Episode

Besessen von J.F.K.

Weil Sergeant Waylon während eines Raubs einen Menschen getötet hat, täuscht er eine Geiselnahme vor und lässt sich anschießen. Der Polizist benötigte dringend Geld und hoffte darauf, bei dem Präsidenten-Memorabilien-Sammler Lukovitch fündig zu werden. Die Detectives sind der Überzeugung, dass Waylon einen Auftraggeber hatte. Als ihr Verdächtiger kurze Zeit später ebenfalls ermordet wird, kommen die Ermittler einem Familiendrama um den erschossenen Präsidenten John F. Kennedy auf die Spur.

Kommentare