. Eine heiße Spur findet sich dann aber in der Vergangenheit des Toten. Dieser hatte zu Studienzeiten heimlich seine Identität gewechselt und war in die Rolle eines Mitstudenten geschlüpft. Offensichtlich wurde ihm das bei seinem derzeitigen Prozess gegen den Mafiaboss Tortomassi (Joseph Hindy) zum Verhängnis…


Folge 20: Al Dente

Bei einer Schießerei in einem Lokal werden ein Mafioso und ein Filmproduzent getötet. Die Zeugenaussagen weisen auf Carmine 'Bumby' Bustale (Bo Dietl) hin, der auch kurz danach verhaftet wird. Allerdings ergeben die Untersuchungen, dass der Filmproduzent mit einer anderen Waffe erschossen wurde als das andere Opfer. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) suchen nach einem zweiten Täter und stoßen auf Sonny King (Lenny Venito). Dieser hat die Buchvorlage zum aktuellen Film des Toten geschrieben und war mit dem Produzenten in Streit geraten…


Folge 21: Das Messer

Ein Baseballspieler, der erheblich zur letzten Niederlage seiner Mannschaft beigetragen hatte, wird niedergeschlagen und tödlich verletzt. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) suchen fieberhaft nach dem Täter, doch die halbe Stadt hätte seit dem entscheidenden Spiel ein Motiv. Die Spur führt schließlich zu Walter Grimes (David Warshofsky). Dieser wurde erst vor vier Monaten nach 20 Jahren Haft entlassen. Sein Verteidiger konnte jedoch nachweisen, dass Grimes unschuldig im Gefängnis saß und plädiert deswegen auf Unzurechnungsfähigkeit seines Mandanten…


Folge 22: Japanische Verschwörung

Bei einem Überfall während ihres Urlaubs in New York wird ein japanisches Ehepaar schwer verletzt. Die Frau erliegt kurz darauf ihren Schusswunden. Nach seiner Rückkehr nach Japan erhebt der Mann, Hiroshi Yoshida (Will Yun Lee), schwere Vorwürfe gegen die Sicherheit der Stadt und auch gegen die ermittelnden Behörden. Doch Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) können Bobby Ito (James Hiroyuki Liao), ein Mitglied der Yakuza, festnehmen. Ito lässt sich auf einen Deal mit McCoy (Sam Waterston) ein und macht eine überraschende Aussage…


Folge 23: Der Tod des Kaviarkönigs

Ausgerechnet nach seiner Hochzeitsnacht segnet ein älterer Kaviarhändler das Zeitliche. Dessen Sohn Ben Soleimani (Firdous Bamji) hat seine junge Stiefmutter Yasmin (Marjan Neshat) im Verdacht, ihren Mann getötet zu haben, um an das Erbe zu gelangen. In der Tat ergibt die Autopsie, dass der Tote erstickt wurde. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) ermitteln, doch Yasmin hat ein Alibi. Ins Visier der Ermittler gerät dagegen Roya (Sakina Jaffrey), die Tochter des Opfers. Nach einem Unfall hatte sie allen Grund, ihren Vater zu hassen…


Folge 24: Per Nachnahme

Ein Paketfahrer wird durch einen Trick in eine Falle gelockt und ermordet. Briscoe (Jerry Orbach) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass der Tote zahlreiche Affären hatte. Deswegen gerät seine Ehefrau Adele Byrne (Elizabeth Hanly Rice) unter Verdacht. Außerdem hatte diese sich vor kurzem eine Pistole gekauft. Allerdings ergibt die Untersuchung, dass ihr Mann nicht mit dieser Waffe erschossen wurde. Dafür passen die Projektile zu denen, die bei einem anderen Opfer gefunden wurden, das nur wenige Tage zuvor getötet wurde…

Folge 1: Blutrache

In einem leerstehenden Büro wird die Leiche einer Soldatin gefunden, auf ihrem weißen Hemd prangt ein Kreuz aus Schweineblut. Die Detectives Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) geraten in ihrem ersten gemeinsamen Fall an das 713. Reserve-Regiment der Army. Es bereitete im Irak-Krieg die Häftlinge in Abu Ghraib auf die Verhöre der "Military Intelligence" vor. Auch das Opfer scheint in die Folterungen verwickelt gewesen zu sein …


Folge 2: Club der trauernden Witwen

Nach einer Kollision der Brooklyn-Fähre wird eine tote Frau gefunden. Die Detectives Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass sie bereits vor dem Unfall von Bord gestoßen wurde. In den Fokus der Ermittlungen gerät bald die ehemalige beste Freundin des Opfers: Beide Frauen waren mit New Yorker Feuerwehrmännern liiert. Nur einer von ihnen überlebte 9/11 und bandelte mit der verwitweten Frau an. Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) muss sich mit dem Trauma des 11. September auseinandersetzen …


Folge 3: Verschärfter Vollzug

Ein Ex-Häftling wird an seinem ersten Tag in Freiheit mit einem Kopfschuss getötet. Im Gefängnis Sing Sing gehörte er einer Gang an und hatte den Justizbeamten John Worley (Gary Basaraba) terrorisiert. Dieser wird für den Mord angeklagt, plädiert aber vor Gericht auf Selbstschutz. Die Gang versucht indes, den Prozess zu beeinflussen …


Folge 4: Tödliche Studien

Zwei Studenten der Atlantic Eastern stürzen sich in den Tod. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) geraten an Dr. Toomey (Philip Goodwin). Er hat im Auftrag von Barden Pharmaceutical eine Medikamentenstudie an freiwilligen Studenten durchgeführt und die Nebenwirkungen der Antidepressiva übersehen. Als McCoy (Sam Waterston) ihn befragt, schiebt er die gesamte Schuld auf den Pharmakonzern …


Folge 5: Spiel mit dem Feuer

Bei einem fingierten Waffenkauf werden zwei verdeckte Ermittler erschossen. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) entdecken, dass dieselbe Waffe bei einem weiteren Mord und einem Raubüberfall verwendet wurde. Der Täter zeigt den Ermittlern eine Abschussliste, auf der die Fotos von insgesamt zehn Detectives stehen …


Folge 6: Tödliche Dosis

Die Frau des Gouverneurs von Connecticut wird bei einem Wohltätigkeitsessen erstochen. Ihrem Mann und einem reichen Bauunternehmer wird Korruption vorgeworfen. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) entdecken auch eine Verbindung im Liebesleben der beiden: Sie haben anscheinend einen gemeinsamen Geliebten. McCoy versucht, diesen zu einer Aussage gegen den Unternehmer zu bewegen …


Folge 7: Das Interessendreieck

Ein Radiomoderator wird angeschossen und aus einem fahrenden Auto geworfen. Er behauptet, dass ein Mafiaboss der Auftraggeber gewesen sei. Zunächst glauben die Ermittler seiner Geschichte nicht, da er bereits häufiger zu PR-Zwecken Anschläge auf sich vorgetäuscht hat. Doch die Sache wird ernst, als sein Verhältnis zur Geliebten des Mafioso aufgedeckt wird …


Folge 8: Die Geliebte des Mafioso

Am helllichten Tag werden vier Menschen erschossen, unter anderem ein Diamantenhändler. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) erfahren, dass der Mörder ein von Interpol gesuchter Auftragskiller ist. Zudem stellt sich heraus, dass das Opfer in Diamantenschmuggel involviert war und mit der Russen-Mafia zusammengearbeitet hat. Die Ermittler machen sich auf die Suche nach dem Auftraggeber …


Folge 9: Frau in Ketten

Nach einer kosmetischen Operation liegt eine Schriftstellerin tot in ihrem Hotelzimmer. Die Obduktion ergibt, dass eine Wechselwirkung von Medikamenten zum Tod des Opfers geführt hat. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) finden heraus, dass der Schönheitschirurg Dr. Lawrence (Bruce Altman) fahrlässig mit Medikamenten umging - nicht zum ersten Mal …


Folge 10: Rückstoß

Die New Yorker Polizei entdeckt sieben Leichen in einem Drogenbunker, dessen Standort das Oberhaupt dieser Bande anscheinend unter Todesfolter verraten hat. Der Täter handelte im Auftrag des afghanischen Drogenbarons Qaadar Khalil (Christopher Maher), der neue Absatzgebiete für sein Heroin generieren möchte. Doch während McCoy (Sam Waterston) versucht, Khalil festzunageln, will ihn das Außenministerium freilassen …


Folge 11: Die Angst des Sozialarbeiters

Ein verurteilter Kindermörder wird überfahren. Er wurde wenige Wochen zuvor aus dem Gefängnis entlassen und zog direkt zu seiner Verlobten und ihren zwei Kindern. Das bereitete seiner Betreuerin Joyce Draper (Tracy Thorne) große Sorgen …


Folge 12: Eine Freundin zuviel

Ein reicher Unternehmer wird tot in seiner Wohnung in Manhattan gefunden. Unter den Verdächtigen ist seine Ehefrau und Alleinerbin sowie Arbeiter, die bei der Renovierung der Wohnung beteiligt sind. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) erfahren durch geschickte Ermittlungen und Befragungen, dass ein Bauunternehmer ganz besondere Interessen an diesem Auftrag hat …


Folge 13: Tod eines Produzenten

Ein berühmter Musikproduzent wird in seinem Studio erschossen. Die Vorgehensweise ähnelt verblüffend einem Songtext seines Kollegen 4-Strike (Sean Nelson), mit dem er den Tag zuvor noch an einem Album gearbeitet hatte. Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) finden zudem Parallelen zu einem älteren Mordfall …


Folge 14: Grippe-Epidemie

Obwohl mehrere Menschen eine Impfung erhalten haben, erkranken sie kurz darauf an der Grippe und sterben. Alarmiert von der Gerichtsmedizinerin Rodgers (Leslie Hendrix) gehen Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) dem Fall nach. Denn bei den Toten wurden keine Antikörper im Blut gefunden - sie haben demnach gar keine Impfstoffe gespritzt bekommen …


Folge 15: Eiskalte Liebe

Nach einer Veranstaltung wird ein Talk-Show-Moderator, der politisch gegen Ausländer agiert, auf der Straße erschossen. Doch die Spur führt Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) nicht in die politische Richtung, sondern in ein Beziehungsgewirr …


Folge 16: Ausgerastet

Der Basketballfan Ira Waldemann wird ermordet. Der Mann lebte ein eher ruhiges Leben. Nur beim Basketball zeigte er ein anderes Gesicht. Er schrie herum und beschimpfte die Spieler. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) erfahren, dass er den Profispieler Inwood sogar regelrecht belästigt hat. Inwood wird verhaftet, streitet jedoch ab Waldemann gekannt zu haben und wird aus Mangel an Beweisen wieder freigelassen. Als die Staatsanwaltschaft allerdings erfährt, dass sich Inwood und Waldemann seit langem kannten, wird das Verfahren von McCoy (Sam Waterston) erneut eröffnet.


Folge 17: Wer jagt wen?

Ein gestohlenes Auto rast mitten in ein Lokal. Der Beifahrer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Die Suche nach Hinweisen führt Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) zu Mrs. Flanagan, der Mutter des Beifahrers. Diese kann den Fahrer allerdings nicht identifizieren. Da taucht plötzlich ein Zeuge namens Randall Stoller auf. Er hat beobachtet, wie eine Gruppe von Jägern ermordet wurde und ist dem Fluchtfahrzeug gefolgt. Obwohl er von der Bevölkerung als Held gefeiert wird, klagt McCoy (Sam Waterston) den Zeugen an…


Folge 18: Auswärts genascht

Lisa Taylor wird nach einer Benefizveranstaltung tot aufgefunden. Zunächst stehen die zwei Inhaber der Stiftung unter Verdacht, für die Lisa gearbeitet hat, doch forensische Beweise entlasten die Beiden. Dann finden die Ermittler Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) heraus, dass Lisa eine Liaison mit dem bekannten Fernsehkoch Aberto Moretti hatte. Als ihr Mann dem Ganzen auf die Schliche kam, versprach Lisa, das Verhältnis zu beenden. Hat die Trennung Alberto so zugesetzt, dass er zum Mörder wurde?


Folge 19: Muttertriebe

Nachdem er eine Frau ermordet hat, versucht Richard Ranson (Austin Lysy) sich selbst das Leben zu nehmen. Richard wuchs in einer Sekte auf, die von seiner Mutter, Mrs. Shelby, geleitet wurde. Die Polizei erfährt, dass das Mordopfer Richards Kindermädchen war. Sie hat Richard und seine Schwester auf Anraten der Mutter mehrfach missbraucht. Mrs. Shelby wird angeklagt, doch das Verfahren wird aufgrund einer früheren Aussage des Mädchens bald wieder eingestellt. Da erfährt die Staatsanwaltschaft von einem weiteren Bruder, der kürzlich an einer Überdosis Drogen gestorben ist…


Folge 20: Des Anwalts dunkle Seele

Die Anwältin Jackie Ogden wird erschlagen in einem Konferenzraum aufgefunden. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich beim Täter um einen der Männer handelt, mit denen Jackie eine kurze Affäre hatte. Doch diese haben alle ein Alibi. Bleibt noch Ron Drexler (Paul Fitzgerald), Jackies Vorgesetzter. Um ihn überführen zu können, benötigt die Staatsanwaltschaft allerdings die Aussage vom Chef der Kanzlei, Nathan Fogg (Fritz Weaver). Doch der stäubt sich vehement. Als dann noch McCoys (Sam Waterston) wertvollster Zeuge ums Leben kommt, steht die Anwaltschaft plötzlich ohne Beweise da.


Folge 21: Gefälligkeiten

Pornodarstellerin Samantha Savage wird ermordet aufgefunden. Unter Verdacht steht Helen Devries, die als Verlegerin Samanthas Biografie auf den Markt brachte. Als Fontana (Dennis Farina) und sein Partner Nick Falco (Michael Imperioli) Spuren von Samanthas Blut in Helens Wagen finden, vermuten sie, dass ein Streit zwischen den beiden Frauen eskalierte. Doch dann wird auch Helen erschossen. Plötzlich steht ein ganz neuer Verdächtiger im Visier der Detectives: Ex-Kommissar McLaren. Der Mann hatte mit beiden Frauen eine Affäre. Reichen die Beweise, um ihn des Mordes zu überführen?


Folge 22: Ein Pferd für drei Millionen

Vor einem Lokal wird der Jockey Oscar Salazar ermordet aufgefunden. Die Ermittler Fontana (Dennis Farina) und Falco (Michael Imperioli) vermuten, den Täter auf Oscars Arbeitsplatz finden zu können - einer Pferderennbahn außerhalb New Yorks. Oscars Aufgabe bestand darin, die Pferde morgens warm zu reiten. In einem der Pferde entdeckte er großes Potential und erforschte daraufhin den Stammbaum des Pferdes. Kostet seine Neugier ihm das Leben?


Folge 23: Umwege des Herrn

Für einen Feuerwehrmann, der während eines Einsatzes vom Dach sprang, kommt jede Hilfe zu spät. Fontana (Dennis Farina) und Falco (Michael Imperioli) erfahren, dass er kurz zuvor mit einem Revolver Kaliber 38 am Bein verletzt wurde - ein höchst seltenes Exemplar. Vor neun Jahren wurde damit ein Mann namens Justin Lennard erschossen. Als Lennards damalige Freundin verhört wird, kommt ihr Bruder Elwin aufs Revier und gesteht, Lennard damals ermordet und den Revolver auf dem Dach eines benachbarten Hauses versteckt zu haben. Am Tag des Gerichtstermins, zieht er das Geständnis allerdings zurück…


Folge 24: Entgleisungen

Bei einem Zugunglück sterben zwölf Menschen. Schuld daran ist ein Geländewagen, der auf den Schienen abgestellt wurde, um den Zug zum Entgleisen zu bringen. Fontana (Dennis Farina) und Falco (Michael Imperioli) verdächtigen Davey Buckley. Der Mann legt sogar ein Geständnis ab, doch Rechtsanwalt Fallon (Giancarlo Esposito) plädiert für die Schuldunfähigkeit seines Mandanten, da er diesen für geistig unzurechnungsfähig hält. Als Buckley bewusst wird, dass er dann in der Psychiatrie landen würde, entlässt er Fallon als Anwalt und behauptet die Tat als Selbstmord geplant zu haben…

Folge 1: Überlebt Jennifer?

Ein fünfjähriges Mädchen wird am helllichten Tag mit dem Auto ihrer Mutter entführt. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) stoßen auf einen Verdächtigen, der jedoch den Weg zu dem Kind nur gegen seine Straffreiheit verraten will. Die Anwälte McCoy (Sam Waterston) und Borgia (Annie Parisse) hecken daher einen Deal aus. Dieser hat allerdings rechtliche und politische Konsequenzen …


Folge 2: In den Rücken gefallen

Bei der Leiche eines erschossenen Mannes finden Green (Jesse L. Martin) und Fontana (Dennis Farina) die Visitenkarte von Detective Olivia Benson (Mariska Hargitay) von der Special Victims Unit. Gemeinsam mit den Kollegen stoßen sie auf allerlei krumme Geschäfte und Verbündete des Toten. Doch die verdächtigen Betrüger versuchen mit allen Mitteln, die Anwälte auszutricksen …


Folge 3: Brücke in die Vergangenheit

Als ein Krimineller auf dem Sterbebett ein Geständnis ablegt, muss Fontana (Dennis Farina) einen zehn Jahre alten Fall neu aufrollen. Damals wurde ein zwölfjähriges Mädchen ermordet und ihr Vater verdächtigt, doch die Beweise reichten nicht für eine Verurteilung. Green (Jesse L. Martin) und Fontana finden einen weiteren Verdächtigen, dessen Verteidiger vor Gericht Fontanas Arbeit in Frage stellt …


Folge 4: Wanderwege einer Schuld

Eine Frau liegt seit Jahren im Wachkoma. Endlich hat ihr Ehemann per Gerichtsbeschluss erwirkt, dass die Magensonde entfernt und dadurch ihr Tod eingeleitet wird. Doch kurz nach der Anordnung stirbt der Mann bei einer Explosion seines Autos vor dem Krankenhaus und die Maßnahme wird gestoppt. Im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass sowohl kirchliche Vertreter als auch die Familie der Kranken mit allen Mitteln deren Leben erhalten wollen …


Folge 5: Gegen die Gang "L-12"

Eine junge Journalistin, die über die Latino-Gang "L-12" recherchiert hat, wird erschossen aufgefunden. Die Bande ist in fliegende Bordelle, Mädchen- und Drogenhandel involviert. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) geraten an einen Immobilienmakler, dessen Sohn im Gefängnis Sing Sing einsitzt und dort von der Gang drangsaliert wird …


Folge 6: Gutes, falsches Ziel

Eine 16-Jährige hat einen Mann ermordet, der sie wegen Kindesmissbrauchs angezeigt hat, und kommt in Untersuchungshaft. Als sie in Gewahrsam vor ihrer Verhandlung plötzlich stirbt, finden Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) eine Klinik, die Arme umsonst operiert und Sterilisationen vornimmt. Das Mädchen ist an den Folgen einer solchen verstorben …


Folge 7: Mütter, Väter, Attentäter

Chelsea Hagarty wird ermordet in ihrer Wohnung gefunden. Ihr neugeborenes Baby ist verschwunden. Nachforschungen führen Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) zu Frank Stoll, einem früheren Freund der Toten. Der Mann gesteht, am besagten Tag Chelsea besucht zu haben, beteuert aber gleichzeitig seine Unschuld. Da finden die Ermittler heraus, dass Chelseas Baby nicht von ihrem Lebensgefährten stammt, sondern von Frank…


Folge 8: Zu heiße Fracht

Eine Fahrt mit seinem Lastzug endete für den Transportunternehmer Clayton Stack tödlich. Der Mann wurde erschossen. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) erfahren, dass Stack regelmäßig illegalen Einwandere aus Mexico in seinem LKW versteckt und über die Grenze geschmuggelt hat. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich beim Täter um ein Mitglied der Bürgermiliz handelt, die die Flut an illegalen Einwanderern eindämmen will.


Folge 9: Weg mit Jack McCoy!

Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) geben drei brutale Morde Rätsel auf. Die Opfer haben nichts gemeinsam außer dem Namen: Sylvia Rossi. Zeugenaussagen führen die Ermittler zu einem Abschleppwagen, in dem sie ein Papier mit verschiedenen Namen finden. Offensichtlich eine Todesliste. Die Staatsanwaltschaft erkennt sofort, dass die aufgeführten Personen allesamt als Zeugen bei einem Prozess ausgesagt haben, der im Revisionsverfahren eingestellt wurde. Ein Name auf der Liste lässt McCoy (Sam Waterston) aufschrecken: Sein eigener.


Folge 10: Narben für immer

Emily Newton wird erhängt in ihrer Wohnung aufgefunden - ein Selbstmord, wie die Gerichtsmedizin feststellt. Möglicher Grund für die Tat sind Emilys Depressionen, unter denen sie litt, seit vor sechs Monaten ihr Gesicht durch Verätzungen entstellt wurde. Die Mutter der Toten, eine alte Schulfreundin von Lieutenant Van Buren (S. Epatha Merkerson), führt die Ermittler zu dem Mann, der für die Entstellung verantwortlich ist: Jason Corley. Aus Angst um ihre zweite Tochter zieht sie ihre Aussage allerdings wieder zurück.


Folge 11: Geld gegen Glauben

Vor einer Synagoge wird Jeffrey Kilgore erschlagen aufgefunden. Unter ihm eine gestohlene jüdische Bibel. Das Schriftstück gehört Barry Speicher, dem Vorsitzenden der Gemeinde und Besitzer des Gebäudes. Dazu betreibt er mit seinem Cousin eine Immobilienfirma. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) erfahren, dass der Cousin Barry mit allen Mitteln zum Verkauf des Gebäudes überreden wollte und dazu den Konflikt mit den benachbarten Arabern schürte. Um das Fass zum Überlaufen zu bringen, beauftragte er Kilgore, die Heilige Schrift zu stehlen…


Folge 12: Mit Blut verdient

Der Steuerberater Philip Messick wird von Einbrechern überrascht. Kurz vor seinem Tod kann er noch seine Frau Valerie vor den Eindringlingen warnen, die schwer verletzt überlebt. Ein Hinweis führt Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) zu Jay Fleckner, einem Kleinkriminellen, der von Valerie in einer Gegenüberstellung identifiziert werden kann. Da stellt sich heraus, dass Messick für die Mafia arbeitete und schon länger vom FBI überwacht wurde…


Folge 13: Dunkle Seelen

Tadhg Ruane wird tot in einer Hotelbadewanne aufgefunden. Ein kurzer Abschiedsbrief des Journalisten deutet auf Selbstmord hin, doch die Obduktion ergibt, dass Ruane ertränkt wurde. Tadhgs Freundin Angela Burkett sagt aus, dass der Mann unter einer unheilbaren psychischen Krankheit litt und bekennt sich der Sterbehilfe schuldig. Sie besitzt sogar ein Video, in dem Tadhg erklärt, dass er sterben will. Angelas Chancen auf Freispruch wachsen, doch dann entdeckt McCoy (Sam Waterston) im Video den Schatten einer dritten Person…


Folge 14: Nicht nur Illusionen sterben

Der begabte Nachwuchsmusiker Alex Garcia wird mit einem Cello-Bogen erwürgt. Eine Spur führt Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) zu Greg Loomis (Jaime McAdams), einem befreundeten Musikschüler. Er litt unter enormen Versagensängsten. Nur mit Alex' Hilfe konnte er glänzen. Als dieser ihn jedoch nicht weiter unterstützen wollte, drohte Gregs Lügenkonstrukt einzustürzen und er verlor die Beherrschung. Ein eindeutiger Fall für die Staatsanwaltschaft - wäre da nicht Star-Anwältin Rebecca Shane (Kathleen Turner), die McCoy (Sam Waterston) das Leben schwer macht.


Folge 15: Sohn des Bösen

Danny Ashburn, ein gewalttätiger Krimineller, wird erschossen aufgefunden. Der Mann schlug mehrfach seine schwangere Freundin Tina und drohte ihr, sie umzubringen, falls sie sich trennen würde. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) erfahren, dass Tina sich Dannys Mutter anvertraute. Es scheint, als habe die Frau ihren Sohn erschossen, um Tina und das ungeborene Kind zu schützen. Doch dieser Argumentation schenkt McCoy (Sam Waterston) keinen Glauben.


Folge 16: Geld für Liebe und Leben

Der Investmentmakler Derek Miller wird erschlagen. Die Untersuchungen von Gerichtsmediziner Rogers ergeben, dass Miller zuvor exzessiv Drogen konsumiert hat. Anscheinend hatte er allen Grund zum Feiern. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass er unverhofft zu 300.000 Dollar kam- eine Bonuszahlung seiner Chefin Sophia Keener (Lisa Zane), mit der er ein Verhältnis hatte. Wurde Sophias Ehemann aus Eifersucht zum Mörder?


Folge 17: Amerika, Inc.

Jeffrey Pope arbeitete im Irak für einen privaten Sicherheitsdienst, bei dem er für den Transport vertraulicher Akten zuständig war. Bei einem dieser Transporte gerieten seine Männer in einen Hinterhalt und einer der Mitarbeiter, Nick Howel, starb. Nun wurde auch Jeffrey Pope erschossen. Auf der Suche nach dem Täter, stoßen die Ermittler auf Kevin Boatmann, Hoewlls besten Freund. McCoy (Sam Waterston) klagt den Mann des Mordes an, doch das Pentagon braucht Boatmanns Hilfe, um das Leben von drei entführten GIs zu retten.


Folge 18: Die Übel, die wir haben

Bei einem Banküberfall wird Cyrus Lowell von einem Wachmann erschossen. Die Ermittlungen ergeben, dass Bankdirektor Howard Grant die Bankräuber unterstützte. Dies geschah jedoch keineswegs freiwillig: Seine Tochter Julie wurde entführt, um seine Beihilfe zu erpressen. Im Verhör fällt der Verdacht auf den Vater des verstorbenen Bankräubers. Doch der hüllt sich in Schweigen. So setzt Fontana (Dennis Farina) auf extreme Mittel, um Julies Aufenthaltsort aus ihm herauszuquetschen.


Folge 19: Dr. Tod

Die HIV-positive Emily Miller stirbt in Folge eines tödlichen Medikamentencocktails. Ihr Bruder Jeremy bringt aus Rache die Leiterin des Krankenhauses um. Als die Ermittler Jeremy festnehmen wollen, erschießt er sich vor deren Augen. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) lässt der Fall keine Ruhe. Es stellt sich heraus, dass der verantwortliche Arzt selbst Aids hat und Emily scheinbar als Versuchskaninchen missbrauchte.


Folge 20: Königsmacher

Dana Baker, eine verdeckte Ermittlerin, wird erschossen. Fontana (Dennis Farina) und Green (Jesse L. Martin) vermuten, dass der Täter ein Mitglied der albanischen Drogen-Mafia ist, die sie ausspionieren sollte. Doch Baker wurde durch einen Zeitungsartikel längst enttarnt. Der Artikel stellt ein Buch ihres Vaters vor, in dem die kriminellen Machenschaften des Abgeordneten Prescott aufdeckt werden. Hat sich Prescott an Baker mit der Enttarnung seiner Tochter gerächt?


Folge 21: Rache trifft Eifersucht

Detective Falco (Michael Imperioli) erwacht nach einer durchzechten Nacht in der Wohnung seiner Barbekanntschaft Sonia Vasquez. Er kann sich an nichts mehr erinnern und sie liegt erstochen im Badezimmer. Die Ermittlungen ergeben, dass Sonia einer Diebesbande angehörte, die K.O. Tropfen einsetzt, um ihre Opfer auszurauben. Eines der Mitglieder, Henry Young, ist der Sohn eines Kriminellen, den Detective Falco vor elf Jahren wegen Mordes verhaftet hat. Und genau dieser Mann wurde vor wenigen Tagen entlassen. Doch damit nicht genug: Henry Young hatte ein Verhältnis mit Sonia…


Folge 22: Am Ende der Ethik

Bei einem Überfall werden zwei Kinder, Mutter und Großmutter der Familie Andreas umgebracht. Vater Frank Andreas, dem der Überfall eigentlich galt, hat für zwei Drogenhändler gefälschte Polizei-Dienstmarken und Ausweise erstellt. Staatsanwältin Alexandra Borgia (Annie Parisse) bietet Frank Haftverschonung an, falls er Hinweise über die Kriminellen liefert. Dann wird Borgia allerdings entführt…

Folge 1: Neu und mittendrin

Ein Unbekannter bricht bei Fotograf Blanchard ein. Ein Polizist, der eingreifen will, wird erschossen. Green (Jesse L. Martin) und seine neue Arbeitskollegin Nina Cassady (Milena Govich) stoßen auf Fotos, die Blanchard von der Schauspielerin Sky Sweet gemacht hat, als sie ihr Baby fallen ließ. Ein Drogen-Dealer sagt aus, dass er beim Einbruch als Fahrer dabei war und den Täter kennt: Skys Ehemann. Doch der streitet die Tat ab. Da stoßen McCoy (Sam Waterston) und seine Assistentin Rubirosa (Alana de la Garza) auf noch viel heiklere Fotos, die das Ende für Skys Karriere bedeuten könnten.


Folge 2: Avatar

In einem Internet-Forum kursiert das Bild einer ermordeten Frau. Ein Foto des Täters, Richard Elam, ist auch mit abgebildet. Kurz vor seiner Verhaftung kidnappt Elam die Tochter des Opfers und wird daraufhin wegen Entführung, Vergewaltigung und Mordes angeklagt. Beim Verhör behauptet er allerdings, das Mädchen habe ihn angefleht, seine Mutter zu ermorden und ihn mit Sex geködert. Da sich Staatsanwalt Branch (Fred Thompson) scheut, ein Vergewaltigungsopfer anzuklagen, rät er zu einer Absprache.


Folge 3: Zerstörtes Heim bringt Geld allein

Ein Mädchen stirbt bei der Explosion eines Wohnhauses. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) finden ein Loch in einem Gasrohr sowie ein durchtrenntes Elektrokabel und schließen auf einen Anschlag. Schnell fällt der Verdacht auf die Mutter der Kleinen, eine gelernte Elektronikerin. Sie könnte die Tat geplant haben, um Ex-Mann Miles Schaffner aus dem Weg zu räumen, dem das Wohnhaus gehört. Da findet Rubirosa (Alana de la Garza) eine Akte, die beweist, dass Schaffner die Versicherung auf das Haus kurz vor der Explosion gekündigt hat.


Folge 4: Terror-Video

Einer Nachrichtenredaktion wird ein Video zugespielt, das zeigt, wie ein Araber von einer Gruppe rassistischer Amerikaner enthauptet wird. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass es sich bei dem Opfer um einen Insider einer islamischen Terrorgruppe handelt. Der Verdacht liegt nahe, dass der Täter aus den eigenen Reihen stammt. Die Polizei verdächtig Ben Faoud, den Cousin des ermordeten Arabers. Die Stimme des Mannes hat große Ähnlichkeit mit der des maskierten Täters im Video. Doch McCoy (Sam Waterston) fehlen die Beweise um den Mann anzuklagen.


Folge 5: Redaktioneller Mord

Kurz nachdem eine Reality-TV Sendung Carl Mullally als Pädophilen outet, wird der erstochen in seiner Wohnung aufgefunden. Sein Nachbar, Evan Fleming, beteuert nichts gehört oder gesehen zu haben. Ganz im Gegensatz zu seiner achtjährigen Tochter: Die hat die mögliche Täterin im Korridor gesehen. Hannah Welch gesteht die Tat, schwört aber gleichzeitig aus Notwehr gehandelt zu haben. Dann finden McCoy (Sam Waterston) und Rubirosa (Alana de la Garza) allerdings heraus, dass Welch im Auftrag der Produzentin der Reality-TV Sendung zu Mullally geschickt wurde…


Folge 6: Profitgeier

Der Vorsitzende von Presarion, eine Firma, die kugelsichere Westen für das Militär herstellt, wird erschossen. Eine Spur führt die Ermittler zu Alan Crockett und Kenny Ellis, zwei Ex-Soldaten, die eine riskante Aussage machen: Sie hätten den Mann wegen skrupelloser Machenschaften erpresst und Ellis habe ihn schließlich ermordet. Da auch der Geschäftsführer von Presarion mit an den Betrügereien beteiligt ist, bietet McCoy (Sam Waterston) dem angeklagten Soldaten Strafmilderung, wenn er gegen die Firma aussagt.


Folge 7: In vino veritas

Der TV-Star Mitch Carroll wird wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Als die Ermittler ihn auf die große Menge Blut ansprechen, die sie auf seiner Kleidung gefunden haben, wird Carroll aggressiv. Er greift Cassady (Milena Govich) an und bringt seine antisemitische Einstellung sehr deutlich zum Ausdruck. Da wird die jüdische TV-Produzentin Danielle Hertzberg tot aufgefunden. Natürlich fällt der Verdacht auf Mitch Carroll, doch der in scheinbar nicht der einzige, der ein Motiv hat…


Folge 8: Sex & Tod

Chris Drake organisiert Sex-Partys für junge Frauen. Eines Abends findet er dort seinen Freund Hudson erschlagen am Boden liegend. Die Aufnahmen der Überwachungskamera bringen Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) auf die Spur von Nicole Flynn. Die Frau erklärt, dass sie vor kurzem von Drake abgefüllt wurde, so dass sie sich anschließend vor laufender Kamera auszog. Als sie die Veröffentlichung des Videos verhindern wollte, erpresste sie Drake und zwang sie zum Sex mit seinem Freund. Nicole wehrte sich und der Freund starb. Kann sie dennoch wegen Notwehr freigesprochen werden?


Folge 9: Ein jeder könnte werfen den ersten Stein

Auf dem Transport zum Revisionsverfahren flieht der fünffache Mörder Leon Vorgitch. Die Beamten versuchen mit allen Mitteln den Mann zu finden. Doch bevor sie ihn fassen können, verschanzt sich Vorgitch in einer Schule und hält fünfzehn Mädchen und deren Lehrerin fest. Cassady (Milena Govich), Green (Jesse L. Martin) und Van Buren (S. Epatha Merkerson) sind machtlos als der Täter fünf der Geiseln erschießt. McCoy (Sam Waterston) fordert die Todesstrafe, doch das Oberste Gericht macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Da übt der Vater eines der ermordeten Mädchen Selbstjustiz.


Folge 10: Dunkle Firma

Ein Abhör-Skandal lässt Charles Dillon, den Chef einer Aktienfirma, zur Zielscheibe für die Presse werden. Kurz vor dem Prozess wird er erschossen. Der Verdacht fällt auf Julia Veloso, eine Prostituierte. Dillon hat sie kurz zuvor in einer Bar kennengelernt und mit auf sein Hotelzimmer genommen. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) finden heraus, dass Veloso ein beachtliches Aktienpaket besitzt, das ihr Samantha Weaver verschaffte. Weaver führt eine lesbische Beziehung mit der Prostituierten und wurde von Dillon erpresst. Er drohte damit, der Presse von der Liaison zu erzählen.


Folge 11: Was von Toten übrig blieb

Als er seine Mutter im Krankenhaus besucht, bricht der 19-jährige Michael Jones völlig überraschend zusammen und stirbt. Michael befand sich in einem Erbschaftsstreit mit seinem Stiefbruder, der nun im Verdacht steht, Michael mit Gift umgebracht zu haben. Die Obduktion ergibt allerdings, dass Michael an einem Gehirntumor starb, der durch implantiertes Knochenmaterial ausgelöst wurde. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) stoßen auf ein Beerdigungsinstitut, das Organe und Knochen der Leichen illegal an eine orthopädische Klink verkaufte…


Folge 12: So ein Baby ist chic

Sean Archer, Ehemann der bekannten Filmschauspielerin Sophia Archer (Jennifer Beals), wird erschossen - vermutlich bei einem missglückten Entführungsversuch. Sean passte zur Tatzeit auf das afrikanische Baby auf, das er mit seiner Frau vor kurzem unter großem Medieninteresse adoptiert hat. Eine Spur führt die Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) zu Marlon Cooper, ein Gegner von Mode-Adoptionen. Er hat Sofia Archer bereits öffentlich angegriffen, weil sie sich nicht an die örtlichen Adoptionsbestimmungen hielt.


Folge 13: Nur einig im Hass

Bei einem Vortrag des Systemkritikers Judith Barlow kommt es zum Eklat: Der Student Jason Miles wird erschossen. Zunächst vermuten Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin), dass der Täter, Malcome Yates, aus Eifersucht gehandelt hat und die Dreiecksgeschichte zwischen ihm, Jason und dessen Freundin Kirsten beenden wollte. Dann gesteht Yates, dass er mit dem Schuss eigentlich Judith Barlow treffen wollte. Yates Verteidiger Adler verfolgt im Prozess eine clevere Strategie. Er erklärt, dass Yates nicht vorsätzlich gehandelt hat, sondern von Barlows Formulierungen provoziert wurde.


Folge 14: Jede Sünde braucht einen Freund

Der homosexuelle Callboy Jeff Cantwell wird erschossen. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) finden einen Bibeltext, der auf einen Selbstmord hinweist. Es scheint, als hätte Cantwell große Probleme mit seiner Homosexualität gehabt. Da stoßen die Ermittler auf ein Schreiben, das auf eine Beziehung mit Reverend Sterling hindeutet. Als am Tatort Fingerabdrücke des Pastors gefunden werden, wird dieser festgenommen. Doch Sterling hat ein lupenreines Alibi…


Folge 15: Schmelztiegel

Die Schauspielerin Erin Garrett wird erhängt in ihrem Appartement aufgefunden. Auf den ersten Blick sieht alles nach Suizid aus, doch schnell wird klar, dass es Mord war. Garrett drehte zuletzt einen Film, der die Frauenrechte in Saudi Arabien thematisiert und machte sich damit unter muslimischen Glaubensanhängern nicht nur Freunde. Zunächst verdächtigen Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) den pakistanischen Toningenieur, der in der Nachbearbeitung den Film sabotiert hat. Dann tauchen kurz hintereinander zwei weitere Verdächtige auf…


Folge 16: Wahrheit oder nicht?

Verlegerin Serena Darby wird in ihrem Appartement erschlagen aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass die Tat vom Ex-Baseball Profi J.P. Lange begangen wurde. Der Mann wollte ein Buch in Darbys Verlag herausbringen, das den Mord an seiner Ehefrau beschreibt - ein Verbrechen, für das er vor einigen Jahren von Gericht stand. Lange wurde damals freigesprochen und beteuert nach wie vor, kein Mörder zu sein. Dennoch klagt McCoy (Sam Waterston) den Mann wegen Mordes an Serena Darby an.


Folge 17: Im Fegefeuer

Fünf Kirchen fallen Brandstiftungen zum Opfer - doch nur in der letzten wird auch eine Leiche gefunden. Green (Jesse L. Martin) und Cassady (Milena Govich) finden heraus, dass der Mann bereits vor dem Feuer gestorben ist. Er war Lehrer an einer katholischen Privatschule und vertrat die Evolutionstheorie …


Folge 18: Klunker und Geflunker

Als eine Rapperin erschossen aufgefunden wird, haben Green (Jesse L. Martin) und Cassady (Milena Govich) zunächst deren Konkurrentin in Verdacht. Dann stoßen sie auf einen Juwelier, der die Musikerin mit teurem Schmuck versorgt hatte …


Folge 19: Abfallquote

Das Gift Rizin ist für den Tod eines russischen Geschäftsmannes verantwortlich. Green (Jesse L. Martin) und Cassady (Milena Govich) stoßen während der Ermittlungen auf Menschenhändler und Zwangsprostitution. Als der Hauptverdächtige ins russische Generalkonsulat flüchtet, muss McCoy (Sam Waterston) mit dem Konsul einen Deal verhandeln …


Folge 20: Roger, Tory und Kevin

Ein kleiner Junge wird entführt und zwei Tage später tot in einem Park gefunden. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) geraten auf die Spur eines pädophilen Entführers. Doch das Schuldgeständnis des mutmaßlichen Mörders passt nicht zu den Fakten …


Folge 21: Ist Ehre zu teuer?

Ein aus dem Irak heimgekehrter, obdachloser Ex-Soldat und sein Kollege werden tot aufgefunden. Er war mit einer posttraumatischen Belastungsstörung unehrenhaft entlassen worden. Rubriosa (Alana De La Garza) und McCoy (Sam Waterston) stoßen auf Missstände in der Behandlung von heimgekehrten Soldaten. Allem Anschein nach wird dabei am falschen Ende gespart - doch McCoy erhält einen Dämpfer …


Folge 22: Familienfinale

Mit einem Feuerhaken wird die Ex-Gattin eines Senators a.D. in ihrer Wohnung erschlagen. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) decken nach und nach eine Familien-Tragödie mit dunklen Geheimnissen und viel Gewalt auf …


Folge 22: Familienfinale

Mit einem Feuerhaken wird die Ex-Gattin eines Senators a.D. in ihrer Wohnung erschlagen. Cassady (Milena Govich) und Green (Jesse L. Martin) decken nach und nach eine Familien-Tragödie mit dunklen Geheimnissen und viel Gewalt auf …

Folge 1: Einen Schritt weiter

Zwei Männern wurde ein tödlicher Cocktail injiziert. Eines der Opfer ist der Sohn von Detective Cyrus Lupo (Jeremy Sisto), der sofort seinen Auslandseinsatz abbricht, um gemeinsam mit Detective Green (Jesse L. Martin) zu ermitteln. Das Vorgehen des Mörders erinnert die Ermittler an die Taten von Dr. David Lingard. Der Arzt praktizierte jahrelang aktive Sterbehilfe, wurde jedoch zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem ein Sensationsreporter seine Machenschaften aufdeckte. Nun steht Lingards Tochter unter Verdacht.


Folge 2: Dunkelheit

Während eines Stromausfalls wird im Haus des Millionärs John Colan eingebrochen. Nachdem die Täter die Haushälterin ermordet haben, entführen sie Ehefrau und Tochter. Conlan sieht keinen anderen Ausweg, als den Entführern das geforderte Lösegeld von 15 Millionen Dollar zukommen zu lassen, doch die Übergabe scheitert. Einer der Täter erleidet auf der Flucht einen tödlichen Fahrradunfall. Glück im Unglück, denn das Fahrrad führt Green (Jesse L. Martin) und Lupo (Jeremy Sisto) zu den Geiseln.


Folge 3: Männlichkeitsirreale

Die schwangere Lori Emerson liegt im Koma, nachdem sie bei einer Bombenexplosion schwer verletzt wurde. Schnell wird allerdings klar, dass der Anschlag nicht ihr galt, sondern Dr. Hoffmann. Der Mediziner unternimmt Versuche, um die Existenz eines Markergens für Homosexualität nachweisen zu können und behauptet bei Loris Kind dieses Gen gefunden zu haben. Wollte Loris Schwager Dean, der selber homosexuell ist, den Doktor stoppen?


Folge 4: Bracae Delicti

In einer Reinigung geschah eine Verwechselung mit tödlichen Folgen: Rachel Monroe hat im Auftrag ihres verheirateten Geliebten eine Hose zum Reinigen gebracht. Bei der Abholung hat das Personal die Hose allerdings versehentlich der frischgebackene Rechtsanwältin Lily Yee ausgehändigt, die kurze Zeit später mit eingeschlagenem Schädel in ihrer Kanzlei aufgefunden wurde. Eine Spur führt die Beamter zum Sicherheitsdienst von Monroes Arbeitgeber, der die moralische Einstellung seiner Angestellten streng überwacht. Zu streng?


Folge 5: Stereotypen schlagen zu

In der Nähe eines Spielplatzes wird ein weißer Junge namens David erschossen aufgefunden. Ein Zeuge sagt aus, der Junge sei gemeinsam mit Freunden dort gewesen und habe Streit mit einem farbigen Jungen angefangen. Bald meldet sich der Vater von Will - so der Name des farbigen Kindes - bei der Polizei und gesteht, David erschossen zu haben. Er behauptet allerdings seinen Sohn beschützt zu haben, da David mit einem zum Schlag erhobenen Baseballschläger hinter Will hergerannt ist.


Folge 6: Auch ein hohes Tier bleibt ein Tier

In einem Appartement werden drei erschossene Männer gefunden. Nach dem anfänglichen Verdacht, es handle sich um ein Beziehungsdrama zwischen Homosexuellen, stellt sich heraus, dass die Opfer alte Freunde waren. Bei weiteren Ermittlungen gerät nun ein Abgeordneter unter Tatverdacht.


Folge 7: Die Unschuld bin ich

Zwei Männer stehlen in einem Mafiaclub mehrere tausend Dollar - Geld, das der Gauner Dennis Langdon mit betrügerischen Immobiliengeschäften verdient hat. Eine Spur führt die Ermittler zu Kim Body, einer Versicherungsmaklerin, die gegen die Mafiosi aussagen will. Doch kurze Zeit später sind Langdon und der Besitzer des Mafiaclubs tot. Staatsanwalt Cutter glaubt, Body sei in Wahrheit eine heimtückische Komplizin der Immobilienschwindler und stellt sie unter Mordverdacht. Doch das FBI mach Cutter einen Strich durch die Rechnung …


Folge 8: Hilft Neid der Schuld?

Während einer Demo wird eine junge Frau erschossen. Zeugenaussagen und eine Videoaufnahmen lenken den Verdacht auf den Rodchenko, einen Hilfspolizisten, der als solcher keine Dienstwaffe tragen darf. Da der stellvertretende Staatsanwalt Josh Lathem gegen die strafrechtliche Verfolgung von Polizisten ist, macht er trotz eindeutiger Beweislage absichtlich Fehler bei der Anklageerhebung. Damit bringt er McCoy und Cutter gegen sich auf…


Folge 9: Der Tod macht Fehler

Kurz nach einer Ärztetagung wird Dr. Burns mit eingeschlagenem Schädel aufgefunden. Nachforschungen ergeben, dass Burns von einem Gaunerpärchen erpresst wurde, das er über eine Sexbörse kennenlernte. Eines der Erpresservideos führt die Ermittler zu Dr. Garrison, einem Kollegen von Burns, der in einem Gefängnis Hinrichtungen durchführt. Es scheint, als hätte sich der Täter am falschen Arzt gerächt.


Folge 10: Liebe, Sucht und Tod

Nach einer Feier verschwindet Anne-Marie Liscomb. Der einzige Hinweis zum Verbleib der jungen Frau ist ein Überwachungsband aus einem Hotel, auf dem sie zusammen mit einem drogensüchtigen Paar zu sehen ist. Lupo und Green kommen den beiden auf die Spur und entlocken ihnen ein Mordgeständnis - allerdings nicht mit legalen Mitteln. Für eine Anklage kann die Aussage somit nicht herangezogen werden. Doch die Ermittler suchen weiter nach Beweisen …


Folge 11: Ich bin mein Irrtum

Isaac Waxman, Spezialist für psychisch erkrankte Jugendliche, wird in seiner Praxis erschossen aufgefunden. Auf der Suche nach Spuren stoßen Green und Lupo auf Tonbänder, auf denen Waxman über Sex mit einem Minderjährigen spricht. Zunächst sieht alles nach einem großen Rätsel aus, dann decken die Ermittler allerdings eine verräterische Lüge von Waxmans Ehefrau auf und die Täterin scheint gefunden …


Folge 12: Im Hund steckt die Wahrheit

Als die Polizei einen illegalen Hundekampf des Weinhändlers Jay Carlin beendet, finden sie bei der Obduktion eines Hundes einen halbverdauten Finger im Darm. Von der Leiche fehlt jede Spur, den einzigen Hinweis bilden Chlorrückstände am Finger. Alles sieht danach aus, als hätte sich Carlins Freund Marty Vance an seiner Exfrau rächen wollen, die seitdem verschwunden ist. Dann stoßen die Ermittler allerdings auf eine neue Spur: Um seine Weine besonders alt wirken zu lassen, behandelte Carlin die Korken mit Chlor. Hat das Opfer Carlins Geheimnis gelüftet und musste dafür mit dem Leben bezahlen?


Folge 13: Krieger Gottes?

Ihre Affäre mit einem muslimischen Künstler endete für Audrey Lortell tödlich. Umgebracht wurde sie jedoch nicht etwa von radikalen Muslimen, sondern von Jason, ihrem eigenen Sohn. Der gehört einer extremen christlichen Gruppe an und hat seine Mutter gesteinigt, um ihren Ehebruch zu sühnen. Für Cutter (Linus Roache) jedoch ist Jason nicht der Hauptschuldige. Stattdessen will er Pastor Hensley anklagen, der den Jungen zur Tat anstiftete. Doch dafür muss Jason mit Cutter einen Deal eingehen…


Folge 14: Erinnerung beginnt beim Abschied

Spielschulden sind Ehrenschulden. Wer sie nicht begleichen kann, der stirbt. So zumindest im Fall von John Singer, einem Basketball-Schiedsrichter, den große Geldsorgen plagen. In seiner Not versucht er Basketballspiele zu manipulieren. Doch das Vorhaben scheitert und Singer wird kurze Zeit später ermordet aufgefunden. Unter Verdacht: "Bunny" alias Reginald Whitby, ein alter Bekannter Greens (Jesse L. Martin), mit dem er nicht gerade positive Erinnerungen verbindet.


Folge 15: Sektenterror

Als die Schriftstellerin Sofia Cameron in ihrem Auto erschossen aufgefunden wird, sieht zunächst alles nach einem Selbstmord aus. Sofias Mann Bradley ist allerdings davon überzeugt, dass eine Sekte namens Systemotics die Schuld an ihrem Tod trägt. Ein Motiv hätte die Sekte, denn Sophia drohte damit, die Anführer für den Tod eines Babys zur Rechenschaft zu ziehen, das nach einem Reinigungsritual starb. Doch das Blatt wendet sich und plötzlich wird Bradley zum Angeklagten.


Folge 16: Streik- und Streitverhältnisse

Beim Streik der städtischen Rechtshilfe bewachte Rechtsberater Frank Dresner das Gerichtsgebäude als Streikposten - ein tödliches Engagement. Er wird von einem Auto angefahren und stirbt sofort. Eine Spur führt die Ermittler zu Ted Sanderson, der neun Jahre lang unschuldig in Haft saß, weil er des Mordes an seiner Frau beschuldigt wurde. Wollte er sich mit der Tat beim Gericht für die unsaubere Beweisführung rächen?


Folge 17: Persona non grata

Eric Greenwood trifft sich mit der Freundin eines Arbeitskollegen in einer Bar. Am nächsten Morgen wird er tot im Sperrmüll aufgefunden. Fotos in Erics Wohnung führen die Ermittler zu einem Kollegen namens Bob, der mit gestohlenen Landkarten handelt. Dass es sich dabei um ein lukratives Geschäft handelt, erkannte auch Crissy, Bobs Internet Bekanntschaft. Die spielt Bob seit langem die große Liebe vor und nimmt ihn regelrecht aus. Musste Eric sterben, da er von den illegalen Machenschaften wusste?


Folge 18: Excalibur

Der Geschäftsführer einer Goldschmiede, Victor Madison, wird ermordet aufgefunden. Kurz vor seinem Tod traf er sich mit einer Prostituierten namens Chanel, die für "Excalibur Exklusive" arbeitet. Was keiner weiß: Geschäftsführer dieser Firma ist Victors Schwager Frank Beezley. Drohte Victor damit, Franks Geheimnis auffliegen zu lassen? Dann hätte Franks Vater seinen Sohn vermutlich enterbt…

Folge 1: Mögen die Kämpfe beginnen

Als Börsenmakler Todd an inneren Blutungen stirbt, führen die Ermittlungen in die Straßenkampf-Szene und zu Todds letztem Gegner Vince (Ryan Brannan). Da der Kampf zwar illegal, aber einvernehmlich war, wird Vince allerdings auf Bewährung entlassen. Kurz darauf stirbt er bei einer Massenschlägerei, aber um die Verantwortlichen verurteilen zu können, muss McCoy (Sam Waterston) bei der Anklage kreativ werden.


Folge 2: Nachteilig für alle

Rick Devon wird erschlagen in einem Park gefunden. Der Leiter eines Behinderten-Wohnheims meldet sich als Zeuge und bringt Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) auf die Spur des Drogendealers Big Chuck. Doch als er ebenfalls ermordet wird, und sich herausstellt, dass der eigentliche Zeuge ein Behinderter aus dem Wohnheim ist, wird klar, dass der Fall viel komplizierter ist, als es zunächst schien.


Folge 3: Lehre und Bündnisse

Im Central Park wird ein junger Mann tot aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen erfahren Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson), dass er aus einer fundamentalistischen Mormonensekte ausgestoßen wurde, bevor er nach New York kam. Während sich die wahren Hintergründe des Mordes offenbaren, setzt Cutter (Linus Roache) alles daran, nicht nur den Täter, sondern auch den Sektenführer hinter Gitter zu bringen.


Folge 4: Der seltsame Fall der Lacey Talbot

Als ein Bauarbeiter von einem Kran erschlagen wird, ist der Verantwortliche schnell in dem zuständigen Inspektor der Bauaufsicht gefunden. Er hatte sich schmieren lassen und einen zu kleinen Kran genehmigt. Doch im Laufe der Ermittlungen zeigt sich, dass hinter dem Unglück weitaus mehr steckt.


Folge 5: Das Geheimnis von Dargerville

Der aus einer Kleinstadt stammende Will Timmons wird in einer New Yorker Gasse erschossen aufgefunden. Schnell finden die Detectives auch eine Verdächtige. Eine Blumenverkäuferin stammt aus derselben Stadt und wurde vor Jahren vom Opfer vergewaltigt. Allerdings kann sie glaubwürdig den Verdacht von sich lenken und die Ermittler müssen wieder von vorne beginnen. Um den Mord aufzuklären fahren sie in die Heimatstadt des Erschossenen.


Folge 6: Stricher, Stalker, Schwindler

Sweetie Ness, der nach der Veröffentlichung seiner Biographie berühmt wurde, wird nahe den Piers tot aufgefunden. Der Stricher Cody Larson gerät ins Visier der Ermittler, da dieser behauptet, dass Ness' Geschichte tatsächlich auf seinem Leben beruht. Aber auch Ness' Agentin hat ein Motiv, denn er bediente sich an von ihr recherchierten Geschichten. Als sie vor Gericht aussagt, nimmt der Fall eine überraschende Wendung.


Folge 7: Selbsttäuschungen

Nancy Hartwig wurde der Schädel eingeschlagen und die Leiche dann auf den Kompost in ihrem Garten gelegt. Gemeinsam mit ihrem Mann hatte sie ein sehr umweltbewusstes Leben geführt. Allerdings stellt sich bald heraus, dass Nancy dies nicht so genau nahm und sich immer wieder mit einem jungen Mann getroffen hat, um ihm ihr Auto zu leihen. Als die Ermittler dieses finden, entdecken sie eine männliche Leiche im Kofferraum und ein halbes Kilo Koks auf dem Fahrersitz. Wurden Nancy die heimlichen Treffen zum Verhängnis?


Folge 8: Leidendes Vermögen

Als ein Ehepaar erschossen aufgefunden wird, nehmen die Detectives den letzten Fall der beiden Anwälte unter die Lupe. Dabei stoßen sie nicht nur auf einen erbitterten Sorgerechtsstreit und eine Erpressung, sondern auch auf ein Ehepaar, das Adoptivkinder als Sklaven hält. Stecken sie hinter dem Doppelmord?


Folge 9: Mord durch Meineid?

Der hoch verschuldete Charlie Sawyer erfährt, dass der Flugzeugabsturz, bei dem sein Vater ums Leben kam, von einer explodierten Sauerstoffflasche verursacht wurde und hofft auf eine hohe Abfindung von der Fluggesellschaft. Als er ermordet wird, fällt der Verdacht schnell auf den gerissenen Anwalt Winston, der die Interessen aller Hinterbliebenen der Tragödie vertritt.


Folge 10: Feind des Anspruchs ist die Realität

Der Sohn und die Haushälterin der Foleys werden ermordet. Da das Wissenschaftler-Paar Experimente mit Schmerzmitteln durchführt, fällt der Verdacht zunächst auf einen Täter aus der Drogenszene. Allerdings gerät bald ein beharrlicher Journalist ins Visier der Ermittler. Dieser hat reges Interesse an Joyce Foley und ihrer Studentenverbindung "Kappa Delta Alpha". Die Wissenschaftlerin erkennt in dem Journalisten den Junge wieder, der vor Jahren bei einer Freundin abgeblitzt war. Hat er den Sohn und die Haushälterin ermordet?


Folge 11: Wer starb länger?

Vladimir Rezanov wird mit zwei Schüssen in den Rücken ermordet. Der Kredit-Hai Alex Arshavin war der Letzte, der das Opfer lebend gesehen hatte. Dabei war ihm Rezanovs Partner aufgefallen, der dem Fuhrunternehmer gefolgt war. Dieser verdient sein Geld damit, dass er "Umweltsünder" dazu bringt, umweltschützende Projekte zu unterstützen. Kurz nachdem Klein für den Mord an Rezanov für schuldig gesprochen wurde, wird er selbst ermordet. Stecken die Russen dahinter oder hat Kleins' Tochter etwas mit seiner Ermordung zu tun?


Folge 12: Besessen von J.F.K.

Weil Sergeant Waylon während eines Raubs einen Menschen getötet hat, täuscht er eine Geiselnahme vor und lässt sich anschießen. Der Polizist benötigte dringend Geld und hoffte darauf, bei dem Präsidenten-Memorabilien-Sammler Lukovitch fündig zu werden. Die Detectives sind der Überzeugung, dass Waylon einen Auftraggeber hatte. Als ihr Verdächtiger kurze Zeit später ebenfalls ermordet wird, kommen die Ermittler einem Familiendrama um den erschossenen Präsidenten John F. Kennedy auf die Spur.


Folge 13: Widersprüchliche Wahrheit

Während Carly Di Gravio bei einem Anschlag auf ein Army-Rekrutierungsbüro nur verletzt wird, stirbt ihr neun Monate alter Sohn. Carly wollte wissen, was mit ihrem Mann passiert ist, der in Afghanistan stationiert war. Auf einem Überwachungsvideo entdeckt Lupo (Jeremy Sisto) einen Mann, der kurz vor der Explosion einen Stein in das Büro geschmissen hatte. Als auch noch Sprengstoffrückstände auf dessen Rucksack gefunden werden, scheint der Fall eindeutig. Doch inzwischen hat sich Carly wieder erholt und genießt das Nachtleben New Yorks in vollen Zügen. Hat die Mutter den Bombenanschlag und den Tod ihres Babys zu verantworten?


Folge 14: Ein letzter Gruß

Sam Burwell bietet streng gläubigen Christen die Möglichkeit, ihren Hinterbliebenen bei der Wiederkehr Christi, zuvor gespeicherte Emails zukommen zu lassen. Diese wurden versehentlich vorzeitig verschickt: Darunter auch ein Mordgeständnis. Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) nehmen die Ermittlungen auf und finden den Betreiber der Website ermordet in seiner Wohnung. Zunächst gerät ein bestohlener Kunde Burwells ins Visier der Ermittler, doch schnell geraten auch Anhänger einer weiteren Organisation unter Verdacht.


Folge 15: Charakterschweine

Die wohlhabende Blair Carlson wird in Harlem überfahren. Zeugen behaupten gesehen zu haben, dass sie in einen Zeitungslaster gerannt sei. Die Ermittler finden heraus, dass die junge Frau zuvor entführt wurde. Schnell finden Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) einen Verdächtigen: Carlos, der an einem Resozialisierung-Programm teilnimmt. Doch hat wirklich Carlos das Opfer entführt oder hat ihr Geliebter, ein gewissenloser Investmentbanker, seine Finger mit im Spiel?


Folge 16: Geheime Dienste

Nach einem langjährigen Aufenthalt in einem chinesischen Gefängnis kehrt der Journalist Alex Boone wieder zurück in die USA. Kurze Zeit später wird er mit zwei Schüssen in den Kopf ermordet. Die Detectives finden heraus, dass Boone an einer Enthüllungsstory gearbeitet hat. Musste er deswegen sterben?


Folge 17: Was von Taten übrig blieb

Nachdem die Fernsehjournalistin Dawn Prescott ermordet in ihrer durchwühlten Wohnung gefunden wird, entdecken Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson), dass sie an einer brisanten Story über einen Hedgefonds-Manager gearbeitet hatte. Doch dieser ist nicht der einzige Verdächtige, auch ein intriganter Kollege profitiert von ihrem Tod.


Folge 18: Nicht willkommen und gejagt

Oswaldo Morales liegt mit schwersten Verletzungen inmitten von Glassplittern in einer New Yorker Straße. Die Scherben führen die Detectives gemeinsam mit der Aussage eines Freundes zu drei Jugendlichen, die Jagd auf illegale Einwanderer machten. Während Oswaldo im Koma liegt, braucht Staatsanwalt McCoy (Sam Waterston) viel juristische Fantasie, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen zu können.


Folge 19: In der Mauer, auf der Lauer

Als der Feuerwehrmann Tom Cooper und seine Frau Linda in ihrem neuen Haus ermordet werden, stoßen Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) im Laufe der Ermittlungen nicht nur auf korrupte Polizisten, sondern auch auf einen weiteren Mord.


Folge 20: Mord und Rufmord

Die britischen Austauschstudenten Colin und Geraldine werden in ihrer Wohnung erstochen und in Brand gesetzt. Kurz darauf stirbt auch ihr Nachbar Charlie, der versucht hatte das Feuer zu löschen, an seinen Verletzungen. Ein verleumdender Blog führt die Detectives zu einer Freundin Charlies, doch als sich diese erhängt, wird klar, dass der Fall komplexer ist als gedacht.


Folge 21: Neben der Spur

An einem Schlafplatz für Obdachlose werden drei tote Männer gefunden. Einer von ihnen trägt Rollschuhe, die die Detectives zu dem stadtbekannten Rollschuhfahrer Jonah führen. Der ehemalige Olympiateilnehmer leidet an paranoider Schizophrenie und glaubt sein Land vor KGB-Spionen beschützen zu müssen. Jonahs Paranoia und eine verwirrende Faktenlage stellen den Richter und Staatsanwalt Cutter (Linus Roache) vor eine echte Herausforderung.


Folge 22: Abschied der Souveränität

Als der Vorsitzende einer Wohltätigkeitsorganisation ermordet wird, führen die Ermittlungen die Detectives von der SM-Szene bis ins Haus des Gouverneurs. Zeitgleich steht die Wahl des obersten Staatsanwalts an und McCoy (Sam Waterston) muss in diesem politischen Minenfeld vorsichtig agieren, um seine Wiederwahl nicht zu gefährden.

Folge 1: Der Anfang vom Ende

Die Detectives Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) untersuchen den Mord an einem jungen Veteranen namens Greg Tanner. Der Ex-Soldat wurde erschossen im Parkhaus der Hudson Universität gefunden. Neben einer Drogengang; gerät auch Professor Kevin Franklin (David Alan Basche), der für das Justizministerium tätig ist, unter Mordverdacht. Offenbar hatte er Greg Tanner in letzter Zeit dazu drängen wollen, bei einer juristischen Auseinandersetzung um Foltermethoden für ihn tätig zu werden.


Folge 2: Schön ist die Lüge, nicht die Wahrheit

Die CSI-Mitarbeiterin Daisy Chao wurde erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Weil ihr Verlobter Jim Anderson (Peter Scanavino) kein Alibi hat, gerät er ins Visier der Ermittler. Doch nachdem Emma Kim (Camille Chen) ausgesagt hat, dass sie vor Daisys Haus von einem Kurierfahrer überfallen wurde, rückt dieser ins Zentrum der Untersuchung. Doch auch dieser Verdacht währt nicht lange, denn Lupo (Jeremy Sisto), der Emmas Charme zunächst nicht widerstehen kann, macht bei ihr eine verhängnisvolle Entdeckung.


Folge 3: Zum Teufel!

Der im Rahmen einer Entführung festgenommene Syrer Sameer Achmad (Ben Youcef) behauptet, Kenntnisse über eine Gruppe zu besitzen, die einen Terroranschlag in New York plant. Mit seiner Hilfe lanciert die Polizei unbrauchbar gemachten Sprengstoff aus Polizeibeständen in die Gruppe und erfährt dafür von Sameer, welche Synagoge das Ziel des Attentats ist. Als der Zugriff erfolgt, explodiert in der Nähe des eigentlichen Ziels tatsächlich ein Sprengsatz und zerstört eine andere Synagoge.


Folge 4: Tue Schlechtes und rede gut darüber

Nachdem Joy Johnson erschlagen aufgefunden wurde, gerät zunächst Belinda Alvarez (Nina Lisandrello) unter Mordverdacht. Doch Bernard (Anthony Anderson) und Lupo (Jeremy Sisto) wenden ihre Aufmerksamkeit bald Larry Johnson (Jim Gaffigan) zu. Der Ehemann des Opfers hatte gemeinsam mit seiner Frau zehn behinderte Kinder adoptiert, und die beiden hatten sich mustergültig um sie gekümmert. Doch dann war das Paar in einen heftigen Streit geraten, weil Jeremy die Großfamilie gegen eine Menge Geld an einer Reality-Show teilnehmen lassen wollte, Joy dieses Vorhaben aber vehement ablehnte.


Folge 5: Würde

Der Gynäkologe Dr. Walter Benning (Matthew Boston) wurde erschossen, als er in der Kirche betete. Weil Dr. Benning sich auf Abtreibungen spezialisiert hatte, vermuten Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson), dass der Täter unter den Abtreibungsgegnern zu finden ist. So gerät ein Mann namens Wayne Grogan (PJ Sosko) ins Visier der Ermittler, der sogar bereit ist, unter bestimmten Bedingungen ein Geständnis abzulegen. Doch bald stellt sich heraus, dass der Fall ungleich komplizierter ist, als er zunächst erscheint.


Folge 6: Virtueller Lynchmob

Der Modezar Sid Maxwell wurde mit auf dem Rücken gefesselten Händen tot in seiner Wohnung gefunden. Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) werden auf einen Internet-Blog aufmerksam, der das mangelhafte Sozialverhalten von Bürgern anprangert. Dort wurde Maxwell beschuldigt, viel zu schnell Auto gefahren zu sein und dabei auch noch Textnachrichten auf seinem Handy verfasst zu haben. Besonders Carrie Sands (Tina Benko), die behauptet, ihre Tochter sei von einem unaufmerksamen Taxifahrer getötet worden, hatte sich über dieses Verhalten aufgeregt.


Folge 7: Jungs auf Abwegen

Nachdem eine junge Frau in ihrer Wohnung ermordet wurde, werten Lupo (Jeremy Sisto), Bernard (Anthony Anderson) und ihre Kollegen die Überwachungskamera in der Lobby des Wohnhauses aus und kommen durch die Aufnahmen auf eine heiße Spur. Offenbar wollte sich ein mexikanisches Drogenkartell an der Frau rächen und rekrutierte zwei zu Killern ausgebildete Teenager, um den Job zu erledigen.


Folge 8: Die schlechte Absicht mit den bösen Folgen

Was anfangs wie ein durch Alkoholmissbrauch verursachter Verkehrsunfall mit sieben Todesopfern aussah, entpuppt sich als ein komplizierter Fall: Bei Brenda Sawyer (Sandra Joseph), der Fahrerin des Unglücksautos, wird ein Nasenspray gefunden, das mit einer gefährlichen Droge vermischt worden war. Als herauskommt, dass die Frau in einem Pharmakonzern arbeitete, werden die Ermittler hellhörig und kommen einem großangelegten Medikamentenbetrug und einem mehrfachen Mord auf die Spur.


Folge 9: Komplizin der Anklage

Nachdem die Hauptzeugin in einem Mordprozess tot aufgefunden wurde, leitet die Staatsanwältin Rubirosa (Alana De La Garza) die Ermittlungen ein. Dabei stoßen Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) auf den ehemaligen Staatsanwalt Marco Woll (Jonathan Cake), der jetzt als Strafverteidiger arbeitet. Er gerät in den Verdacht, bereits mehrere Belastungszeugen auf dem Gewissen zu haben. Die Tatsache, dass Rubirosa früher eine berufliche Beziehung und ein intimes Verhältnis mit Woll hatte, verkompliziert die Situation.


Folge 10: Die unschöne Welt der Widersprüche

Ein älterer Steuerberater aus Spanish Harlem hat bei einem Überfall auf sein Büro drei bewaffnete Räuber niedergeschossen und wurde deshalb in seinem Viertel als Held gefeiert. Doch als Lupo (Jeremy Sisto), Bernard (Anthony Anderson) und ihre Kollegen den Fall untersuchen, stellt sich heraus, dass etwas an der Heldengeschichte nicht zu stimmen scheint. Als herauskommt, dass der Schütze einen der Angreifer kannte, werden Zweifel daran laut, dass es sich um Notwehr gehandelt hat.


Folge 11: Links und rechts der Bürgerrechte

Ein Bürgerrechtler, der sich für die Registrierung von Wählern engagiert hatte, wurde tot aufgefunden. Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) vermuten zunächst regierungsfeindliche Motive für den Mord. Doch die Richtung der Ermittlungen ändert sich, als bekannt wird, dass das Opfer belastendes Material über die Organisation gesammelt hatte, für die es arbeitete. Unterdessen bekommt Van Buren (S. Epatha Merkerson) schlechte Nachrichten von ihrem ehemaligen Kollegen Detective Rey Curtis (Benjamin Bratt).


Folge 12: Wenn und Aber

Der Tod der Journalistin Megan Kerik, die für eine Klatsch-Website arbeitete, führt die Detectives Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) zu der bekannten Talskshow-Moderatorin Vanessa Carville (Samantha Bee), deren Mitarbeiterin Megan Kerik war. Vanessa Carville behauptet, von Megan erpresst worden zu sein. Sie habe damit gedroht, peinliche Details aus Vanessas Privatleben an die Öffentlichkeit bringen zu wollen, mit dem Mord an Megan habe sie allerdings nichts zu tun.


Folge 13: Messerscharfe Kälte

Eine vierköpfige Familie wurde in ihrem Haus brutal niedergemetzelt. Die Detectives Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) kommen bei ihren Ermittlungen einem jugendlichen Pärchen auf die Spur, das der Horrorcore-Musikszene angehört. Die junge Frau behauptet, an Gedächtnisschwund zu leiden und sich an nichts erinnern zu können, während ihr mutmaßlicher Komplize versucht, sich mit einer posttraumatischen Belastungsstörung herauszureden.


Folge 14: Gottes verlogene Kinder

Zwei Schüler einer Highschool, die einen äußerst schlechten Ruf hat, stehen im Verdacht, einen 16-jährigen Schüler einer erfolgreicheren Konkurrenzschule am helllichten Tag bei lebendigem Leibe verbrannt zu haben. Die Detectives Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) verdächtigen die Schulleiterin, die beiden Teenager durch ein falsches Alibi vor einer Verhaftung bewahren zu wollen.


Folge 15: Psychopath im Schafspelz

Nachdem eine junge Frau ermordet in einem Hotel aufgefunden wurde, fällt der Verdacht auf einen Doktoranden der Verhaltensforschung. Vieles deutet darauf hin, dass er seine Spielsucht finanziert, indem er weibliche Edelprostituierte ausraubt und tötet. Der Verdächtige erweist sich bald als sehr geschickt im Umgang mit der Staatsanwaltschaft. Für Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) stellt sich die Frage, wie weit seine loyale Verlobte geht, um ihn zu decken.


Folge 16: Im Labyrinth von Unschuld und Schuld

Cedric Stuber (Robin Lord Taylor) wird vorgeworfen, aus blankem Hass einen homosexuellen Mann ermordet zu haben. Emily Ryan (Amy Madigan), die ehemaligen Juraprofessorin des stellvertretenden Staatsanwalts Michael Cutter (Linus Roache), setzt alles daran, mit der Hilfe einer Gruppe von Studenten, Stuber zu rehabilitieren. Plötzlich tauchen Zeugen auf, die angeblich seine Unschuld beweisen können. Als herauskommt, dass diese Aussagen auf Lügen beruhen, ist plötzlich auch der Ruf von Cutter in Gefahr.


Folge 17: Das Unbehagen der Helden

Ein Mann, der vor Zeugen vier Polizisten erschossen hat, kann relativ schnell identifiziert und festgenommen werden. Es stellt sich heraus, dass er als Informant für die Polizei gearbeitet hat. Zu seiner Verteidigung führt er an, dass die Cops übermäßigen Druck auf ihn ausgeübt hätten, als es darum ging, einen gefährlichen Verbrecher dingfest zu machen. Während die Kollegen den Mann auf dem elektrischen Stuhl sehen wollen, findet Cutter (Linus Roache) entlastendes Material.


Folge 18: Nicoles Familie

Nachdem der Klimaforscher Dr. Silva während eines Symposions zur globalen Erwärmung vergiftet wurde, verdächtigen Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) zunächst die wissenschaftliche Konkurrenz. Doch es stellt sich heraus, dass Dr. Silva in einen schmutzigen Sorgerechtsstreit mit Phillip Shoemaker (Tony Hale), dem Ex-Mann seiner Frau, verwickelt war. Nun gerät auch die Familie des Opfers ins Visier der Ermittler. Für Cutter (Linus Roache) bekommt der Fall eine persönliche Dimension, da er an seine eigene Vergangenheit erinnert wird.


Folge 19: Was Frauen wollen

Kurz nachdem sich das Model Brenna Lane (Sabina Gadecki) bei einem Empfang des Bürgermeisters, wo auch Senator Peterson (Tony Roberts) und dessen Frau Camille (Kathy Baker) anwesend waren, eingeschlichen hatte, wird sie tot in einem brennenden Müllcontainer aufgefunden. Da es keine Zeugen gab, versuchen Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) die letzten Tage Brennas zu rekonstruieren. Unter Verdacht gerät zunächst Brennas Bruder Dustin Henry (Ben Schnetzer). Doch auch Senator Peterson scheint in den Fall verwickelt zu sein.


Folge 20: Steuern zahlen die anderen

Als Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) den Tod von Annie Douglas (Morgan Lynch), der Enkelin des schwerreichen und kürzlich verstorbenen Henry Douglas, untersuchen, stoßen sie auf merkwürdige Umstände. So ist Henry Douglas nicht in der von ihm finanzierten Krebsklinik, sondern im Krankenhaus eines bekannten Scharlatans gestorben. Die Ermittler decken weitere verdächtige Todesfälle reicher Männer auf und vermuten einen Zusammenhang mit einer perfiden Möglichkeit, Steuern zu sparen.


Folge 21: Geld im Blut

Jerome Turner (Terence Archie) ist im Krankenhaus an einer Stichverletzung gestorben. Er war von seinem Cousin Michael Reed (Doug E. Doug) vor der Klinik abgesetzt worden. Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) finden einen Zusammenhang zwischen der Familie des Toten und einer Pharmafirma, die für Untersuchungszwecke in den Besitz von dessen Blut kommen wollte.


Folge 22: Rosarote Falle

David DiNapoli wurde erstochen aufgefunden. Jemand hatte ihn zuvor mit rosa Handschellen in einem Käfig angekettet. DiNapolis Ehefrau Marielle (Anna Gunn) hat ein Alibi, und weil die wertvolle Comicsammlung fehlt, tippen Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson) auf einen Raubmord. Doch die weiteren Ermittlungen ergeben, dass sich DiNapoli mit einer Gruppe von Männern zusammengetan hatte, die Wertsachen in Sicherheit bringen, bevor sie die Scheidung einreichen. Nun wird Marielle doch des Mordes verdächtigt, denn sie könnte von den Scheidungsabsichten ihres Mannes gewusst haben.


Folge 23: Frieden

Nachdem in einem Blog eindeutige Hinweise aufgetaucht sind, glauben Lupo (Jeremy Sisto) und Bernard (Anthony Anderson), dass ein Jugendlicher einen Amoklauf in einer Schule plant. Bei der Suche nach dem potenziellen Täter, stoßen die Ermittler auf vom Dienst suspendierte Lehrer. Sie warten in einem scherzhaft "Gummizell"e genannten "Zentrum für befristete Neuorientierung" auf ihr Schlichtungsverfahren. Den Detectives wird plötzlich klar, dass nicht nur Jugendliche Amok laufen können, sondern auch völlig frustrierte Lehrer.